Beiträge-Archiv

U10 (E3): Knappe Niederlage nach großem Kampf

SVP – ESV München 2:3
16.3.2019 – Text: cb

Mit einer knappen Niederlage hat die E3 das zweite Spiel der Rückrunde beendet. Die Mannschaft von Trainer Edit Besirovic und Co-Trainer Kenan Altinsoy konnte in der ersten Halbzeit klar überzeugen und den stark aufspielenden ESV kontrollieren, verlor mit Beginn der zweiten Hälfte jedoch die Ordnung und Hoheit über das Spiel.

Dabei hatte es sehr gut begonnen: Bereits in der dritten Minute der ersten Halbzeit konnte Marko Vrdoljak den gegnerischen Torwart mit einem starken Schuss von der Strafraumgrenze das erste Mal fordern. Kiann Besirovic versuchte es aus vergleichbarer Situation wenige Minuten später, doch auch hier wusste der gute Torwart des ESV ein Tor zu verhindern. Erst danach kam der ESV erstmalig nach einer Ecke vor unser Tor, die gefährliche Situation konnte unsere Abwehr gut verteidigen.  Immer wieder kam unsere Mannschaft nach gutem Pass- und Kombinationsspiel in die gegnerische Hälfte. Nach einer schön hereingegebenen Ecke von Kiann Besirovic konnte Berat Altinsoy die Verwirrung der gegnerischen Abwehr nutzen und in der zehnten Minute das zu dem Zeitpunkt klar verdiente 1:0 für den SVP erzielen! Nur wenige Minuten später hatte der SVP die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch leider verhinderte die Torlatte in der 18. Min. ein Kopfballtor unseres Stürmers Cedric Paskuda. 

In der zweiten Halbzeit kam der ESV von Beginn an besser zum Zug. Bereits in der vierten Minute fiel das 1:1. Es dauerte, bis sich der SVP durch einen Schuss von Wilhelm Wolf aus der zweiten Reihe eine erste nennenswerte Chance in der fünften Minute erarbeiten konnte. Kurz darauf fiel das 2:1 für den ESV, der eine ungeordnete Situation in unserem Strafraum mit einem Flachschuss bestrafte – unhaltbar für unseren guten Torwart Lorian Hoti. Immer wieder versuchte der SVP mit Weitschüssen, den starken Wind nutzend, zu Chancen zu kommen. In der zehnten Minute der zweiten Halbzeit konnte Kiann Besirovic einen wunderschönen, scharf geschossenen direkten Freistoß zum verdienten 2:2 verwandeln. Munter ging es weiter, hüben wie drüben kamen beide Mannschaften zu Chancen. Nach einer unübersichtlichen Situation in unserem Strafraum stand ein Spieler des ESV frei vorm Tor von Lorian Hoti und konnte ungehindert und unhaltbar das 3:2 in der 13. Minute erzielen. Der SVP kämpfte und erarbeitete sich weitere Möglichkeiten, leider vergebens. Es gibt solche Tage, wo das Runde halt nicht ins Eckige geht – und dieser Tag war so einer. Jetzt gilt es nach vorn zu schauen, diese knappe Niederlage abzuhaken, denn schon am nächsten Samstag, 23.3., geht es zum Auswärtsspiel zum 1906 Haidhausen (Endergebnis 10:1, Anm. d. Red.).

Mitgespielt haben: Lorian Hoti, Marko Vrdoljak, Berat Altinsoy, Antonio Ojdaninc, Cedric Paskuda, Kiann Besirovic, Wilhelm Wolf, Henry Böttcher, Constantin Eder

Tor 1. Halbzeit: Berat Altinsoy: 1:0, 10. Min

Tore 2. Halbzeit: ESV: 1:1, 4. Min, ESV: 2:1, 6. Min, Kiann Besirovic: 2:2, 10. Min, ESV: 3:2, 13. Min

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – E3

Cheftrainer:Maier Horst
Co-Trainer:Maier Benedikt
Training:Heide-Volm Stadion
Montag u. Mittwoch
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an