Beiträge-Archiv

U8 (F2): Schläfriger Start und versöhnliches Ende vor heimischem Publikum

Beim Turnier im heimischen Feodor-Lynen-Gymnasium waren zehn Mannschaften zu Gast. Den Titel sicherten sich die Kicker vom FC Rot-Weiss Oberföhring.

Hallenturnier SV Planegg-Krailling

9.2.2019 – Text: kw

Am Samstag, den 9.2., fand das erste U8-Junioren-Heimturnier des SV Planegg-Krailling im Feodor-Lynen-Gymnasium in Planegg statt. Vormittags trat die F2 und nachmittags die F1 an. Viele Freunde und Verwandte waren gekommen, um ihre Heimelf anzufeuern und zu unterstützen. Etliche Eltern hatten fleißig Kuchen gebacken und beim Verkauf mitgeholfen und dazu beigetragen, dass dieses Turnier gelingen konnte.

Trotz dieser großen Unterstützung lief es diesmal leider nicht so gut für die F2-Spieler.

Viele der Jungs waren noch von der Grippewelle geschwächt und die frühe Uhrzeit machte auch einigen zu schaffen. Schade, denn die Mannschaft war fast komplett zum Heimturnier angetreten und viele Eltern und Spieler hofften auf einen Platz unter den ersten drei, im Idealfall sogar den Turniersieg.

In der ersten Partie gegen den TSV Neuried wirkte die Heimmannschaft müde und schlapp und fand nur schwer ins Spiel. Die Gegner dominierten das Spiel von Anfang an, so dass auch ein kompletter Mannschaftswechsel nach der Hälfte der Spielzeit das Blatt nicht wenden konnte und die Gäste mit einem verdienten 3:0 vom Platz gingen.

Die zweite Begegnung gegen den späteren Turniersieger FC RW Oberföhring verlief ähnlich. Müde und unkonzentriert stand der SV Planegg auf dem Platz, während die gegnerische Mannschaft das Spiel machte. Ein ums andere Mal rollte der Ball in das Tor der Heimelf und das Spiel endete mit einem 5:0 Sieg für den FC RW Oberföhring.

Im dritten Spiel gegen den FC Phönix München zeigte sich die Gastgeber zum ersten Mal motiviert auf dem Platz. Die Freude war groß, als in der vierten Spielminute Maximilian Albert den ersten Treffer für den SV Planegg erzielen konnte. Leider gelang den Gästen aber nur kurze Zeit später der Ausgleich zum 1:1. Die Planegger zeigten sich weiterhin kämpferisch und wurden nur zwei Minuten später mit einem Tor von Raoul Ondercin belohnt. Weitere Torchancen folgten und der Sieg schien sicher, aber leider konnten die Gegner kurz vor Spielende zum 2:2 ausgleichen.

Der Knoten war geplatzt und in der letzten Begegnung der Vorrunde gegen die SpVgg Höhenkirchen spielte die Heimelf wieder mit altem Kampf- und Teamgeist. Leider konnten zahlreiche Chancen nicht genutzt werden und obwohl die Planegger in dieser Begegnung die besseren Spieler waren, fielen in den letzten zwei Spielminuten zwei Gegentore und die Gäste gewannen mit 2:0.

In der letzten Partie um Platz 7 von 10 gegen den SV Lochhausen entwickelte sich von Anfang an ein schnelles und kampfbetontes Spiel. Der SV Planegg schien wie verwandelt und fegte wie eine Lokomotive über dem Platz, die Gegner hatten keine Chance. Lennard Wenzel erzielte den ersten Treffer für die Heimelf, gefolgt von Marcel Weist und Lukas Müller. Ein verdienter 3:0-Sieg für die Planegger als versöhnlicher Abschluss dieses Turniers.

Kopf hoch Jungs, für die vorderen Plätze hat es diesmal zwar nicht gereicht, aber vielleicht klappt es nächsten Sonntag wieder, wenn alle wieder fit und einsatzbereit sind.

Im Anschluss an das Turnier wurde noch Faruk Copurs Abschied (er zieht mit seiner Familie nach Freiburg) im Hüttl gefeiert und anschließend auf dem Gelände des Vereins natürlich wieder Fußball gespielt…

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – F2

Cheftrainer:Grillenberger Thomas
Co-Trainer:Lautenschlager Alfred
Training:Heide-Volm-Stadion
Dienstag u. Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an