Beiträge-Archiv

U11 (E2)

1 3 4 5

Talentsichtung für unsere E-Junioren-Teams

Der SV Planegg-Krailling sichtet Talente an folgendem Termin der Jahrgänge 2008 und 2009 für seine E – Junioren:

Donnerstag, 17.05.2018 Trainingsbeginn ist um 16:30 Uhr

Das Training findet auf dem Trainingsgelände des SV Planegg-Krailling, Hofmarkstr. 51, 82152 Planegg statt.

Das Sichtungstraining dauert ca. 1,5 Stunden. Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Interessierte Eltern und Spieler melden sich bitte rechtzeitig bei Herrn Andreas Daul unter 0172 / 850 47 72 an.

U11 (E2): Verdienter Punktgewinn mit E3-Unterstützung

SV Aubing – SV Planegg-Krailling 1:1
28.10.2017, 11 Uhr

Bei windigen Wetterbedingungen und unebenem Rasen starteten unsere Jungs heute beim ESV Neuaubing zum Herbstferien-Ligaspiel. Mit freundlicher Unterstützung von gleich vier E3-Spielern ging die Partie holprig los. Der Gegner kam gleich zu Beginn zu einigen Torchancen, die alle prächtig von unserem Torhüter pariert wurden. Man sah unserer Mannschaft an, dass sie noch nie in dieser Konstellation zusammengespielt hatten. Mit einem glücklichen 0:0 ging es in die Pause. Weiterlesen

U11 (E2): Der Kapitän glänzt beim Schützenfest

SV Planegg-Krailling – TSV Allach 09 9:0
21.10.2017, 10 Uhr


Im heutigen Ligaspiel waren die Kinder des TSV Allach 09 zu Gast in Planegg. Das Spiel ging bei milden Temperaturen und bewölktem Himmel munter los. Unser Kapitän eröffnete den Torreigen mit dem 1:0. Kurz danach legte Benno zum 2:0 nach. Jona erhöhte zum 3:0, ehe Till, der unsere Mannschaft heute verstärkte, zum 4:0 traf. Noch vor der Halbzeitpause konnte Carli zum 5:0 einnetzen. Benno schob sein drittes Tor nach – 6:0 zum Halbzeitpfiff, ein lupenreiner Hattrick!

Weiterlesen

Mercur CUP: SVP erster Kreisfinalist aus dem Würmtal

Nach souveräner Vorstellung ist der SV Planegg-Krailling in das Kreisfinale des Merkur CUP eingezogen.

In der zweiten Runde des von E.ON, CEWE, Bavaria Filmstadt und Ensinger Mineral-Heilquellen gesponserten Turniers hatten es die Buben von Trainer Gökmen Yildirim in ihrer Gruppe mit dem TSV Großhadern, dem TSV Solln und dem Gastgeber SV Germering zu tun.

Und der SVP startete furios: Mit 8:0 fegte er die Großhaderner vom Platz. Vincent Manuba trug sich gleich viermal in die Torschützenliste ein, dazu Ezra Maslaton und Philip Daul je zweimal. Auch mit Solln sprangen die Planegger wenig glimpflich um – 6:2 hieß es am Ende. Daul (2), Manuba (2), Maslaton und Leonhard Postmeyr hatten getroffen.

„Die ersten beiden Partien waren nicht allzu schwer. Die Jungs haben die Tore gemeinsam herausgespielt“, sagte ein zufriedener Yildirim. Es folgte das abschließende Aufeinandertreffen mit dem SVG. Da auch die Hausherren ihre Anfangs-Matches deutlich für sich hatten entscheiden können (jeweils 4:0), waren die Kontrahenten des Spitzenspiels ohnehin beide bereits für das Kreisfinale des weltgrößten E-Jugendturniers qualifiziert. „Trotzdem wollten wir natürlich gewinnen und Gruppensieger werden“, so Yildirim, dessen Mannschaft auch ein Unentschieden zu Rang eins gereicht hätte. Doch es kam anders: Planegg nutzte seine Chancen nicht und musste sich letztlich mit 1:2 geschlagen geben. Manuba markierte mit seinem siebten Turniertreffer das einzige SVP-Tor. „Der Gegner war zwar schlagbar, hat aber verdientermaßen gewonnen“, resümierte Yildirim. Der Übungsleiter konnte seinen Spielern keinen Vorwurf machen, war doch das Erreichen der nächsten Runde das primäre Ziel gewesen: „Wir wollten alle Spiele gewinnen, aber es gibt jetzt keinen Frust. Hauptsache weiter.“

Mit dem Einzug in das Kreisfinale, welches am 18. Juni stattfinden wird, hat der SVP seine Turniervorgabe bereits erreicht. Jeglicher Erfolg, der nun noch hinzukommt, ist laut Yildirim ein Bonus. „Wir wissen ja noch nicht einmal, gegen wen wir spielen, sind aber auf jeden Fall gespannt“, sagte der Coach. Mit dabei sein wird aller Voraussicht nach der TSV 1860 München. Bereits in Germering machte der achtfache Sieger seine Aufwartung und beeindruckte mit voller Punktzahl und einem Torverhältnis von 26:0.

Quelle: fussball-vorort.de – Text: Michael Grözinger

U11 (E2): SV Aubing – SV Planegg II 5:4

Zum Rückrundenstart stand für die E2-Kicker das Gastspiel beim SV Aubing auf dem Terminzettel. Bei feucht-kaltem Wetter waren die Spieler der Heimmannschaft zu Beginn etwas wacher und zogen schon früh mit 3:0 davon. Nachdem viele Zuschauer schon mit einer deutlichen Klatsche für die Planegger Jungs rechneten, zirkelte Altai nach 20 Minuten einen schönen Freistoß von der Mittellinie ins Aubinger Tor, und kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte der Aubinger Tormann einen strammen Schuss von Luis nur abklatschen, Ole staubte zum Anschlusstreffer ab.

Nach dem Wiederanpfiff war die Partie recht ausgeglichen, in einem kampfbetonten Spiel gab es Torchancen auf beiden Seiten, doch Aubing erzielte einen weiteren Treffer zum 4:2.

Die Planegger Jungs wollten sich jedoch nicht mit einer Niederlage abfinden und gaben noch einmal richtig Gas. Durch einen weiteren Distanzschuss von Altai kam Planegg auf 4:3 heran, und kurz vor dem Spielende erzielte Thomas nach Vorarbeit von Leonard das 4:4.

Ein Unentschieden wäre sicherlich gerecht gewesen, doch in der letzten Spielminute lag der Ball nach einem gestochere vor dem Planegger Tor dann doch noch einmal im Kasten und das Spiel ging mit 5:4 verloren.

1 3 4 5
Stab – E2

Cheftrainer:Empl Tobias
Co-Trainer:Kurt Kenan
Lammers Martin
Training:Heide-Volm Stadion
Dienstag u. Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an