Beiträge-Archiv

U10 (E2): Klarer Sieg auf roter Erde, bittere Niederlage auf Kunstrasen

Am vergangenen Wochenende gewann die U10-2 auf roter Erde beim SC Armin deutlich, die U10 musste sich dem ESV München geschlagen geben.

U10 (E2): Souveräner Sieg auf „roter Erde“

Bei der fünften Begegnung der Saison gewann die E2-Jugend (U10-2) beim Auswärtsspiel gegen den SC Armin München mit 11:3, erstmals ein Spiel  auf „roter Erde“.

Bei diesmal trockenen Verhältnissen gingen die Planegger ohne den aufgestellten Tim Gogolla, der kurzfristig verletzt absagen musste, in die Partie. Bereits in der 6 Minute gelang dem Gastgeber die 1:0 Führung. Unbeeindruckt von dem Rückstand glichen die Planegger in der 10. Minute durch Raoul Ondercin aus und gingen durch zwei weitere Tore von Lukas Lammers in der 11. und 15. Minute mit 1:3 in Führung. Raoul Ondercin und Luka Loncar erhöhten in der 16. und 20. Minute auf 1:5. Nach den beiden Toren wurden die Planegger etwas leichtsinnig und der Gastgeber verkürzte in der 21. und 23. Minute auf 3:5. Das Trainerteam ermutigte das Planneger Team, nicht den Faden zu verlieren, was dann auch in der letzten Minute der ersten Halbzeit durch einen Treffer von Luka Loncar zum 3:6 belohnt wurde.
In der Halbzeitpause wurde der SVP durch ihre Trainer angehalten, weiterhin konzentriert zu spielen und nicht in Leichtsinnigkeit zu verfallen, wie es in der ersten Halbzeit kurzfristig geschehen war. Kämpferisch gingen die Planegger in die zweite Halbzeit und bauten die Führung in der 26. Minute durch Raoul Ondercin auf 3:7 aus. Des weiteren erhöhten Mika Rose (35.), Raoul Ondercin (43. und 44 Minute) sowie Dominik Banjac in der 46. Minute zum Endstand von 3:11. Durch die hervorragende Leistung unseres Torwartes Richard von Selchow und der Abwehr rund um Xaver Leson blieb der Kasten in der zweiten Halbzeit sauber. Leider wurde der Einsatz von Lukas Müller trotz zahlreicher Chancen nicht mit einen Tor belohnt, trotzdem ließ er sich nicht entmutigen und kämpfte für die Mannschaft immer weiter.

Fazit: Mannschaftlich und kämpferisch gute Leistung, weiter so !

Torschützen: Raoul Ondercin (10, 16, 26, 43, 44), Lukas Lammers (11, 15), Luka Loncar (20, 25), Mikael Rose (35), Dominik Banjac (46)

Aufstellung: Richard von Selchow (TW), Mikael Rose, Dominik Banjac, Xaver Leson, Lukas Lammers, Raoul Ondercin, Luka Loncar, Lukas Müller

Trainer: Tobias Empl, Martin Lammers

Text: ml

(U10) E2: Kurzer Durchhänger

In den letzten Spielen in dieser Saison, hat die E2 – Jugend schon oft bewiesen das sie durchaus mit „stärkeren“ Gegnern mithalten können. Am vergangenen Sonntag waren Sie zu Gast beim ESV München in der Margarethe-Danzi-Straße.

Die Partie begann um 11:00 Uhr schon sehr dynamisch und mit vielen guten Aktionen von den Planegger Jungs. Bereits in den ersten 8 Spielminuten konnten vier schöne Tormöglichkeiten herausgeholt werden, wenn leider auch ohne Treffer. Die Gastgeber gingen mächtig in den Angriff. Man merkte der ESV wollte unbedingt in der ersten Spielhälfte die Führung erlangen. So gelang es den Gegner nach der 18. Spielminute einen Treffer zum 1:0 zu erzielen. Kurz vor Halbzeitende köpfte Lennard Wenzel nach einer sehr gut ausgeführten Ecke von Marcel Weist den Ball ins Tor und das Team konnte somit mit einen 1:1-Unentschieden in die Halbzeit gehen.

Die Spielpause nutzte der SVP, um sich wieder Power zu holen und zu stärken. Neu motiviert und mit vielen guten Ratschlägen vom Trainer Tobias Empl ging es in Spielphase 2 dieses Matches. Jetzt mussten die Planegger dieses Spiel nach Hause holen um Tabellenzweiter zu werden. Leider lief es allerdings nicht so wie gewünscht. Nach 2 Minuten fiel schon das Gegentor zum 2:1. Die Mannschaft ließ dies nicht auf sich sitzen und schon kurze Zeit später gelang Maximilian Albert der Ausgleich zum 2:2. Die Partie war somit wieder offen. Die Begegnung wurde immer hitziger und von den Seiten der Zuschauer auch immer spannender. In der 39. Spielminute konnte der SVP kurzzeitig den Vorsprung erlangen, nachdem Maximilian Albert durch einen Alleingang durch alle Gegner durch, den Ball gekonnt an der Linie entlangdribbelte und das 3:2 schoss. Nach einem Freistoß konnte die Gegenmannschaft wieder ausgleichen zum 3:3. Ab diesem Zeitpunkt lief nichts mehr bei den Planeggern. Die Luft und Ausdauer waren draußen. Viele Fehlpässe und kein gutes Zusammenspiel wie in den letzten Wochen, führten dazu, dass die Gastgeber drei weitere Tore erzielten. Maximilian Albert konnte noch in den letzten 10 Sekunden sein drittes Tor erzielen, was dann zum Endstand 6:4 führte.

Frustriert verließen die E2- Jungs den Platz und die Gegner konnten verdient mit einem Sieg nach Hause gehen.

Fazit: Nicht so schlimm Jungs, spielt wieder so wie in den vergangenen Wochen, dann ist der Sieg wieder Eurer!

Mit dabei waren: Mats Drejer (TW), Berkay Gedikli, Jacob Pooth, Lorenz Schwab, Nicolas Weil, Lennard Wenzel, Marcel Weist, Maximilian Albert, Ognjen Vukovic

Text: mw

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – E2

Cheftrainer:Empl Tobias
Co-Trainer:Kurt Kenan
Lammers Martin
Training:Heide-Volm Stadion
Dienstag u. Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an