Beiträge-Archiv

U9 (F2): Große Hitze, super Spiele! Die Hürde: Das Halbfinale

Sommerturnier FC Neuhadern
6.7.2019 – Text: mw/te

Für die F2-Jugend fand am vergangenen Samstag ihr erstes klassisches Sommerturnier mit acht Teams in zwei Gruppen beim FC Neuhadern statt. Die hochmotivierten Jungs zeigten bereits im ersten Spiel gegen den Gastgeber FC Neuhadern 2, dass Sie unbedingt Turniersieger werden wollen. Sie dominierten von Anfang an die Begegnung. Viele Tormöglichkeiten konnten leider nicht umgesetzt werden. Eine Minute vor Spielende passte Ognjen Vukovic zu Lennard Wenzel, der dann mit einem präzisen Torschuss das erlösende 1:0 erzielte.

Nach einer 15-minütigen Pause traf die Mannschaft auf den SC Olching. Frisch „aufgetankt“ überzeugten die Planegger wieder mit viel Engagement und gutem Zusammenspiel. Nach einer sehr gut ausgeführten Ecke von Ognjen Vukovic gelang Lennard Wenzel der Treffer zum 1:0, gefolgt kurze Zeit später von Marcel Weist, der das Tor zum 2:0 erzielte. Das war aber noch lange nicht das Ende! Ognjen Vukovic konnte nach einem Eckstoß von Lennard Wenzel in der 4. Spielminute die Führung zum 3:0 ausbauen. Mit noch weiteren vier Treffern (2 x Ognjen Vukovic, 2 x Lennard Wenzel) konnte ein Sieg mit 7:0 erreicht werden.

Auch in Ihrem dritten Vorrundenspiel gegen den DJK Pasing 2 zeigte sich das Team erneut sehr ehrgeizig und kämpferisch. Bereits nach nur 30 Sekunden fiel das 1:0 durch Lennard Wenzel. Die Gegner konnten dann wenige Zeit später durch kurze Unaufmerksamkeit der Jungs den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Die Planegger brachte das zum Glück nicht aus der Ruhe, denn Luka Loncar schoss das 2:1 und brachte somit wieder die Führung. Durch eine perfekte Flanke von Marcel Weist konnte Ognjen Vukovic den Ball ins Tor zum 3:1 unterbringen. Das letzte Tor in diesem Spiel gelang Marcel Weist, nachdem Ognjen Vukovic gut zu ihm gepasst hatte. Mit einem Spielstand von 4:1 siegten die Planegger verdient und sicherten sich somit den 1. Platz in der Gruppe B und den Einzug ins Halbfinale.

Im Halbfinale traf der SV Planegg auf den Gastgeber FC Neuhadern 1. Jetzt merkte man langsam, dass die Energie raus war und die Temperatur zu schaffen machte. Nach frühem Rückstand gelang leider nicht mehr viel, in der Schlussphase wurden zudem hochkarätige Torchancen vergeben. Mit einer 0:2 Niederlage verpasste die Mannschaft schließlich nur knapp den Finaleinzug. Die Spieler verließen geknickt den Platz.

Nach den aufbauenden Worten des Trainers Tobias Empl in der Spielpause ging es für das Team nun um Platz 3 in diesem Turnier. Erneut hieß der Gegner SC Olching. Die Mannschaft kam zurück wie ausgewechselt und wie zu Beginn des Tages. Nach nur einer Spielminute erzielte Lorenz Schwab das Tor zum 1:0. Dank eines Eigentores nach gutem Einsatz des erstmals von Beginn an als Feldspieler aufgelaufenen Mats Drejer konnte schließlich auf 2:0 erhöht werden. Man merkte, dass die Planegger wieder voll auf Kurs waren, denn sie kämpften und wollten diesen Erfolg unbedingt nach Hause holen. Mit vereinten Kräften fielen noch weitere fünf Tore durch Lennard Wenzel (3:0), Luka Loncar (4:0 und 7:0), Lorenz Schwab (5:0) und Marcel Weist (6:0). Somit endete diese Partie mit 7:0 und die F2-Jugend konnte nach dieser Leistung verdient mit dem 3. Platz das Spielfeld verlassen.

Fazit: Nicht aufgeben Jungs, irgendwann klappt es mit dem Turniersieg! Nächste Chance, das Benefizturnier am 14. Juli beim SV Sentilo Blumenau.

Einen Tag später fand die Saison-Abschlussfeier im Hüttl statt. Besonderes Highlight war die traditionelle Partie „Eltern vs Kinder“. Sehr erfreulich war die hohe Teilnahmeranzahl und der große Einsatz der Eltern, auch wenn diese sich am Ende knapp mit 4:5 geschlagen geben mussten 😉

U13 (D1): Überzeugender Heimsieg gegen Deisenhofen

SVP – FC Deisenhofen 2:0 (1:0)
30.6.2019

Am Sonntagvormittag empfingen wir den FC Deisenhofen – ein Team, das im Gegensatz zum SVP noch gegen den Abstieg spielt und daher unbedingt die drei Punkte haben wollte. Aber von der ersten Minute an spielte unsere Mannschaft stark auf und ging nach 24 Minuten durch Abwehrchef und Kapitän Liviu Pogonescu mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, wir ließen hinten nichts zu und kurz vor Spielende fiel das hochverdiente 2:0 durch unseren Stürmer Oliver Sandler.

Spieler für unsere U16 (Kreisliga) und U17 (BOL) gesucht

Der SV Planegg-Krailling sucht für die Saison 19/20 sowohl für seine U16 (Kreisliga) als auch für seine U17 (BOL) Spieler (m/w/d) des Jahrgangs 2003/2004. Meldet euch einfach bei unserem Großfeldkoordinator Helmut Lehnert!

Ansprechpartner: Helmut Lehnert (Großfeldkoordinator)
Tel: 0176-31204144
E-Mail: lehnert50@t-online.de

Die Sonne brennt, die Mannschaft auch: F3 sichert sich souverän den Turniersieg beim FC Phönix

Fünf Siege, 17:0 Tore: Die F3 überzeugte beim FC Phönix München auf ganzer Linie. Foto: juppi

Am Freitag, den 28.06. trafen sich die Jungs der F3 diesmal beim FC Phönix.
Nach anstrengender Anreise im Berufsverkehr eröffneten die kleinen Kicker unter Anleitung von Fredi das Turnier gegen den Hausherren. Schnell stellte sich heraus, dass die Wusler von der Hofmarkstraße überlegen waren. Angetrieben von der sicheren Abwehrreihe um Max Robisch, Max Renner und Valentin Ruth kombinierten sich Eliano Bernadi, Marco Machnik und Maxi Juppe vor das Tor und hatten keine Mühe drei Tore zu einem 3:0 zu erzielen. Absolut Spitze war auch Vincent, der variabel auf verschiedenen Positionen das Spiel ankurbelte. Oskar im Tor war mangels eines Torschusses der Gegner nicht zu beneiden, was sich im Laufe des Turniers nicht bessern sollte. Zweites Spiel, gleiches Bild: 3:0, der Gegner Grafing ohne Torschuss, Oskar hätte einen Liegestuhl brauchen können.
Im dritten Spiel gegen den FC Biberg schien es wie verhext: Chancen im Minutentakt, aber immer ein Bein im Weg, der Ball versprungen oder das Tor zu klein. Unter großem Jubel konnte kurz vor Schluss doch noch das 1:0 erzielt werden. Bis jetzt teilten sich Eliano und Marco die Tore. Angespornt mit dem ersten Turniersieg vor Augen kam der F3 der Gegner von 1865 Dachau nur recht. 4:0, diesmal konnte sich auch Maxi Juppe 2× in die Torjägerliste einreihen.
Nachdem der Turniersieg bereits feststand wollte die Mannschaft nun unbedingt die weiße Weste bewahren: Perlach wurde mit sechs Toren bedacht! Hierbei erzielten Maxi Juppe und Valentin Ruth sehr schöne Distanztore, Marco und Eliano knipsten weiter und die Abwehr stand bombenfest. Mit 17:0 Toren wurde der Turniersieg unter Dach und Fach gebracht. Die Jungs zeigten die ganze Zeit tolles Positionsspiel und kämpften alle jeder für jeden!

Text: juppi

U8 (F3): Zusammengewürfelter Haufen weiß zu überzeugen

Die F3 in Ludwigsfeld mit Unterstützung aus der F4 und F2 im Tor!
Danke an alle für ein tolles Turnier!

Turnier TSV Ludwigsfeld
23.6.2019 – Text: ce/te

Ein Großteil der F3-Junioren befand sich am Sonntag noch im Pfingsturlaub. Da kam es recht ungelegen, dass man bereits lange zuvor die Teilnahme bei einem Turnier in Ludwigsfeld zugesichert hatte. Doch absagen kam nicht infrage! Dank der Beharrlichkeit von Organisatorin Christa kam mit Unterstützung motivierter Jungs aus F2 und F4 schließlich doch noch eine Mannschaft zusammen, die im Laufe des Turniers immer besser zusammen fand. Nach zwei Niederlagen (0:5 und 0:1) gelang im dritten Spiel ein überzeugender 7:1-Erfolg. In der Rückrunde agierte die Mannschaft dann beinahe schon wie eine eingespielte Truppe und schloss das Turnier nach zwei Unentschieden (3:3, 1:1) mit einem 3:1-Sieg ab. Gute Fußballer finden eben schnell zusammen!

Fünf auf einen Streich: SVP gibt Neuzugänge für kommende Saison bekannt

Kehren an die Hofmarkstraße zurück (v. l.): Patrick Ochsendorf, Stefanos Bavas, Alexandros Takiris, Germain Ojoye und Metin Pepe.

Der SV Planegg-Krailling freut sich über fünf Neuzugänge für die kommende Saison: Alle fünf haben bereits in der Vergangenheit die Schuhe für den SVP geschnürt und kehren nun an die Hofmarkstraße zurück. Patrick Ochsendorf (FC Unterföhring), Stefanos Bavas (SC Olching), Alexandros Takiris (vereinslos), Germain Ojoye (1. FC Penzberg) und Metin Pepe (FC Kosova) haben schon vor Wochen ihre Zusage gegeben, unabhängig vom Ausgang der Relegation.

Fußball-Abteilungsleiter Ayhan Kurt freut sich über die Neuzugänge und blickt positiv auf die kommende Spielzeit:
„Wir sind stolz, dass sich alle fünf Jungs wieder dazu entschlossen haben, zu ihrem Jugendverein zurückzukehren. Alle fünf Neuzugänge haben richtig Lust darauf, nächstes Jahr mit uns oben in der Kreisliga anzugreifen. Wir haben uns auf allen Positionen verstärkt und werden für die neue Saison eine schlagkräftige Truppe beisammen haben. Wir werden kaum Abgänge aus der aktuellen Mannschaft haben. Mit diesen fünf Jungs und mit unseren Talenten aus der A-Jugend sind wir gut gerüstet für die neue Saison.“

Weitere Zugänge schließt Kurt nicht aus.

Die Neuzugänge im Überblick:

Patrick Ochsendorf (23): Der Offensivspieler, der bevorzugt auf dem Flügel oder im Sturmzentrum zum Einsatz kommt, wechselte in der Jugend vom TSV 1860 München nach Planegg. Nach einem kurzen Intermezzo beim SC Oberweikertshofen kehrte er bereits einmal an die Hofmarkstraße zurück und bewies dort zunächst in der zweiten Mannschaft und anschließend eineinhalb Jahre lang im Bezirksliga-Team seine Treffsicherheit. Nach Stationen beim SV Aubing (Bezirksliga) und dem FC Unterföhring (Bayernliga) kehrt „Ochsi“ nun erneut zurück.

Stefanos Bavas (21): Der zentrale Mittelfeldspieler spielte ebenfalls in der Jugend des TSV 1860 München, ehe er für diverse Planegger Jugendteams auflief. Schon als A-Jugendlicher sammelte er beim SVP Landesliga-Erfahrung, schloss sich anschließend dem Bayernligisten SV Pullach an und spielte in den letzten zwei Jahren erfolgreich beim Landesligisten SC Olching.

Alexandros Takiris (23): Auch „Taki“ wechselte einst vom TSV 1860 München nach Planegg. Er konnte für den SVP im Herrenbereich ebenfalls bereits Landesliga-Erfahrung sammeln. Nach seinem Wechsel zum FC Phönix München spielte er zwischenzeitlich in der zweiten griechischen Liga. Er war zuletzt vereinslos und stieß bereits vor wenigen Wochen wieder zur Mannschaft. In seinen beiden Einsätzen gelangen dem Flügelspieler auf Anhieb zwei Treffer. In der Relegation gegen Haidhausen fehlte er leider wegen eines bereits lange geplanten Urlaubs.

Germein Ojoye (24): In der B-Jugend wechselte „Jimmy“ nach Planegg, nach dem Wechsel in den Herrenbereich spielte er drei Jahre lang für die zweite Mannschaft in der Kreisliga und ein Jahr in der Bezirksliga. Anschließend spielte der Defensiv-Allrounder ein Jahr lang beim FC Phönix München (Bezirksliga) und eine weitere Saison beim 1. FC Penzberg (Bezirksliga).

Metin Pepe: (30): Metin durchlief ebenfalls mehrere Jugendteams in Planegg, ehe er sein Glück in der Fremde suchte (TSV Großhadern, FC Anadolu). Im Winter 2017 kam er das erste Mal nach Planegg zurück. Nach einem gut einjährigen Gastspiel beim FC Kosova ist der Stürmer nun gekommen, um zu bleiben.

te

Bezirksliga-Rückkehr vertagt

SVP – SpVgg 1906 Haidhausen 0:1 (0:1)
4.6.2019

Unsere erste Mannschaft hat das Relegationsspiel gegen die SpVgg 1906 Haidhausen an der Grünwalder Straße mit 0:1 verloren. Damit ist die Relegation beendet und die Bezirksliga-Rückkehr vorerst vertagt. Die Mannschaft wird nun alles daran setzen, in der kommenden Kreisliga-Saison noch stärker aufzutreten und den Aufstieg zu schaffen.

Bericht des Münchner Merkur Würmtal

Video von Isarkick.TV

Stimmen zum Spiel

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an