Beiträge-Archiv

Versorgungsnetzwerk-Hotline für alle Planegger

Alle Planegger Bürger, welche in der aktuellen Coronakrise Hilfe bei den täglichen Besorgungen (z.B. Einkauf), Fahrdienste für Arztbesuche oder anderweitig Unterstützung benötigen, können sich ab jetzt gerne an unsere Hotline wenden.

Für diesen Fall steht ein Netzwerk an freiwilligen Helfern des Vereins zur Verfügung. Wir helfen wo wir können! Ihr könnt uns jederzeit erreichen.

Gemeinsam gegen Corona

Ich glaube es geht vielen von uns so. Wir würden gerne rausgehen, gemeinsam Sport treiben, einen Film im Kino schauen oder einfach nur im Vereinsheim mit Sportfreunden abhängen. Leider geht das derzeit nicht und das aus gutem Grund.

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen damit auch dem Letzten klar wird, dass wir damit nicht nur uns, sondern gerade Menschen aus Risikogruppen schützen.

Liebe Grüße, Florian Häringer

Auf ein Wort…

Liebe Vereinsfreunde,

aus gegebenem Anlass habe ich eine große Bitte an Euch.

Grundsätzlich ist Sport sehr gesund und Euer Bestreben in der jetzigen Situation Eure Fitness zu erhalten sehr lobenswert.

Nur bitte tut mir einen Gefallen:

Wenn Ihr trainiert, dann alleine. Keinesfalls in Gruppen. Das gilt im Übrigen für die gesamte Tagesgestaltung. Nur wenn wir uns selbst in unseren Sozialkontakten einschränken, können wir die Verbreitung des Virus verringern.

Als Sportler gehen wir mit gutem Beispiel voran. Also bitte auch jetzt.

Bleibt gesund.

Euer Florian Häringer

Update: Trainings- und Spielbetrieb vorläufig eingestellt!

Liebe Mitglieder, Ehrenamtliche und Vereinsfreunde,

aus gegebenen Anlass stelle ich gemäß der Allgemeinverfügung der Bayerischen Staatsregierung den Übungs- und Spielbetrieb in allen Abteilungen bis auf Weiteres ein. 

Begründung:
Als Verein sind wir allein unseren Mitgliedern verpflichtet. Deren Gesundheit und Wohlbefinden steht bei uns immer im Mittelpunkt. 

Alle Sportverbände haben ihren Spielbetrieb eingestellt. Der SV Planegg-Krailling e.V. folgt nun strikt den Anweisungen des Innenministeriums und hält sich ausnahmslos an die Allgemeinverfügung vom 16.03.2020. 

Das heißt, auch das Training außerhalb unseres Geländes in Gruppen ist untersagt (z.B. gemeinsames Lauftraining).

Zum jetzigen Zeitpunkt gilt es die rasante Ausbreitung des Virus zu verhindern. Das schaffen wir nur, indem wir uns selbst im täglichen Leben einschränken. Bleibt vernünftig, bleibt zu Hause.

Wir bitten um Verständnis und Nachsicht.

Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen sind unserer Webseite (www.svplanegg.de) zu entnehmen.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle (Tel. 089/8598148). Die Öffnungszeiten und Kontaktdaten finden Sie hier.

Allgemeine Informationen:

Mehr Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus erhalten Sie unter folgenden Webseiten:
Link: Robert-Koch-Institut
Link: Bayerischer Landessportverband

Für Bürgerinnen und Bürger wurde eine Telefon-Hotline vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eingerichtet: Die Coronavirus-Hotline lautet 09131/6808-5101.Das staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt München erreichen Sie unter 089/6221-1000.

Mit sportlichen Grüßen,

Florian Häringer
Vizepräsident

Turnier der F2 beim FC Alemannia: Ein dritter Platz zum Abschluss

Jubel über den dritten Platz der F2-Junioren in ihrem letzten Hallenturnier des Winters.

Nach einer erfolgreichen Hallensaison 19/20 trat die F2 am Wochenende zum letzten Turnier beim FC Alemannia an. Die Spiele der Vorrunde begannen mit FC Alemannia als Gegner. Das Spiel wurde mit 2:1 durch Tore von Max Juppe und Bugra gewonnen. Der nächste Gegner war der SV Pullach der mit 0:2 durch Tore von Eliano Bernardi und Max Juppe besiegt wurde. Das dritte Spiel gegen den SV Odelzhausen endete mit 0:0. Der SV Planegg beendete die Vorrunde als Gruppenerster und spielte nun im Halbfinale gegen FC Oberföhring. Leider ging dieses Spiel mit 0:1 verloren aus. Ein einziges Tor entschied, dass die F2 nun um den 3. Platz spielte. Hier ging es wieder gegen den FC Alemannia und die Mannschaft zeigte, was in ihr steckte. Dieses Spiel endete 0:6 mit einem überragenden Eliano Bernardi, der 5 mal traf und einem Tor durch Marco Machnik. Ein 3. Platz bei diesem Hallenturnier war somit das letzte Ergebnis der Winterspielzeit. 

U12 (D2) startet nach der Winterpause erfolgreich

Am Samstag um 12:30 Uhr stand das erste Heimspiel für die D2 in der U12 Kreisklasse West an. Zu Gast war die FT Gern. Gern konnte die Vorrunde mit dem 1. Platz abschließen. Somit stand für Planegg gleich zum ersten Spiel kein einfacher Gegner mit auf dem Platz.

Der SV Planegg war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. In der 6. Spielminute musste Evangelos Dadanis nach einer Flanke von der rechten Seite den Ball nur noch am Torwart vorbei ins Tor reinschieben. Somit war schon mal die erste Aufgabe früh in Führung zu gehen erfüllt. Planegg ließ im weiteren Verlauf fast keine Chancen zu, konnte sich aber auch nach vorne gegen sehr tief stehende Gerner wenige Chancen herausarbeiten. In der zweiten Halbzeit ließ Gern hinten einige schön herausgespielte Chancen der Planegger zu, die aber leider nicht wie gewünscht zum Torerfolg führten. Doch nach einem Dribbling im Mittelfeld konnte Neuzugang Denis Pobric den Ball aus 20 Metern Entfernung mit einem sehenswerten Schuss im Kreuzeck versenken. Somit stand es 2:0 für den SV Planegg-Krailling und die ersten drei Punkte waren gesichert.

Am kommenden Samstag geht es auswärts gegen den bekannten Gegner aus der Hinrunde TSV München-Solln ran.

B2 holt die ersten drei Punkte

In einem hart umkämpften Spiel erspielte sich der SV Planegg II die ersten drei Punkte. Gegen den mit-abstiegsgefährdeten TSV Milbertshofen II konnte man sich trotz durchwachsener Leistung mit 2-1 durchsetzen. Die beiden Torschützen waren Albin Zekiri zum 1-1 und Mikolaj Jundzil zum 2-1 in der 78. Spielminute.
Im nächsten Spiel reist man zum SV Untermenzing, der mit derzeit 14 Punkten auf Rang sieben steht.

U14(C2): Makelloser Sieg zum Rückrundenstart

SVP – TSV München-Solln 4:0

07.03.2020

Nachdem das Hinspiel beim TSV Mü.-Solln mit einem 4:4 Unentschieden geendet hatte und als eines der spannendsten Spiele in Erinnerung geblieben war, freuten sich alle Beteiligten und Zuschauer auf das Rückspiel am 07.03.2020.

Ganz so spannend wurde diese Begegnung aber nicht. Der SVP führte zum Ende der ersten Halbzeit bereits mit 3:0.

Das erste Tor erzielte Alessandro Lodedo, der einen perfekten Ball von Noah Hoeglauer serviert bekam (1:0). Nach einer Ecke hatte der TSV Mü.-Solln die Möglichkeit zum Ausgleich. Torwart Julian Koye wehrte den Ball mit den Fäusten ab und verhinderte den Ausgleich. Trotz der defensiven Spielweise der Gäste erhöhte Adin Avdic, kurz vor der Pause, mit einem Doppelpack auf 3:0 für den SVP.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieb der SVP die spielbestimmende Mannschaft. Immer wieder konnte Alessandro Lodedo mit Spielverlagerungen die Räume für die Planegger Angriffe öffnen. Dies führte zu weiteren Chancen für die Planegger und der TSV Mü.Solln konnte nicht agieren, sondern bestenfalls reagieren. 10 Minuten vor Spielende erzielte Moritz Räder den vierten Planegger Treffer (4:0).

Die Planegger C2 blieb im gesamten Spielverlauf der Devise „Angriff ist die beste Verteidigung“ treu und so gelang ein makelloser 4:0 Rückrundenauftakt.

ls

Alle Spiele im Überblick

Laden...

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an