Beiträge-Archiv

U13 (D1): Erste Saisonniederlage im Spitzenspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim

Beim Spiel in Rosenheim standen unsere Jungs vor der erwartet schweren Aufgabe. Der SV Planegg hielt bis zum Führungstreffer der Hausherren gut dagegen und gestaltete das Spiel ausgeglichen. Beide Teams hatten jeweils eine gute Einschussmöglichkeit, die jedoch auf beiden Seiten ungenutzt liegen blieb. In der 12. Spielminute bekam Rosenheim dann eine Ecke zugesprochen, die flach und scharf in den Rückraum gespielt wurde. Der daraus resultierende Schuss konnte noch geblockt werden, der Abpraller fiel leider einem Rosenheimer direkt vor die Füße. Der hatte keine Mühe und markierte aus kurzer Distanz das 1:0. Ab diesem Zeitpunkt war Rosenheim das spielbestimmende Team. Der SVP schenkte in dieser Phase viele erkämpfte Bälle zu schnell und zu leichtfertig wieder her. Rosenheim nutzte diese Ballverluste im Mittelfeld und kam über die gut in Szene gesetzten Außenspieler immer wieder gefährlich vor das Planegger Tor. Die Führung zur Halbzeit war zwar verdient, doch Rosenheim hätte sich über den Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff nicht beschweren können. Freistoß an der linken Strafraumkante für Planegg: Maximilian Hummel zieht die Kugel aufs Tor. Koray Cander springt zum Kopfball. Am Ende fehlen nur wenige Zentimeter, um den Schuss unhaltbar abzufälschen. 

Die zweite Hälfte begann zunächst, wie die erste endete. Rosenheim weiterhin spielbestimmend, ohne jedoch zwingende Chancen zu erspielen. Etwa 20 Minuten vor Ende der Partie drehte sich das Spiel. Als hätte jemand den Schalter umgelegt, war es plötzlich der SVP, der den Ton angab. Zweikämpfe wurden plötzlich wieder gewonnen, Pässe kamen wieder an. Es war wieder Feuer in der Mannschaft. Rosenheim war sichtlich überrascht und fand nicht mehr zu seinem Spiel. Zwangsläufig ergaben sich einige Chancen zum Ausgleich. Die größte hätte ein Handelfmeter werden können. Doch der Schiedsrichter sah großzügig über die Situation hinweg und ließ weiterspielen. Mund abputzen und weitermachen heißt es so schön. Nächste Woche haben die Jungs die Gelegenheit, eine Mega-Vorrunde mit einem positiven Erlebnis abzuschließen. Der SVP erwartet am Samstag zum Heimspiel den SV Heimstetten, einen bärenstarken Aufsteiger, der von der Spielanlage den Rosenheimern sehr ähnlich sein sollte.

wh

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – U13 (D1)

Cheftrainer:Jungwirth Daniel
Co-Trainer:Burgmeier Paul
Training:Heide-Volm Stadion
Dienstag u. Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr
Freitag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an