Beiträge-Archiv

U12 (D2): Erneuter Auswärtssieg

TSV Gräfelfing – SV Planegg-Krailling 0:4

Nach torloser erster Halbzeit kann der SVP in der zweiten Hälfte seine Chancen nutzen, einen klaren 0:4 Auswärtserfolg einfahren und die Führung in der Tabelle behaupten. Die Mannschaft von Trainer Edit Besirovic überzeugte dabei insbesondere durch ihre kämpferische Leistung und den Willen zum Erfolg in einer in weiten Teilen spannenden Begegnung. 

Die Partie begann ausgeglichen. Die Verteidigung des TSV stand gut und vereitelte zunächst früh den Spielaufbau des SVP. Es brauchte einige Zeit, bis sich der SVP die ersten Chancen erspielen konnte. In der 10. Minute konnte sich Kiann Besirovic auf der linken Seite durchsetzen und auf den Mitte der Strafraumgrenze frei stehenden Tassilo Fleischmann passen, sein Schuss wurde vom gut aufgelegten Schlussmann der Gräfelfinger gehalten. Nur zwei Minuten später eine tolle Flanke von der rechten Seite von Cedric Paskuda, die der im Strafraum lauernde Keanu Fischer per Kopf nur knapp verpasste. Doch auch der TSV kam jetzt zu seinen Möglichkeiten. In der 15. Minute konnte unser wie immer sicherer Tormann Lorian Hoti einen Schuß der Gräfelfinger mit einer Fußabwehr gerade noch zur Ecke abwehren. In der 17. Minute folgte eine erneute Glanzparade, dieses Mal konnte Lorian Hoti den platzierten Schuß des gegnerischen Stürmers in die untere rechte Ecke parieren. Endlich ging es wieder Richtung Gräfelfinger Tor. Sowohl Ben Schwalie also auch zweimal Henry Böttcher scheiterten mit ihren Torschüssen am Torwart der Gräfelfinger. Torlos ging es in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit konnte der SVP von Beginn an mit Präsenz und klarer Körpersprache die Partie dominieren. Auch die Spielkombinationen liefen nun flüssiger. Schon in der ersten Minute das schöne Direktpassspiel von Kiann Besirovic auf Tassilo Fleischmann, der direkt abzog. Der Torwart der Gräfelfinger konnte den Ball nur abklatschen auf den im Strafraum einschussbereiten Keanu Fischer – endlich stand es 1:0 aus Sicht des SVP!  Wiederum nur zwei Minuten später fast die gleiche Situation – erneut prüfte Tassilo Fleischmann den Gräfelfinger Torwart, der wiederum abwehren konnte, dieses Mal stand Cedric Paskuda richtig und konnte den Ball zum 0:2 in der dritten Minute über die Torlinie schieben. Kurze Schrecksekunde für den SVP in der 5. Minute, als ein gegnerischer Stürmer nach Steilpass frei auf unser Tor zulief. Marius Pregnaloto, der in der zweiten Halbzeit das Tor des SVP hütete, konnte im Rauslaufen mit Fußabwehr gerade noch ein mögliches 1:2 verhindern. Angetrieben immer wieder von unserer sehr guten Abwehrreihe mit Ben Schwalie, Vincent Fischer und Wilhelm Wolff kam der SVP nun wieder besser ins Spiel, konnte sich im Mittelfeld hervorragend behaupten und spielte dann schnell und direkt nach vorn. So in der 18. Minute, als Tassilo Fleischmann den Ball im Mittelfeld eroberte, schnell zu Keanu Fischer passte, der den Ball direkt nahm und mit seinem zweiten Tor das verdiente 0:3 für den SVP erzielen konnte. Den Schlusspunkt in der munteren Partie setzte Luka Grlic in der 22. Minute, als er nach Pass von Henry Böttcher aus rechtem spitzen Winkel unhaltbar für den Tormann der Gräfelfinger in die linke Torecke zum 0:4 traf. 

Mitgespielt haben: Lorian Hoti, Marius Pregnaloto, Cedric Paskuda, Kiann Besirovic, Wilhelm Wolff, Ben Schwalie, Henry Böttcher, Keanu Fischer, Tassilo Fleischmann, Vincent Fischer, Luka Grlic

Spielstand 1. Halbzeit: 0:0
Tore 2. Halbzeit:
Keanu Fischer: 0:1 1. Min
Cedric Paskuda: 0:2 3. Min
Keanu Fischer: 0:3 18. Min
Luka Grlic: 0:4 22. Min

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – U12 (D2)

Trainer:Besirovic Edit
Training:Heide-Volm Stadion
Dienstag u. Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

 

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an