Beiträge-Archiv

1. Herren: Platz zwei zurückerobert

Nikola Negic (am Ball, hier beim 2:1-Hinspielsieg an der Grünwalder Straße) erzielte am Dienstagabend den Siegtreffer für den SVP. Foto: mn

SVP – TSV 1860 München III 1:0 (0:0)
9.4.2019 – Text: te

Durch einen 1:0-Erfolg im Nachholspiel gegen den TSV 1860 München III hat unsere Erste den zweiten Platz in der Kreisliga 2 zurückerobert. Nach den beiden Unentschieden gegen SC München (2:2) und MTV München (1:1) hatte die Mannschaft bereits zwei Tage zuvor durch ein 4:1 bei der SpVgg Thalkirchen wieder in die Spur gefunden. Am Dienstagabend lief dann längst nicht alles perfekt, am Ende standen aber drei enorm wichtige Punkte.

Der verhinderte Top-Torschütze Sven Paul, am Sonntag in Thalkirchen noch erfolgreich, wurde zunächst durch Maximilian Hartmann im Sturmzentrum vertreten, Thomas Grillenberger nahm dafür Hartmanns Platz auf der rechten Außenbahn ein. Zudem ersetzte Riccardo Wassermann, gegen Thalkirchen erst kurz vor Spielbeginn zum Team gestoßen, Shekeb Samiei in der Innenverteidigung.

Negic bricht den Bann

Im ersten Durchgang hatte der SVP zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber kaum Torchancen herausspielen. Im zweiten Durchgang entwickelte die Heimelf jedoch mehr Druck und vergab reihenweise Möglichkeiten zur Führung. Erst in der 75. Minute wurde der Bann gebrochen: Leonardo Pfleiderer fand mit einem perfekten Steilpass Rechtsverteidiger Tobias Empl, der auf der Außenbahn durchgestartet war. Allen Protesten der Löwen-Fans zum Trotz entschied der Schiedsrichter nicht auf Abseits und Empl bediente per flacher Hereingabe Nikola Negic, der zur verdienten 1:0-Führung traf.

Am Sonntag wartet der TSV Neuried II

Anstatt jedoch den Sack zuzumachen, vergab der SVP weitere Möglichkeiten und lud den Gegner zum Toreschießen ein. Dank starker Paraden von Sven Krost und ein wenig SVP-Dusel sprang für die Löwen aber kein Treffer mehr heraus. Dadurch liegt unsere erste Mannschaft wieder einen Punkt vor Konkurrent FC Neuhadern auf Platz zwei, der sicher zur Aufstiegsrelegation berechtigen würde. Neuhadern hat allerdings noch ein Spiel in der Hinterhand. Am Sonntag (15 Uhr) gilt es, diesen Platz im Heimspiel gegen den TSV Neuried II zu verteidigen. Ob dann Otavio Derewlany und Thomas Grillenberger dabei sind, ist noch offen. Beide mussten im zweiten Durchgang verletzt ausgewechselt werden.

Aufstellung SVP: Krost – Empl, Pfleiderer, Wassermann, Busl – Grillenberger (51. Velickovski), Sudol, Petermeier (C), Negic – Derewlany (57. Hort) – Hartmann (85. Samiei); Brylok, Sedlmair, Diop
Tor: Negic (75.)

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – 1. Herren Kreisliga

Cheftrainer:Michael Lelleck
Co-Trainer:Tim Görlitz
Fitness-Trainer:Tristan Römpp
Torwart-Trainer:Heinz Ullmann
Training:Heide-Volm-Stadion
nicht öffentlich
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an