Beiträge-Archiv

U16 (B2): Serie hält! B2 beendet Traumrückrunde mit achtem Sieg in Serie

Im Eventpark Aschheim feierten die Planegger B2-Junioren den Saisonabschluss.

SV Türkgücü-Ataspor – SVP 1:6 (0:4)
1.6.2019 – Text: bs/am

Das letzte Saisonspiel fand bei sonnigem Wetter auf dem Platz von Türkgücü statt. Da im Anschluss die Abschlussfeier im Eventpark in Aschheim geplant war und es sich mit einem Sieg leichter feiern lässt, wollte die Mannschaft, nochmal ihr Können unter Beweis stellen. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, was ein schönes Fußballspiel für die zahlreich erschienenen Eltern erwarten ließ. Bei solchen Konstellationen gab es in der Vergangenheit immer wieder sehr torreiche Partien von beiden Seiten, da gelerntes Abwehrverhalten oft vernachlässigt wird.

Nicht so an diesem Morgen vom SV Planegg. Diese hervorragende Mannschaft ging von Anfang an konzentriert in das Spiel. Als wollten sie dem Trainergespann Sonntag/Krinner nochmal zum Abschied (es ist bekannt, dass beide den Verein leider verlassen) zeigen, wie sich jeder fußballerisch weiterentwickelt hat und über eine sehr gute Fitness verfügt. VIELEN DANK AN DIE TRAINER!

Schon ab der ersten Minute ging die Partie nur in eine Richtung. In der siebten Minute war es dann soweit: Ivan netzte mit viel Übersicht nach einer tollen Vorarbeit die Kugel in das gegnerische Tor ein. Das zweite Tor fiel durch einen wunderschönen Kopfball durch unseren Stürmer Amar und schon fünf Minuten später zeigte Bobo, warum der Trainer immer wieder das Nachsetzen in den Trainingseinheiten verlangt, denn genau dadurch fiel das 3:0. In der 32. Minute konnte sich unser Mittelfeldmann Albin auch in die Torliste eintragen. Mit 4:0 ging es in die Halbzeitpause! Was wir bis dahin zu sehen bekamen, spiegelte das Gelernte deutlich wider. Schnelles Kurzpassspiel, schöne Spielverlagerung, immer wieder gefährlich über die Außenspieler, Nachsetzen bei jedem Ball und die notwendige Ruhe vor dem Tor. Dazu noch ein souveränes Abwehrverhalten mit sehr gutem Spielaufbau und schon war das Spiel entschieden.

Die zweite Halbzeit begann mit einem schönen Sololauf durch vier Planegger Spieler welcher mit einem Tor zum 4:1 durch Türkgücü belohnt wurde. Die Tore von Bora und Thai stellten aber sofort den alten Abstand wieder her und bauten ihn sogar noch aus. Am Ende also sechs Tore von sechs verschiedenen Spielern. Das zeigt, wie unberechenbar diese Planegger Mannschaft ist. Man kann nur hoffen, dass trotz der Abgänge von Sonntag und Krinner diese Mannschaft zusammen bleibt und dann weiter in der neuen Saison in der BOL für Furore sorgt. Das Potenzial ist auf jeden Fall da, auch in dieser Liga oben mitzuspielen! Träumen auf mehr ist erlaubt.

Was die Mannschaft und das Trainerteam in dieser Saison geleistet haben, soll ein kleiner Rückblick verdeutlichen:

Im Mai 2018 wurde die Bayernligasaison der damaligen C1-Mannschaft erfolgreich beendet. Schnell war klar, dass mit Robert Sonntag ein Trainer welcher für seine Erfolge bekannt ist und Spieler kontinuierlich weiterentwickelt dieses Team in die Kreisliga Saison als B2-Trainer führen soll. Robert versuchte so viele Spieler wie möglich in Planegg zu halten, was kein leichtes Unterfangen war, da einige Spieler ihr Glück in NLZ-Teams versuchten oder in eine höherklassig spielende Mannschaft wie FC Schwabing, FC Deisenhofen oder SC Fürstenfeldbruck wechselten.

Stand Vorbereitung Sommer 2018:

Kadergröße 22 Spieler davon 14 neue Spieler aus 10 verschiedenen Vereinen! Daraus eine schlagkräftige Mannschaft zu bilden war nun die Aufgabe und roch nach viel Arbeit für die beiden Trainer.

Robert Sonntag und Slobodan Mijatovic begannen diese Arbeit mit vollem Elan. Es dauerte nicht lange bis sich herausstellte, dass diese jungen Wilden etwas Besonderes schaffen könnten. Als überwiegend junger Jahrgang in der Kreisliga München zu bestehen ist nicht leicht, das sah man schon in den vergangenen Jahren und in der letzten Saison im Besonderen, als auch schon Robert und damals Josip Jovanovic kurzfristig für die letzten Spiele im Abstiegskampf übernommen hatten.

Die Vorrunde begann etwas holprig, man musste sich erst zusammenraufen und an die zumeist körperlich größeren und ein Jahr älteren Gegener gewöhnen. Leider musste Slobo im Winter aus persönlichen Gründen das Traineramt niederlegen. Michi Krinner, der schon zwei erfolgreiche Jahre mit Robert zusammengearbeitete hatte, sprang für ihn ein. In der Rückrunde gab es dann nur noch eine Niederlage, ein Unentschieden sowie neun Siege in den Punktspielen. Die Rückrunde wurde, wenn man den direkten Vergleich sieht, als Tabellenerster abgeschlossen. Ebenso war man von Beginn an auf Platz 1 der Fairnesstabelle.

Zum Abschied verbrachten alle zusammen noch einen wunderschönen Nachmittag im Wasserskipark Aschheim. Es war ein wunderschöner Abschluss einer sehr guten und erfolgreichen Saison. Das Trainerteam verabschiedet sich in eine Pause und wünscht allen Spielern eine erfolgreiche Zukunft und hoffentlich ein baldiges Wiedersehen – nun eher neben dem Platz.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – U17 (B2)

Cheftrainer:Sonntag Robert
0176 / 189 62 100
Co-Trainer:Krinner Michael
0171 / 3769134
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Mittwoch
19:15 - 20:45 Uhr
Freitag
17:30 - 19:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an