Beiträge-Archiv

U11 (E1): Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Endrunde der Hallenkreismeisterschaft
10.12.2017, 9:00 Uhr
Nach der überzeugenden Qualifikation letzte Woche waren die Jungs vom SV Planegg für die Endrunde einer starken Gruppe zugeteilt worden. Alle Gegner spielen in der Freiluftsaison in der höchsten oder zweithöchsten Spielklasse – eine gute Standortbestimmung für das junge Planegger Team.

Im ersten Spiel kämpften die Jungs nicht nur mit dem rutschigen Boden, sie waren auch sichtlich beeindruckt von der intensiven Athmosphäre in der Halle und insbesondere der Lautstärke von den Rängen und der gegnerischen Trainerbank. Der Gegner dominierte das Spiel und mehr als ein paar gefährliche Konter gegen Ende des Spiels sprangen für den SVP nicht heraus. Folgerichtig ging das Spiel mit Null zu Zwei verloren. Im zweiten Spiel gegen den MSV Bajuwaren sah das dann schon ganz anders aus. Weniger verlorene Zweikämpfe, eine stabile Grundformation auch nach Wechseln und die Kontrolle der Spielfeldmitte führte letztlich zu einem sehr verdienten Eins zu Null Sieg. Da die weiteren Gruppenspiele gegen den FT Gern und Phoenix München trotz deutlicher Überlegenheit und zahlreicher bester Chancen und diverser Pfosten- und Lattentreffer nur unentschiedenen endeten, reichte es am Ende leider nicht zum Einzug ins Halbfinale.

Ob es wirklich effektiv ist, an Turnieren teilzunehmen, bei denen man in vier Stunden nur auf insgesamt vierzig Minuten Spielzeit kommt, kann man natürlich durchaus diskutieren. Alles in allem war es aber ein sehr lehrreiche Endrunde, bei der mit etwas Glück zwar deutlich mehr drinnen gewesen wäre, die Jungs sich aber größtenteils gut präsentiert haben.

Alle Spiele im Überblick

Laden...

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an