Beiträge-Archiv

U19 (A1): Spiel gedreht, drei Punkte aus Gundelfingen mitgenommen

Nachdem Theo Nikolaou in der 13 min an der Linie entlang Richtung Eckfahne läuft, steckt er den Ball durch zu Yenal Strauß welcher die erste Chance zum Torerfolg hatte, doch leider erwischt er den Ball nicht richtig und der Gegner setzt sich mit seinem kompakten Körper gegen ihn durch. In der 32. Minute geht es mit der erneuten Chance von Yenal Strauß weiter, als die Jungs es schön aus dem Mittelfeld rausgespielt haben, doch der Abschluss leider am Tor vorbei ging. Durch den Fehler der Flügelspieler und dadurch, dass die Jungs zu hoch standen schafft es Gundelfingen durch eine gute Flanke fast zum 1:0, doch Torhüter Paul Burgmeier reagiert schnell und blockt den Ball noch mit seinem Bein ab um die Jungs zu retten. Zwei Minuten nach der Halbzeitpause passiert einem Spieler der Planegger Abwehr leider ein Fehler, indem er zu hoch steht und sich überlaufen lässt, unser Torhüter steht in der Situation auch etwas weit draußen und der FC Gundelfingen nutzt die Chance um den Ball über den Keeper ins Tor zu schießen. Die Worte von Trainer Giuseppe Teseo waren: „Wer den ersten Fehler macht, verliert.“ Fehler machen ist in Ordnung, aber so ein Fehler, der zum 1:0 führte, ist sehr ärgerlich.

Doch das Spiel war damit noch nicht entschieden. In der 70. Minute schaffen es die Planegger Jungs aus dem Spiel heraus durch Benedikt Wiegert den Ausgleich zum 1:1 zu machen. Fünf Minuten später war das Glück nicht auf der Seite von Planegg, denn nach der Flanke von Marko Jukic wollte Theo Nikolaou den Ball mit dem Kopf verlängern trifft aber leider nur die Latte. Im nächsten Atemzug nimmt Yazid Ouro den Ball an und steckt ihn auf Marko Jukic durch, welcher den Abschluss sucht, doch der Torwart blockt den Ball ab. Zum Glück setzt er nochmal nach und erzielt das 2:1 für den SVP. In der 81. Minute arbeiten die Jungs vom Mittelfeld vor bis zum Sechzehner und Theo Nikolaou hat die Möglichkeit Richtung Tor zu marschieren und bringt dann eine souveräne Flanke und Yazid Ouro macht das Kopfballtor zum 3:1 für die Planegger Jungs, was somit auch den Endstand bedeutet.
Fazit: Nach dem 1:0-Rückstand haben die Jungs erkannt, dass sie kämpfen müssen und zusammen arbeiten müssen als Team. Das haben sie umgesetzt und geschafft und deswegen haben sie es auch verdienterweise geschafft das Spiel zu drehen und zu gewinnen. Die drei Punkte tun ihnen sehr gut in der Tabelle, nur dürfen sie sich jetzt nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen sondern müssen nächste Woche zuhause gehen Cham, was ein schwieriger Gegner werden wird, genauso Gas geben und ackern wie diesmal gegen Gundelfingen.

ct

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – U19 (A1)

Cheftrainer:Teseo Guiseppe
Co-Trainer:Voigt Valentin
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag, Dienstag u. Donnerstag
19:30 - 21:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

 

Unterstütze Deinen Verein

Spende ganz einfach und unkompliziert
per PayPal an unseren Verein

 

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an