Beiträge-Archiv

U9 (F1): Nach Ausrutscher zurück in der Erfolgsspur

SVP – Sentilo Blumenau 6:1
18.5.2019 – Text: nh

In der Vorwoche hatte die Mannschaft gegen FT München-Gern die erste Niederlage nach dem Winter einstecken müssen. Gegen Sentilo Blumenau zeigte sie die richtige Reaktion.

Die Jungs der F1a beginnen die Partie gegen Blumenau gewohnt stark und gehen bereits in der ersten Minute durch Christoph Link mit 1:0 in Führung. Doch auch die Gegner aus der Blumenau wollen das Spiel gewinnen und schon in der 2. Spielminute werden die Qualitäten von Keeper Simon Hahn erstmals getestet. Den in der 3. Minute eingeleiteten Konter der Planegger schließt Florian Rozek sicher mit dem 2:0 ab. In der 5. Minute pariert die Blumenauer Keeperin einen Torschuss von Leon Bungard, bevor Florian Rozek in der 6. Minute sein zweites Tor erzielt. Blumenau erhöht nun den Druck, will unbedingt den Anschlusstreffer. Nach einer Ecke in der 9. Minute ist auch der Planegger Torhüter machtlos – es steht 3:1. Das Spiel geht nun hin und her, die Blumenauer kommen immer besser ins Spiel. Trotzdem erhöht Planegg nach einer Ecke in der 12. Minute auf 4:1.

Doch Blumenau gibt nicht auf, erhöht den Druck noch mehr und die Planegger Abwehr bekommt immer mehr zu tun. Leider nimmt das Spiel seitens Blumenau auch an Härte zu. Das in der 13. Minute erzielte Tor der Blumenauer zählt nicht, weil Torhüter Simon Hahn den Ball schon fest in beiden Händen hat, als er ihm durch einen Blumenauer Spieler aus der Hand geschossen wird. Es bleibt spannend, die Blumenauer sind immer wieder vor dem Planegger Tor. So stehen sie nach einem Konter in der 15. Minute zu dritt vor Alexander Ruhe und Felix Bange, die den Ball mit Hilfe des zurückgesprinteten Leon Bungard tatsächlich noch abwehren können.

Mit dem Ergebnis zur Halbzeit ist Trainer Tim Hoeglauer zwar zufrieden, weist aber auf die Stärke der Blumenauer im Angriff hin und mahnt noch einmal insbesondere die Abwehr zu einem aufmerksamen Spiel. Auch in der zweiten Halbzeit ist das Spiel sehr spannend, die Planegger können sich nicht ausruhen, der Sieg ist noch nicht sicher. Margjel Berisha tritt aus Versehen einem Blumenauer auf den Fuß, den anschließenden Freistoß in der 27. Minute kann Simon Hahn parieren. In der 33. Minute scheitert Jonah Dietrich am gegnerischen Torwart, in der 34. Minute lupft Florian Rozek den Ball über den Torwart und trifft zum 5:1. Doch auch jetzt geben die Blumenauer nicht auf, in der 35. Minute steht ein Blumenauer Stürmer alleine vor Simon Hahn, der auch diesen Ball halten kann. Im Gegenzug trickst Florian Rozek die Abwehr von Blumenau aus und trifft in der 36. Minute zum 6:1. Am Ende der Partie treten die Blumenauer leider immer härter auf, so wird Leon Bungard in der 37. Minute in aussichtsreicher Schussposition kurz vor dem Tor heftig gefoult. Der anschließende Elfmeter kann jedoch leider nicht mehr von Florian Rozek im gegnerischen Tor untergebracht werden.

Das Ergebnis von 6:1 mag zwar nicht ganz der Leistung der Blumenauer gerecht werden, ist aber dank einer tollen Chancenverwertung, einer insgesamt motivierten Mannschaft und dem beherzten Einsatz von Torhüter Simon Hahn verdient.

Aufstellung:
Tor: Simon Hahn
Abwehr: Alexander Ruhe / Margjel Berisha / Felix Bange
Mittelfeld: Julian Schell / Leon Bungard / Christoph Link / Jonah Dietrich / Denien Muminovic
Angriff: Florian Rozek (C)
Trainer: Tim Hoeglauer

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – F1

Cheftrainer:Hoeglauer Tim
01520 / 407 79 07
Co-Trainer:Bungard Manuel
0174 / 888 27 91
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Donnerstag
16:15 - 17:45 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an