Beiträge-Archiv

U9 (F1): Guter Hallenturnierabschluss

Nachdem am vergangenen Wochenende alle F1 – Spieler zum Einsatz kommen sollten, spielte ein Teil bereits am Samstag in der Halle des Feodor-Lynen-Gymnasiums gegen den TSV Solln und siegte mit 10:3. Die Mannschaft zeigte hohen Einsatz, spielte gut zusammen und gewann auch in der Höhe verdient. Team 2 reiste am Sonntagmittag zum Turnier beim SC Unterpfaffenhofen-Germering an.

Auch bei diesem Turnier wurden die Mannschaften wieder in zwei Gruppen A und B aufgeteilt. Am heutigen Tag waren 10 Mannschaften am Start.

Die Vorrundenspiele

Unser erster Gegner in der Gruppe B war der SV Germering. Um 14:06 Uhr trafen die beiden Teams aufeinander. Die Planegger zeigten sich schon von der ersten Minute an sehr souverän und konzentriert. Nach 2 Spielminuten gelang es Lennard Wenzel mit einem sehr gut platzierten Weitschuss die Mannschaft mit 1:0 in Führung zu bringen. Kurze Zeit später gab Lorenz Schwab eine gute Vorlage an Marcel Weist, der dann den Ball quer ins Tor kickte und somit auf 2:0 erhöhte. Somit auch Endstand in diesem Spiel.

Nach einer sehr langen Pause ging es in der 2. Begegnung gegen den SC Maisach. Auch jetzt merkte man, dass die Jungs unbedingt dieses Match gewinnen wollten. Nach einer perfekt ausgeführten Ecke von Maximilian Albert traf Lennard Wenzel mit der Hacke das Tor zum 1:0. Beim 2:0 drehten die Jungs den Spieß dann um, Lennard Wenzel gab Maximilian Albert eine gute Vorlage für sein Tor. Nach einem Foul an Marcel Weist konnte er den Freistoß durch einen präzisen Schuss in die rechte obere Ecke im Kasten unterbringen und somit das 3:0 erzielen. Zum Ende des Spiels schoss Marcel Weist dann noch das 4:0 für die Mannschaft.

In ihrem 3. Vorrundenspiel der Gruppe B, und nach einer einstündigen Spielpause hieß der Gegner SV Waldperlach, die bis dahin sehr überzeugend in diesem Turnier aufgetreten waren. In den ersten fünf Minuten kämpfte die Heimelf ohne Ende, aber die Waldperlacher waren einfach das überlegenere Team. Die Planegger kassierten in der zweiten Spielhälfte ein Tor nach dem anderen, so dass am Ende die Gegner verdient mit 0:6 den Platz verließen. Dennoch stand jetzt schon fest, dass der SV Planegg als Tabellenzweiter im Halbfinale stand.

In der letzten Begegnung in der Vorrunde in der Gruppe B trafen die Jungs im 4. Spiel auf den TSV Pentenried. Neu gestärkt und voller Elan kam der SV Planegg auf den Platz zurück. Sie wollten jetzt nochmals vorm Halbfinale auch überzeugen, wie bei den ersten zwei Spielen. Die Niederlage von vorher war komplett vergessen. Sie überzeugten bereits von Beginn an in diesem Spiel. Nach nur 90 Sekunden dribbelte sich Lennard Wenzel durch seine Gegner durch und erzielte das Tor zum 1:0. Kurze Zeit später gelang ihm dann durch einen guten Weitschuss fast von der Mittellinie aus das 2:0. Eine weitere Minute später konnte Marcel Weist dann das Leder ins Tor zum 3:0 unterbringen. Dies war aber noch lange nicht das Ende. In der dritten Spielminute traf Lorenz Schwab dann zum 4:0. Nach einer gut ausgeführten Ecke von Marcel Weist konnte Lukas Müller vor Spielende noch das 5:0 erzielen.

Das Halbfinale

Nachdem die zwei Halbfinalspiele getauscht wurden, hatten die Planegger etwas mehr Zeit sich ein wenig zu erholen und wieder neue Kräfte zu sammeln, denn ihr Gegner war der TSV 1860 München, der sich bisher sehr souverän geschlagen hatte. Was jetzt auch der Fall war. Die Gegenmannschaft drückte nämlich ordentlich aufs Tempo und nutzte wirklich jede Chance um einen Treffer zu erzielen. Die Jungs hatten überhaupt keine Möglichkeiten sich zu entfalten. Die Power und der Ehrgeiz des vorigen Spieles waren einfach weg und die Gegner körperlich die besseren. Es fielen vier Tore bereits in den ersten Minuten. Nach einem Direktschuss von Lennard Wenzel auf den Torhüter, ging der Ball etwas glücklich für den SVP in den Kasten. Somit verkürzte der SV Planegg auf 1:4. Leider konnten sie keinen weiteren Treffer erzielen, im Gegenteil, der TSV 1860 München konnte den Ball noch dreimal im Tor versenken. Somit leider 1:7 gegen den späteren Turniersieger verloren, aber noch die Möglichkeit im nächsten Match den dritten Platz zu erreichen.

Spiel um Platz drei

Kurz nach 18:30 Uhr und schon ziemlich vom langen Tag geprägt, ging es für die Mannschaft um den dritten Platz gegen den FC Emmering. Das Spiel baute sich zu einer sehr spannenden und nervenzerreißenden Partie aus, sowohl für die Spieler als auch für die Zuschauer. Beide Teams kämpften wirklich um jeden Ball. Es entwickelte sich ein sehr interessanter und spielerisch guter Schlagabtausch. Nach den regulären 10 Spielminuten stand es noch immer 0:0. Nun musste mit dem Siebenmeterschiessen eine Entscheidung her. Nach weiteren harten 10 Minuten und blankgelegten Nerven langte es aber leider nicht mehr. Die Planegger mussten sich nach einem sehr harten Kampf im Siebenmeterschiessen knapp mit 2:3 dem FC Emmering geschlagen geben und mit einem 4. Platz die Heimreise antreten.

Fazit: Wieder ein tolles und erfolgreiches Turnier! Mit etwas Pech am 3. Platz vorbeigerutscht!!

Mit dabei waren: Mats Drejer (TW), Lorenz Schwab, Lennard Wenzel, Marcel Weist, Maximilian Albert, Mika Rose, Berkay Gedikli, Lukas Müller

mw

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – F1

Cheftrainer:Empl Tobias
0172 / 296 04 58
Co-Trainer:Lammers Martin
0179 / 112 46 81
Co-Trainer:Kurt Kenan
01512 / 681 18 46
Training:Heide-Volm-Stadion
Dienstag u. Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Unterstütze Deinen Verein

Spende ganz einfach und unkompliziert
per PayPal an unseren Verein

 

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an