Beiträge-Archiv

(U9) F1: Erfolgskurs geht weiter – 3. Platz in Gauting

Das letzte Turnier in diesem Jahr fand am 2. Advent ganz in der Nähe beim Gautinger SC statt. Bereits in der Kabine, waren die Jungs schon sehr aufgeregt. Der erste Gegner im Vorrundenspiel in der Tabelle A, war Ihr Angstgegner der TSV Grünwald, den Sie unbedingt schlagen wollten. Nach nur 40 Sekunden versenkte Lennard Wenzel den Ball zum 1:0. Die Motivation stieg von Minute zu Minute. Nach einer guten Flanke von Maximilian Albert verwandelte Marcel Weist den Treffer zum 2:0.

Der TSV Grünwald hatte überhaupt keine Möglichkeit in den ersten Spielminuten nur in die Nähe des Tores zu kommen. Der SV Planegg erhöhte die Partie auf 3:0, nachdem Lorenz Schwab auf Lennard Wenzel passte und dieser den Ball gekonnt ins Tor kickte. Zwischenzeitlich gelang es den Gegnern auf 3:1 zu verkürzen, bevor Lennard Wenzel sein drittes Tor in diesem Spiel zum 4:1 erzielte. Kurz vor Spielende fiel dann noch das 5:1 durch Maximilian Albert, was dann auch Endstand der Partie war.

In der zweiten Begegnung an diesem Tag, ging es gegen den Gastgeber Gautinger SC. Man merkte schon von Beginn an, dass es keine leichte Angelegenheit werden würde. Das Match entwickelte sich vom ersten Spielzug an, zu einer immer dynamischer werdenden Partie, mit etlichen Tormöglichkeiten für beide Teams. Unser Torwart Mats Drejer, konnte wie schon beim letzten Turnier, mit gutem Einsatz viele Chancen des Gautinger SC abblocken. Nach der Hälfte der Spielzeit erzielte Maximilian Albert durch einen Weitschuss das 1:0 und die Führung, welche bis zum Schluss und mit vereinten Kräften und viel Engagement von allen Spielern auch gehalten wurde.

                                               Spiel um Tabellenführung

Nach einer 30-minütigen Spielpause, ging es um das dritte und letzte Vorrundenspiel gegen den FC Puchheim. Wenn unsere Elf dieses Spiel sicher über die Bühne bringen würde, wären Sie mit 9 Punkten Tabellenerster in der Gruppe A. Zu Spielbeginn dominierten noch die Planegger, bis dann leider etwas unglücklich und nach kurzer Aufmerksamkeit der Jungs, die Gegner das 0:1 erzielten. Von nun an hieß es kämpfen und an die Leistung der zwei vorigen Spiele anknüpfen. Lorenz Schwab gelang kurz darauf der Ausgleich zum 1:1, bevor 10 Sekunden später der SV Planegg das 1:2 kassierte. Es spielte sich ein sehr aufregender Schlagabtausch ab. In einem Alleingang dribbelte sich Lennard Wenzel gegen sämtliche Puchheimer durch, und konnte den Ball gekonnt in die linke Ecke unterbringen. Somit war dieses Spiel wieder offen, und es stand 2:2. Einen Moment später positionierte Ognjen Vukovic mit einem guten Weitschuss den Ball ins rechte obere Eck und die Führung zum 3:2. Jetzt musste dieses Ergebnis nur noch über die Spielzeit gehalten oder erhöht werden. Vier Sekunden vor Abpfiff schoss Marcel Weist direkt ins Tor zum Endstand 4:2.

Die Freude war groß: Tabellenerster und der Einzug ins Halbfinale war auch gesichert.

                                               Das Halbfinale

In der Pause nutzten alle Jungs die Möglichkeit sich für ihre nächste Herausforderung, den TSV Gilching, zu stärken. Schon bei Anpfiff, merkte man allerdings, dass die Mannschaft sehr müde und träge wirkte und einfach nicht ins Spiel fand. Die Luft und Leidenschaft waren einfach raus. Anscheinend hatten alle sich zu sehr beim Essen gestärkt, denn es klappte nichts. Mangelnde Laufbereitschaft und Unkonzentriertheit führten dazu, dass die Gegner vier Tore erzielten und somit als Sieger den Platz verließen.

                                               Spiel um Platz 3

Die Trainer Tobias Empl und Martin Lammers versuchten nach dem Spiel, das zum Teil sehr traurige Team wieder aufzuheitern und zu motivieren. Sie konnten ja noch Dritter in diesem Turnier werden. Der Gegner, erneut der Gastgeber, der Gautinger SC. In dieser Begegnung spürte man deutlich, dass dies kein Zuckerschlecken für die Heimelf werden würde. Sowohl die Gautinger als auch die Planegger drückten ordentlich aufs Tempo. Das Spiel war immer ausgeglichen und es entstand ein harter Kampf. Die Gastgeber konnten mit 1:0 in Führung gehen. Das Tor wurde dann allerdings aberkannt, da zuvor ein Spieler des SV Planeggs gefoult und das Spiel nicht abgepfiffen wurde. Also ging es mit 0:0 wieder weiter. Zwei Minuten vor Spielende kam dann das entscheidende und erlösende Tor von Ognjen Vukovic, der sich durch die Spieler durchkämpfte und durch einen präzisen Weitschuss den Ball ins Tor brachte. Endlich Abpfiff und ein wirklich verdienter 3. Platz für den SV Planegg.

Fazit: Wirklich wieder eine super Leistung von der ganzen Mannschaft. Wir freuen uns schon im nächsten Jahr auf unser Heimturnier!

Mit dabei waren: Berkay Gedikli, Mats Drejer (TW), Lorenz Schwab, Lennard Wenzel, Marcel Weist, Maximilian Albert, Ognjen Vukovic, Lennox Milenkovic, Lukas Lammers

mw

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – F1

Cheftrainer:Empl Tobias
Co-Trainer:Lammers Martin
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an