Beiträge-Archiv

U15 (C1): Spannung bis zur letzten Minute

SVP – TSV 1860 Rosenheim  2:1 
19.09.2020

Zum ersten Spieltag der Bayernliga hatte die Planegger C1 den TSV 1860 Rosenheim zu Gast. Von Anfang an war der SVP die tonangebende Mannschaft. Die Rosenheimer hielten sich im Angriff zurück, verteidigten aber sehr kompakt und konsequent. Die Planegger Jungs sicherten die ersten Bälle und hatte mehr Spielanteil. Torwart Julian Koye entschärfte nicht nur einen gefährlichen Freistoß, sondern gab seiner Mannschaft Sicherheit, indem er immer wieder gezielte Kommandos und Anweisungen gab. Nach 20 Minuten gelang den Planeggern zwar ein Treffer, dieser wurde jedoch wegen Abseits nicht anerkannt. Trainer Serhat Geyik  ermahnte seine Spieler zur Geduld und so machte der SVP weiter Druck. Kaan Ugras, der wie gewohnt keinen Laufweg scheute, konnte dann im gegnerischen Strafraum nur noch mit der Notbremse gestoppt werden. Den Elfmeter verwandelte Kaan dann gleich selbst (1:0).

In der zweiten Halbzeit war besonders der Planegger Torwart wieder gefordert und musste gleich mehrere Torchancen der Gegner vereiteln. Der TSV 1860 Rosenheim wollte den Ausgleich unbedingt und der SVP tat sich nun schwer in der Offensive. Zehn Minuten vor Ende der Partie gelang dem TSV 1860 Rosenheim der Ausgleich. Während sich der SVP noch sortierte, führten die Gäste einen Freistoß schnell und kurz aus und leiteten den Angriff ein. Der Gegentreffer konnte nicht verhindert werden (1:1). Es blieb sehr spannend, aber in den letzten Minuten setzte sich Koray Turgut durch und der Rosenheimer Verteidiger konnte wieder nur mit einem Foul eingreifen. Auch diese Regelwidrigkeit wurde mit Strafstoß geahndet und wieder konnte Kaan Ugras verwerten (2: 1). Der letzte Angriff gehörte dem TSV 1860 Rosenheim und der erneute Ausgleich wäre auch gelungen, aber die Fahne des Linienrichters verhindert Schlimmeres. Auch dieses Tor wurde wegen Abseits nicht anerkannt, somit konnte die Planegger C1 wichtige drei Punkte im ersten Spiel sichern.

Schon das letzte Testspiel vor dem Pflichtspielauftakt hatte Mut gemacht:

U15(C1): Torfestival zum Abschluss der Testwochen
SVP – SC Fürstenfeldbruck 13:0 – 16.09.2020

Nach bereits sieben Testspielen, mit davon nur einer Niederlage, setzte die Planegger C1 beim letzten Test vor dem Auftakt der Bayernliga, noch ein Ausrufezeichen. Ganze 13 Tore (Torschützen: Adin Avdic, David Codoi, Jakob Jopen, Kaan Ugras, Kenan Bajramovic, Liviu Pogonescu, Moritz Räder) gelangen den Planegger Jungs gegen einen SC Fürstenfeldbruck, der viel zu zögerlich in die Partie startete. Ungestört im Spielaufbau konnte der SVP nach wenigen Minuten bereits in Führung gehen. Die Gastmannschaft hatte keinerlei Gegenmittel, um das schnelle Offensivspiel der Planegger zu stoppen. Im Fünfminutentakt musste der Fürstenfeldbrucker Torwart den Ball aus dem Netz holen.

Zu den Highlights dieser Treffer gehörten ein sehenswertes Lupfertor und ein Eckentor von Kenan Bajramovic , sowie ein souverän verwandelter Elfmeter ( Kaan Ugras ). Der SC Fürstenfeldbruck versuchte immer wieder Druck aufzubauen, aber im ganzen Spiel gelang nur ein nennenswerter Angriff, der am Pfosten endete. Somit blieb die Planegger C1, dank fehlerfreier Abwehrleistung, ohne Gegentor und die Mannschaft kann mit ungetrübter Freude am kommenden Wochenende in die Bayernliga starten.

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – U15 (C1)

Cheftrainer:Geyik Serhat
Co-Trainer:Turgut Gökmen
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Mittwoch
18:00 - 19:30Uhr
Freitag
16:00 - 17:30 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an