Beiträge-Archiv

U9 (F1)

F-JugendtrainerInnen gesucht!

Die Jugendabteilung des SV Planegg-Krailling sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für die F-Jugend (Jahrgang 2010 bis 2014) ambitionierte und engagierte Jugendtrainer.

Der SV Planegg-Krailling ist ein Traditionsverein im Herzen des Würmtals mit momentan 17 Jugendmannschaften, Tendenz steigend. Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber keine Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit Kindern und die Vermittlung von Spaß im Sport und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig. Bei einer gewünschten Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Übungsleiterlizenzen) gewährleisten wir unseren TrainerInnen vollste Unterstützung nach den Maßgaben des Vereins.

Sie sind mindestens 14 Jahre alt, haben ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und sind an dieser sinnvollen Tätigkeit interessiert? Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Jugendleiter der Fußballabteilung des SV Planegg-Krailling, Herr Andreas Hoeglauer, telefonisch unter 0178/1657892 oder per E-Mail unter fussball-jugendleiter@svplanegg.de gerne zur Verfügung.

Der Verein mit Herz freut sich auf Sie!

U9 (F1a): Starkes Rückrundenspiel gegen FC Wacker München

SVP – FC Wacker München 5:1 (2:1)
16.3.2019 – Text: mb

Der SVP startete auf der schlechten Seite und musste gegen den starken Wind ankämpfen, ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen. Die Mannschaft baute gleich zu Beginn Druck auf und zeigte durch schnelles Kombinationsspiel und Tempo, wo die Reise an diesem Tag hingehen sollte. Es war die 2. Spielminute, als Florian Rozek mit einem Wahnsinnstempo direkt auf das Tor zulief, den Ball aber auf den linken Flügel zu Leon Bungard spielte, der gleich mit seinem starken linken Fuß abzog und den Ball im langen Eck versenkte.

Die Gegner versuchten sich immer wieder mit verzweifelten Schüssen nach vorne zu befreien, was ihnen aber nicht gelang, da die Planegger Abwehr souverän verteidigte. Trotz des starken Gegenwindes kam der Ball erneut zu Florian Rozek, der sich plötzlich auf der rechten Seite wieder fand, beherzt mit links schoss und aus 15 Meter Entfernung den Ball in der 7. Spielminute oben links einnetzte. Es war ein Traumtor. Es kam die erste Ecke für den SVP, die die Gegner gekonnt ausnutzten und einen Konter einleiteten. Plötzlich sah sich Felix Bange in der Abwehr alleine gegen drei Spieler, sie nutzten die Situation gnadenlos aus und netzten den Ball in der 15. Spielminute ein. Zur Halbzeit stand es 2:1.

Durch eine Ansprache der Trainer Tim Hoeglauer und Manuel Bungard, die klargemacht haben, das Spiel jetzt nicht herzuschenken – da Planegg die eindeutig stärkere Mannschaft war – ging der SVP nach der Pause voll konzentriert und fokussiert auf den Platz zurück und hatte diesmal Rückenwind. Die SVP-Jungs kombinierten erneut und Florian Rozek schoss gnadenlos das 3:1 in der 23. Spielminute. Es ging hin und her, aber stark dominiert durch den SVP. In der 24. Spielminute wurde es kurios: Die Gäste versuchten sich immer noch mit Befreiungsschlägen zu retten, ein Schuss traf plötzlich mit voller Wucht Florian Rozek am Ohr, der gleich zu Boden sackte und von den Trainern vom Platz genommen werden musste. Genau in diesem Moment flog der Ball zu Leon Bungard, der ihn selbstsicher verwandelte zum 4:1. Julian, der sein Debüt heute feierte, schoss in der 38. Minute sein erstes Tor für den SV Planegg.

Es waren noch zwei Minuten zu spielen, in denen der Gegner die Unachtsamkeit der SVP-Jungs ausnutzte und nochmal alles gab. Plötzlich lief der Gegner alleine auf das Tor von Simon Hahn zu, der den Ball jedoch Weltklasse parierte – Endstand: 5:1.

Trainer Tim Hoeglauer nach dem Spiel: „Die Mannschaft hat heute eine souveräne Spielleistung zum Rückrundenstart auf dem Platz gezeigt. So kann es weitergehen. Das harte Training bei Schnee und Regen wurde heute belohnt.“

Aufstellung: Tor: Simon Hahn
Abwehr: Alexander Ruhe / Julian Schell ⚽/ Felix Bange
Mittelfeld: Leon Bungard (C) ⚽⚽/ Denien Muminovic / Margjel Berisha / Christoph Link / Jonah Dietrich
Angriff: Florian Rozek ⚽⚽
Trainer: Tim Hoeglauer / Manuel Bungard / Noah Hoeglauer

U9 (F1b): Unglückliche Niederlage in Thalkirchen

SpVgg Thalkirchen – SV Planegg-Krailling 3:1

17.3.2019 – Text: ah

Erstmalig in dieser Formation trat die frisch gebackene F1b bei der SpVgg Thalkirchen an. Der Gastgeber drängte von Anfang an auf das Tor der Planegger, doch Keeper Fynn Lechler parierte ein ums andere Mal glanzvoll. Abwehrchef Vinzenz Baumgartner hielt mit seinen beiden Verteidiger-Kollegen Xaver Leson und Sofian Dassine die angreifenden Stürmer in Schach. Luis Kruse, Raoul Ondercin und Luka Loncar versuchten im Mittelfeld ihren Stürmer Lorenz Muhs in Szene zu setzen, was jedoch gegen kompakt stehende Thalkirchner nur schwer gelang. Zur Halbzeit wechselte Interimscoach Andreas Hoeglauer die Positionen durch, was zu einem offensiveren Spiel der Würmtaler und dem einzigen Tor des Tages durch Sofian Dassine führte. Die drei Gegentreffer wurmten den Trainer nur ein bisschen. „Man kann ein Spiel auch mal verlieren, aber die Frage ist immer, wie man es verliert – die Jungs haben ordentlich gekämpft, sind viel gelaufen und hatten am Ende einige schöne Aktionen vorzuweisen; auf so einen Nachwuchs kann jeder Verein stolz sein“, sagte Hoeglauer nach dem Spiel.

Hallenturniere am FEO: Jetzt sind die F-Jugenden dran!

Nach drei Wochen Pause finden am Wochenende die nächsten Hallenturniere des SVP im Feodor-Lynen-Gymnasium statt. Trainer, Spieler und Eltern der F2-Junioren (Jahrgang 2011) müssen am Samstag schon früh aus dem Bett kommen. Bereits um 8:30 Uhr beginnt das erste Turnier des Tages mit insgesamt zehn Teilnehmern. Besonders für das junge Trainerteam Empl/Busl, das von Martin Lammers unterstützt wird, stellt das keine leichte Aufgabe dar. Zur Zeit des Treffpunkts (7:45 Uhr) gehen einige ihrer Altersgenossen an einem Samstag erst ins Bett. Aber für die unschlagbare Kombination aus packendem Jugendfußball und vorzüglicher Kuchenauswahl lohnt es sich für alle Beteiligten, auch am Wochenende etwas früher aufzustehen. Ein besonderes Turnier ist es für Faruk Copur. Er läuft zum letzten Mal für den SVP auf, ehe er mit seiner Familie nach Freiburg umzieht. Daher wird unabhängig vom Abschneiden am Samstag nach Turnierende im Hüttl gefeiert. Der Robby-Bubble-Sekt ist bereits kaltgestellt.

Spieler und Trainer der F2-Junioren müssen am Samstag früh aufstehen.

Samstag, 9.2., 8:30-13:30 Uhr, F2-Turnier

Teilnehmer:

SV Lochhausen SV Planegg-Krailling
SC GröbenzellSpVgg Höhenkirchen
TSV LandsbergFC RW Oberföhring
Gautinger SCFC Phönix München
FC SchwabingTSV Neuried

Am Nachmittag geht es mit dem F1-Turnier (Jahrgang 2010) weiter. Bei den ein Jahr älteren Fußballern ist noch hochklassigerer Fußball zu erwarten. Angepeitscht von den Trainern Tim Hoeglauer und Manuel Bungard möchte unsere F1 sich dabei gut präsentieren, hat aber einige schwere Gegner vor der Brust. Beide Turniere werden in Halle 2 des Feodor-Lynen-Gymnasiums gespielt.

Die F1 möchte sich am Samstag gut präsentieren.

Samstag, 9.2., 14:30-18:30 Uhr, F1-Turnier

Teilnehmer:

SV Planegg-KraillingESV München
FC SchwabingTV Stockdorf
Gautinger SCSC Gröbenzell
TSV Gilching-ArgelsriedTSV Landsberg

Adresse: Feodor-Lynen-Gymnasium, Halle 2, Feodor-Lynen-Str. 2, 82152 Planegg

te

U9 (F1) sichert sich den dritten Platz beim ESV München

Trainer und Spieler waren mit dem Turnierverlauf zufrieden, auch wenn „mehr drin gewesen wäre“.

Hallenturnier ESV München

3.2.2019 – Text: th

Trotz Schnee-Chaos waren die Spieler der F1 pünktlich in der Halle, wo der ESV München sein Hallenturnier veranstaltete.

Im ersten Spiel trafen die Planegger auf den TSV Großhadern, gegen die schon oft in Freundschaftsspielen gespielt wurde. Nach sechs Minuten stand es immer noch 0:0, so dass der Stadionsprecher ein „spannendes, schnelles und bissiges Spiel“ moderierte. Jedoch zeigte sich schnell, dass die Planegger noch nicht ganz ausgeschlafen hatten, da sie das Spiel mit 0:3 verloren und laut dem Trainerteam „hergeschenkt haben.“

Das zweite Spiel gegen den ESV München 2 konnten die Planegger jedoch klar für sich entscheiden. Durch Tore von Flo, Christoph und Andréj, per Siebenmeter, hieß es am Ende 3:0 für Planegg. Im dritten Spiel musste sich die Mannschaft dem Gastgeber mit 0:3 geschlagen geben.

Die Mannschaft musste das nächste Spiel gegen den FC Eichenau gewinnen, um gute Chancen aufs Treppchen zu haben. Das Team drückte den Gegner von Anfang an in deren Hälfte und ging schnell durch ein Tor von Andréj in Führung. Der Gegner war dem SVP deutlich unterlegen und konnte kein Spiel aufbauen, durch einen schnell ausgeführten Einwurf musste Christoph nur noch seinen Fuß hinhalten und konnte den Ball gezielt im langen Eck unterbringen. Es standen noch 2 Minuten auf der Uhr, als das Team eine sehenswerte Kombination zeigte. Der Torwart passte schnell zu Leon, welcher einen Raum entdeckte und den Ball quer über das Spielfeld zu Florian passte, dieser dribbelte die Abwehr aus und erhöhte auf den 3:0 Endstand.

Nach einer längeren Pause standen die Planegger dem SV Italia München gegenüber, welche eine sehr aggressive Spielweise zeigten. Das Trainerteam stellte das System um, da Planegg zu dem Zeitpunkt mit einem Punkt vor Italia auf dem dritten Platz lag. Das 3-2 ging auf, die Planegger ließen die Gegner nicht zum Schuss kommen und hielten das 0:0 souverän über die Spielzeit, bis Andréj in der letzten Minute die Gelegenheit hatte das Tor zu schießen. Doch der gegnerische Torwart konnte den Ball clever halten. Es blieb beim 0:0.

Im letzten Spiel stand der SVP dem ESV München Ost gegenüber. Das Spiel war durch schnelle Konteraktionen geprägt, leider konnte der SVP seine Konter aber nicht zu Ende spielen, da der Gegner mit einem 4-1 hinten alles zumachte. Nach fünf Minuten kam der Gegner das erste Mal zum Schuss, welcher aber durch Simon, der im Abschlusstraining eine extra Torwarttrainingseinheit mit Torwarttrainer Noah eingeschoben hatte, super parieren. Im Anschluss konnte Flo in der 6. Minute, nach einem Traumpass von Christoph, die Abwehr ausspielen und mit einem Schuss ins kurze Eck das Spiel für den SVP entscheiden.

Nun war Glück gefragt, der SVP stand auf dem 2. Platz: Wenn Großhadern unentschieden spielt oder verliert, haben die Planegger die Silbermedaillen sicher. Doch der TSV Großhadern entschied das Spiel gegen den ESV München 2 klar mit 4:0 für sich, somit wurde der SV Planegg am Ende Dritter.

„Es wäre bestimmt mehr drin gewesen, aber wir haben gute Spiele gespielt und können mit der Leistung zufrieden sein“, so die Trainer Tim Hoeglauer und Manuel Bungard nach dem Turnier.

Kader:
Tor: Simon Hahn
Abwehr: Felix Bange / Margjel Berisha / Alexander Ruhe / Leon Bungard Mittelfeld: Andréj Kovacevic / Christoph Link
Angriff: Florian Rozek
Trainer: Tim Hoeglauer / Manuel Bungard / Noah Hoeglauer (TW)

U9 (F1): Ein ausgeglichenes Hin und Her

SV 1880 München – SV Planegg-Krailling 5:5
27.10.2018 – Text: th

Der SVP reiste am Samstag bei Regen zum zweiten Auswärtsspiel der Saison nach Sendling. Das Team, welches am vorherigen Wochenende eine hohe Niederlage gegen die SpVgg Thalkirchen kassiert hatte, hatte eine klare Aufgabe vom Trainerteam bekommen: Gewinnen.
Weiterlesen

U9 (F1): Zweistelliger Sieg in Forstenried!

TSV Forstenried – SVP 3:10 (0:5)
12.10.2018

Am vierten Spieltag traf der SV Planegg, welcher eine Woche zuvor zu Hause gegen den FC Croatia München 3:2 gewonnen hatte, im ersten Auswärtsspiel der Saison auf den TSV Forstenried. Die Planegger Jungs spielten von Anfang an schnell und ließen den Gegner nicht aus ihrer Hälfte heraus. Weiterlesen

Stab – F1

Cheftrainer:Hoeglauer Tim
01520 / 407 79 07
Co-Trainer:Bungard Manuel
0174 / 888 27 91
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Donnerstag
16:15 - 17:45 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an