Beiträge-Archiv

U16 (B2): Kampfgeist, Wille und Können zahlen sich aus!

TSV Gräfelfing – SVP 4:5 (2:1)
30.3.2019 – Text: bs

Zum Lokalderby nach Gräfelfing fuhren die Jungs mit gemischten Gefühlen. Hatte man doch das Hinspiel gegen die groß gewachsenen, im Wesentlichen ein Jahr älteren Nachbarn relativ chancenlos 0:2 verloren. Allerdings wusste man um die eigene Leistungssteigerung im Laufe der Saison.
Das Spiel begann mit großem Druck von Seiten der Gäste. Gräfelfing war überrascht und musste sich von Anfang an mit langen Bällen wehren. In der 11. Minute kam Sebastian Burke durch und versenkte den Ball zur verdienten 0:1-Führung. Nur zwei Minuten später glichen die Gastgeber nach einem Fehler der Planegger zum 1:1 aus. Bis zur 37. Minute erhöhte der SVP weiter den Druck, war die klar spielstärkere Mannschaft. Doch wieder ein Fehler und Gräfelfing erhöhte kurz vor der Pause auf 2:1.

Gleich nach der Pause , in der 48 min der dritte Planegger Fehler. Gräfelfing nutzte diesen wieder schamlos aus und erhöhte auf 3:1. Treffer kurz vor und nach der Pause tun besonders weh, auch deshalb freuten sich die heimischen Zuschauer schon auf einen sicheren Sieg. Allerdings unterschätzten sie den Kampfgeist und unbedingte Siegeswillen der jungen Planegger Gäste. So nahm das Spiel nach einem Elfmeter, der zunächst wegen zu frühen Einlaufens wiederholt werden musste eine aufregende Wende. Bobo Sinabov verkürzte mit dem Strafstoß sicher auf 2:3. Der eingewechselte Dario Matjevic konnte sich auf der linken Seite in der 58. Minute durchsetzen und zum 3:3 ausgleichen. Ein weiter Ruck ging durch die Mannschaft, jetzt wollten Sie mehr! Nur vier Minuten später konnte sich der ebenfalls eingewechselte Bora Tekeli über die rechte Seite durchsetzen und das Tor zum 3:4 und somit zur mittlerweile hochverdienten Führung erzielen. Gräfelfing hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen, versuchte sich aber trotzdem noch irgendwie zu wehren um noch den Ausgleich zu erzielen.
Kurios war auch noch das Tor von Albin Zekiri. Er bekam den Ball in der 71. min kurz nach der Mittellinie, sah das leere Tor der Gräfelfinger, handelte sofort, zog ab und der Ball flog über 30 m ins leere Tor. So hatte der dritte eingewechselte Offensivmann sein heutiges Traumtor gemacht. Der Jubel zum 3:5 war riesig. Einmal noch kam Gräfelfing vors Tor und verkürzte zum 4:5-Endstand.

Fazit: Die Taktik der Trainer Robert und Michi ging einmal mehr auf.
Alle Jungs zeigten Moral, Siegeswille und Kampfgeist vom Allerfeinsten und die Zuschauer bekamen ein sehr aufregendes Spiel zu sehen.
Weiter so!

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – U17 (B2)

Cheftrainer:Sonntag Robert
0176 / 189 62 100
Co-Trainer:Krinner Michael
0171 / 3769134
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Mittwoch
19:15 - 20:45 Uhr
Freitag
17:30 - 19:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an