Beiträge-Archiv

U9 (F2): Es ist vollbracht! Verdienter erster Turniersieg

Strahlende Sieger: Nach dem gewonnen Finale war der Jubel groß.

Sommerturnier Sentilo Blumenau
14.7.2019 – Text: mw/te

Bei wechselhaften Wetterverhältnissen reiste am vergangenen Wochenende unsere F2-Jugend, die in der kommenden Saison zur F1 wird, zum Benefizturnier beim SV Sentilo Blumenau an. Nach Ihrem knapp verpassten Finaleinzug eine Woche zuvor beim FC Neuhadern war dieses Mal eines klar. Ein Turniersieg sollte her!

Souveräner Auftakt

In ihrem ersten Spiel gegen die DJK Pasing zeigte sich die Mannschaft bereits sehr souverän. Sie dominierte diese Begegnung und Marcel Weist gelang nach drei Spielminuten der Treffer zum 1:0, nach einem guten Pass von Ognjen Vukovic. Kurze Zeit später konnte Maximilian Albert nach einem feinen Spielzug auf 2:0 erhöhen und Lennard Wenzel schoss mit einem satten Distanzschuss das Tor zum 3:0, dem Endstand der Partie.

Bei ihrer zweiten Runde gegen den FC Neuhadern, zeigten sich die Planegger erneut sehr motiviert und mit viel Ehrgeiz. Marcel Weist erzielte schließlich das 1:0. Wenig später konnte, nach einer guten Vorarbeit von Lennard Wenzel, Ognjen Vukovic den Ball im Tor unterbringen. Diesen Vorsprung brachte man sicher über die Zeit und siegte somit mit 2:0.

Nach einer fast einstündigen Spielpause und gut gestärkt, ging es im letzten Spiel der Gruppe B gegen den ASV Dachau. Auch diesmal kehrte das Team wie schon zu Beginn des Tages sehr konzentriert auf den Platz zurück. Es wurde wieder vom Einwechselspieler bis zum Torwart mit viel Engagement gespielt. Mit einem Direktschuss in Spielminute fünf erzielte Ognjen Vukovic das Tor zum 1:0. Kurz vor Spielende gab es dann noch einen weiteren Treffer von Raoul Ondercin, der mit einem satten Flachschuss auf 2:0 erhöhte. Der SV Planegg war somit wie bereits eine Woche zuvor Gruppenerster und dem Einzug ins Halbfinale stand nichts mehr im Weg.

Stärkung muss sein: Die Planegger holen sich mit Wurstsemmeln, Muffins und Esspapier die nötige Kraft für die nächste Runde.

Die nächste Hürde: Das Halbfinale

In der Pause nutzte man die Gelegenheit sich zu erholen und noch letzte Ratschläge von Trainer Tobias Empl und Co-Trainer Martin Lammers einzuholen. Jetzt war es soweit: Die Hürde, das Halbfinale. Schaffen Sie es heute?! Der Gegner: Post SV. Bereits zu Beginn dieser Partie merkte man gleich, es wird nicht leicht werden. So fiel auch bereits nach wenigen Minuten das 0:1 durch die Gegner. Doch unsere Mannschaft kämpfte und gab nicht auf. Dies wurde letztendlich auch belohnt. Es fiel nach einer Ecke von Ognjen wenig später zum Glück der Ausgleich zum 1:1 durch Lennard Wenzel. Somit war dieses nervenzerreißende Spiel wieder offen. Es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch mit auch einigen Torchancen des PSV, die dank unseres Torwarts Mats Drejer verhindert wurden. Nach einer guten Vorarbeit von Ognjen Vukovic erzielte Maximilian Albert das erlösende Tor zum 2:1 und brachte die Mannschaft in Führung. Kurz vor Spielende verwandelte Ognjen Vukovic nach Vorarbeit von Xaver Leson noch den Treffer zum 3:1. Die Freude war groß, denn der Einzug ins Finale war geschafft!

Ein spannendes Endspiel

Die Planegger übten in der Pause noch einige Torvarianten und Pässe, bis endlich das große Finale da war. In ihrem letzten und entscheidenden Spiel des Tages traf man auf den SC Maisach. Schon von Anfang an wurde es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams wollten dieses Turnier gewinnen. Es wurde gekämpft um jeden Ball. Viele Schüsse konnten wieder Dank unseres Torwarts Mats Drejer, der sein Tor auch einmal im genau richtigen Moment verließ, und der guten Mannschaftsleistung vereitelt werden. Xaver Leson kämpfte im Mittelfeld um jeden Ball und Lukas Lammers lief die Angriffe in der Abwehr neben Lennard Wenzel gekonnt ab. Nach einer perfekt ausgeführten Ecke von Marcel Weist köpfte Lennard Wenzel zum 1:0 in Spielminute vier ein. Nun hieß es diese Führung zu halten oder auszubauen. Aber auch der SC Maisach versuchte alles, um dieses Spiel noch zu wenden. Doch mit vereinten Kräften hielt der SVP dagegen. Berkay Gedikli und Laurin Wölfel gewannen wichtige Zweikämpfe und leiteten damit immer wieder gefährliche Konter ein. In der Schlussminute bot sich Maximilian Albert nach einem solchen Konter die Chance zum 2:0, doch alleine vor dem Tor wurde er von hinten von den Beinen geholt – am Ende kam es auf einen weiteren Treffer jedoch nicht mehr an.
Nach zehn Spielminuten konnte mit vereinten Kräften der SV Planegg, unter dem Jubel der Eltern und Zuschauer endlich verdient den ersten Turniersieg nach Hause holen. Die Spieler und auch der Trainer Tobias Empl mit Co-Trainer Martin Lammers verließen – nachdem noch fleißig Fotos geschossen wurden – unter großer Freude und mit strahlenden Gesichtern den Rasenplatz.

Jeder Spieler erhielt für den Turniersieg einen goldenen Pokal.

Fazit: BRAVO Jungs, starke Mannschaftsleistung!!! Ihr habt euch nie aufgegeben und souverän dieses Turnier nach Hause gebracht. Die Vorfreude auf das Heimturnier am Samstag wird dadurch noch größer.

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – F2

Cheftrainer:Grillenberger Thomas
Co-Trainer:Lautenschlager Alfred
Training:Heide-Volm-Stadion
Dienstag u. Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an