Beiträge-Archiv

U9 (F1) sichert sich den dritten Platz beim ESV München

Trainer und Spieler waren mit dem Turnierverlauf zufrieden, auch wenn „mehr drin gewesen wäre“.

Hallenturnier ESV München

3.2.2019 – Text: th

Trotz Schnee-Chaos waren die Spieler der F1 pünktlich in der Halle, wo der ESV München sein Hallenturnier veranstaltete.

Im ersten Spiel trafen die Planegger auf den TSV Großhadern, gegen die schon oft in Freundschaftsspielen gespielt wurde. Nach sechs Minuten stand es immer noch 0:0, so dass der Stadionsprecher ein „spannendes, schnelles und bissiges Spiel“ moderierte. Jedoch zeigte sich schnell, dass die Planegger noch nicht ganz ausgeschlafen hatten, da sie das Spiel mit 0:3 verloren und laut dem Trainerteam „hergeschenkt haben.“

Das zweite Spiel gegen den ESV München 2 konnten die Planegger jedoch klar für sich entscheiden. Durch Tore von Flo, Christoph und Andréj, per Siebenmeter, hieß es am Ende 3:0 für Planegg. Im dritten Spiel musste sich die Mannschaft dem Gastgeber mit 0:3 geschlagen geben.

Die Mannschaft musste das nächste Spiel gegen den FC Eichenau gewinnen, um gute Chancen aufs Treppchen zu haben. Das Team drückte den Gegner von Anfang an in deren Hälfte und ging schnell durch ein Tor von Andréj in Führung. Der Gegner war dem SVP deutlich unterlegen und konnte kein Spiel aufbauen, durch einen schnell ausgeführten Einwurf musste Christoph nur noch seinen Fuß hinhalten und konnte den Ball gezielt im langen Eck unterbringen. Es standen noch 2 Minuten auf der Uhr, als das Team eine sehenswerte Kombination zeigte. Der Torwart passte schnell zu Leon, welcher einen Raum entdeckte und den Ball quer über das Spielfeld zu Florian passte, dieser dribbelte die Abwehr aus und erhöhte auf den 3:0 Endstand.

Nach einer längeren Pause standen die Planegger dem SV Italia München gegenüber, welche eine sehr aggressive Spielweise zeigten. Das Trainerteam stellte das System um, da Planegg zu dem Zeitpunkt mit einem Punkt vor Italia auf dem dritten Platz lag. Das 3-2 ging auf, die Planegger ließen die Gegner nicht zum Schuss kommen und hielten das 0:0 souverän über die Spielzeit, bis Andréj in der letzten Minute die Gelegenheit hatte das Tor zu schießen. Doch der gegnerische Torwart konnte den Ball clever halten. Es blieb beim 0:0.

Im letzten Spiel stand der SVP dem ESV München Ost gegenüber. Das Spiel war durch schnelle Konteraktionen geprägt, leider konnte der SVP seine Konter aber nicht zu Ende spielen, da der Gegner mit einem 4-1 hinten alles zumachte. Nach fünf Minuten kam der Gegner das erste Mal zum Schuss, welcher aber durch Simon, der im Abschlusstraining eine extra Torwarttrainingseinheit mit Torwarttrainer Noah eingeschoben hatte, super parieren. Im Anschluss konnte Flo in der 6. Minute, nach einem Traumpass von Christoph, die Abwehr ausspielen und mit einem Schuss ins kurze Eck das Spiel für den SVP entscheiden.

Nun war Glück gefragt, der SVP stand auf dem 2. Platz: Wenn Großhadern unentschieden spielt oder verliert, haben die Planegger die Silbermedaillen sicher. Doch der TSV Großhadern entschied das Spiel gegen den ESV München 2 klar mit 4:0 für sich, somit wurde der SV Planegg am Ende Dritter.

„Es wäre bestimmt mehr drin gewesen, aber wir haben gute Spiele gespielt und können mit der Leistung zufrieden sein“, so die Trainer Tim Hoeglauer und Manuel Bungard nach dem Turnier.

Kader:
Tor: Simon Hahn
Abwehr: Felix Bange / Margjel Berisha / Alexander Ruhe / Leon Bungard Mittelfeld: Andréj Kovacevic / Christoph Link
Angriff: Florian Rozek
Trainer: Tim Hoeglauer / Manuel Bungard / Noah Hoeglauer (TW)

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Stab – F1

Cheftrainer:Empl Tobias
Co-Trainer:Lammers Martin
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an