Beiträge-Archiv

U15 (C2)

Hallenturniere 2020

Auch in diesem Winter finden unsere traditionellen Hallenturniere am Feodor-Lynen-Gymnasium statt, dieses Mal alle an einem Wochenende:

Samstag, 11.01.2020
Halle 1:
09:00 – 13:00 Uhr F1 (2011 – U9): ausgebucht
14:00 – 18:00 Uhr E1 (2009 – U11): ausgebucht
Halle 2:
09:00 – 13:00 Uhr F2 (2012 – U8): noch Plätze frei
14:00 – 18:00 Uhr E2 (2010 – U10): ausgebucht


Sonntag, 12.01.2020
Halle 1:
09:00 – 13:00 Uhr D1 (2007 – U13): noch Plätze frei
14:00 – 18:00 Uhr C1 (2005 – U15): noch Plätze frei
Halle 2:
09:00 – 13:00 Uhr D2 (2008 – U12): noch Plätze frei
14:00 – 18:00 Uhr C2 (2006 – U14): ausgebucht

Bitte schickt eure Anmeldung an: fussball-jugendleiter@svplanegg.de

Wir freuen uns auf tolle Spiele und zahlreiche Zuschauer! Für eine glänzende Verpflegung ist wie immer gesorgt!

U14 (C2): Nach Blitzangriff folgt zweite Saisonniederlage

SV Olympiadorf Mü. – SVP 3:0
09.11.2019

Bei trübem und sehr kühlem Herbstwetter lieferte die Planegger C2 beim SV Olympiadorf München einen ebenso unterkühlten und getrübten Auftritt ab. Ein Ballverlust, gleich in der ersten Spielminute, hatte einen Blitzangriff der Gegner zur Folge. Der Stürmer des SV Olympiadorf nutzte die Umschaltsituation zum 1:0. Die Planegger Mannschaft versuchte diesen frühen Rückstand auszugleichen. Der Wille nach vorne war da, konnte in diesem Spiel aber, aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung, nicht durchgesetzt werden. Nach der Pause führte ein Fehlpass im Mittelfeld zum 2:0 für die Gastgeber. Ein weiteres Tor, aus abseitsverdächtiger Position, besiegelte den Endstand von 3:0. Nachdem im Spielverlauf schon zwei Freistöße mehr schlecht als recht ausgeführt wurden, vergab der SVP zum Schluss auch noch einen Foulelfmeter. So bleibt am Ende des 9.Spieltages nur die Erkenntnis, dass die Planegger Mannschaft die Präzision im Spiel nach vorne, in der Chancenverwertung und bei Standardsituationen verbessern muss.
ls

U14(C2): Wichtiger Auswärtssieg dank starker kämpferischer Leistung

FV R.W. Birkenhof-Eschenried – SVP 1:2
19.10.19

Nach dem Ausrutscher im letzten Spiel wollten die Planegger Jungs am 6.Spieltag wieder drei Punkte mit nach Hause nehmen. Entsprechend motiviert begann die Planegger Mannschaft das Spiel, aber auch der Gegner versteckte sich nicht. Zur Freude der Zuschauer folgte ein durchweg spannendes und kämpferisches Spiel. Die erste Torchance hatte der SVP , aber der Schuss von Kenan Bajramovic ging knapp am Tor vorbei. Auch die Planegger Abwehr wurde immer wieder gefordert, hielt dem Druck aber stand. Einzig nach Standardsituationen wurde es für die Planegger immer wieder brenzlig. Aber Torwart Leon Cuni hielt seine Mannschaft im Spiel und konnte mit einer starken Parade einen gutplatzierten Freistoß abwehren. Auch der gegnerische Torwart vereitelte die nächste Möglichkeit zur Führung für den SVP, als er schneller am Ball war als der Planegger Angreifer Adin Avdic. Kurz darauf konnte Christian Occhiuzzo den Angriff nicht beenden, da er im Strafraum von einem Abwehrspieler zu Fall gebracht wurde, für den Unparteiischen aber regelkonform und somit ohne Konsequenzen. Es war dann doch eine Standardsituation, die zum ersten Treffer des Spiels führte. Nach einer Ecke kam ein Spieler des FV R.W.Birkenhof-Eschenried frei zum Kopfball und netzte ein (1:0).

Wieder war die Planegger C2, wie schon so oft in dieser Saison, in Rückstand geraten. Aber diese Mannschaft zeichnet aus, dass die Jungs niemals aufgeben. Es dauerte zwar bis Mitte der zweiten Hälfte, aber dann fiel das 1:1. Torschütze war Kenan Bajramovic, der sich mit einem zentralen Angriff durchsetzte und überlegt und sicher abschließen konnte. Nach dem Anschlusstreffer war der SVP spielbestimmend, hatte im weiteren Spielverlauf aber auch etwas Pech. Zum zweiten Mal in dieser Partie wurde Christian Occhiuzzo im Strafraum zu Fall gebracht, dieses Mal vom Torwart. Auch diese Aktion wurde nicht geahndet und als Adin Avdic aus dem Rückraum startete und ein Kopfballtor erzielte, wurde dieser Treffer nicht anerkannt. Der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Da das Glück aber mit den Tüchtigen ist, setzte sich Christian Occhiuzzo zehn Minuten vor Spielende mit einem Sprint ab und erzielte das 1:2 für die Planegger Mannschaft. Die Schlussminuten waren vor allem für die Planegger Abwehrspieler eine Herausforderung . Die Jungs scheuten aber keinen Zweikampf und verteidigten bravourös. Der Endstand von 1:2 war für den SVP nach der kämpferischen Leistung hoch verdient.

ls

U14 (C2): Bittere Heimniederlage

SVP- TSV Eintracht Karlsfeld
12.10.19

Mit einer bitteren Niederlage endete die Siegesserie der C2 am 5. Spieltag. Auf eigenem Platz musste man sich dem TSV Eintracht Karlsfeld geschlagen geben. In den ersten Minuten gab es zwei Chancen für den SVP , die leider nicht verwertet werden konnten. Die erste Möglichkeit wurde von der Abwehr des TSV vereitelt und nach einem schönen Pass von Koray Turgut zu Adin Avdic, ging der Schuss nur übers Tor. In der 16. Minute war ein Abwehrspieler des SVP zwar noch dran, konnte die Flanke von Eintracht Karlsfeld aber nicht mehr abwehren und es stand 0:1. Eine Minute später die Möglichkeit zum Ausgleich für Kenan Bajramovic, aber der traf nur die Latte. Nach einem Fehler im Spielaufbau folgte Gegentreffer Nummer 2. Ballverluste, Fehlpässe und Unkonzentriertheit kennzeichneten in dieser Phase das Planegger Spiel und so kam es wie es kommen musste. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld, führte ein Weitschuss der Gegner zum 0:3. Der TSV Eintracht Karlsfeld machte , ermutigt durch den Spielverlauf, noch mehr Druck und so folgte nach einer Ecke der nächste Treffer für die Gäste (0:4).

Die zweite Halbzeit begann leider wie die Erste. Nachdem der SVP wieder zu ungenau agierte, konnte Eintracht Karlsfeld wieder ein Tor erzielen (0:5). Die Planegger Spieler bemühten sich, hatten aber keine wirkungsvollen Ideen gegen die teilweise körperlich überlegenen Gegner. Kurz vor Schluss gelang Christian Occhiuzzo noch der Ehrentreffer (1:5), aber das Tor kam zu spät um den Sieg der Eintracht noch zu verhindern. Diese Niederlage war nicht nur in Anbetracht der Anzahl der Gegentreffer bitter, sondern weil diese vor allem aufgrund der Aneinanderreihung von eigenen Fehlern und Unkonzentriertheit eingeleitet wurde.

ls

U14(C2): Aufholjagd geglückt

FC Neuhadern – SVP 1:2
05.10.19

Am 4. Spieltag trat die U14 (C2) im Auswärtsspiel gegen den FC Neuhadern an. Bereits in der 3. Spielminute ging der FC Neuhadern in Führung. Mit einem Angriff über den linken Flügel setzte sich ein Neuhaderner Spieler durch und erzielte den Führungstreffer. Die Planegger Jungs ließen sich aber durch den frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und begannen umgehend mit der Aufholjagd. Was dann jedoch folgte, konnte man getrost als „Chancenwucher“ bezeichnen. Ganze sieben Möglichkeiten zum Ausgleich konnten nicht genutzt werden. Der Ball rollte entweder ganz knapp am Tor vorbei, traf das Aluminium oder wurde vom Neuhaderner Torwart gehalten. Es blieb bis zur Pause beim 0:1-Rückstand für den SVP. Die zweite Halbzeit begann wieder mit einem Angriff der Gastgeber , aber dieses Mal konnte der Planegger Torwart Leon Cuni den Treffer verhindern. Die Planegger Mannschaft wurde von den Trainern immer wieder zur Geduld ermahnt und so blieben die Spieler weiter dran und gaben nicht auf. Erst Mitte der zweiten Halbzeit wurde diese Ausdauer belohnt. Kenan Bajramovic spielte den Ball zu Christian Occhiuzzo durch, der verlängerte diesen am gegnerischen Keeper vorbei und endlich war der Ausgleichstreffer gelungen. Das Spiel blieb weiterhin spannend mit Chancen auf beiden Seiten. Das Siegtor fiel aber zehn Minuten vor Schluss für den SVP. Christian Occhiuzzo konnte, nach starker Vorarbeit von Kenan Bajramovic, den Ball mit einem Volleyschuss unhaltbar für den bis dahin überragenden Neuhaderner Torhüter ins Kreuzeck versenken. In den Schlussminuten wurde die Planegger Abwehr immer wieder gefordert, aber es blieb beim 1:2. Der frühe Rückstand konnte aufgeholt werden und die Jungs vom SVP haben mit der hervorragenden kämpferischen Mannschaftsleistung das Spiel gedreht und somit verdient gewonnen.

U14 (C2): Team bleibt in der Erfolgsspur

SVP – FC Hertha München 8:1

Am 2. Spieltag hatte die C2 den FC Hertha München zu Gast.

Schon nach 5 Minuten durften die Fans des SVP zum ersten Mal jubeln. Koray Turgut konnte, nach einem langen Ball von Baran Döslü, das 1:0 erzielen. In der achten Minute wieder ein langer Ball und diesmal war Adin Avdic zur Stelle und erhöhte auf 2:0.

Bei beiden Treffern konnte der gegnerische Torwart nicht wirklich eingreifen, da er sich zu weit aus seinem Torraum gewagt hatte. Aber der FC Hertha wollte den Anschlusstreffer und versuchte es zunächst mit einem Weitschuss, der aber nur übers Tor ging. Es gelang den Gästen aber auch die ein oder andere Spielkombination über mehrere Stationen, aber Endstation war die Abwehrzone des SVP.

Weiterlesen

U14 (C2): Perfekter Saisonstart

FC Alte Haide – SVP 1:6

Bei schönstem Fussballwetter trat die Planegger C2 zum ersten Punktspiel beim FC Alte Haide an.In den ersten Minuten spielten die Jungs vom SVP noch zu ungenau und das Abspielen dauerte etwas zu lange. Trainer Alexander Kupfer musste seine Spieler immer wieder auffordern das Passspiel zu verbessern. Dies wurde dann auch umgesetzt und so kam in der 13. Minute dann auch der perfekte Pass von Koray Turgut zu Adin Avdic, der das 0:1 für den SVP erzielte. Besonders Emilia Lieber konnte dann viele Zweikämpfe für sich entscheiden und gut spielbare Bälle an die Mitspieler verteilen. Erst Mitte der ersten Hälfte musste  der Planegger Torwart  Leon Cuni den ersten gefährlichen Angriff des FC Alte Haide abwehren.Es folgte ein sehenswerter Kopfball von Ben Fülle, der aber leider nur den Pfosten traf.  Die Planegger Jungs übten weiter Druck aus und dies wurde auch belohnt. Nach einer Ecke kam Moritz Räder  frei zum Schuss und erhöhte auf 0:2.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wechselte der SVP im Tor. Leon Cuni gab die Verantwortung an Julian Koye weiter. Der wurde dann auch mehrmals auf die Probe gestellt. Ein Freistoß konnte abgewehrt werden  und auch eine Unsicherheit der Planegger Abwehr blieb folgenlos, da Julian zur Stelle war. Aber der Gegner wollte den Anschlusstreffer unbedingt und der SVP ließ in dieser Phase etwas nach. Folglich kam das Gegentor nach einem Eckball. Dies rüttelte die Planegger Spieler auf und nach mehreren Torschüssen, die aber alle zu harmlos waren, konnte Christian Occhiuzzo die Führung (1:3) ausbauen. Ein weiterer schöner Pass von Koray Turgut ermöglichte das 1:4. Torschütze wieder Christian Occhiuzzo. Der Gegner hatte jetzt nicht mehr viel entgegenzusetzen und hatte noch Glück als ein Weitschuss von Kenan Bajramovic nur knapp übers Tor ging. Nach einem schönen Pass von Ben Fülle gelingt aber Kenan Bajramovic das 1:5 doch noch. Das letzte Tor der Partie schießt dann wieder Christian Occhiuzzo ( 1:6 ), ebenfalls nach klasse Vorarbeit von Ben Fülle.

Nach diesem perfekten Saisonstart freuen sich die Spieler der C2 schon auf die nächste Herausforderung und wollen natürlich an diese Leistung anknüpfen.

U15 (C2): Erfolgreiches Testspiel

Unsere C2 (schwarz-blaue Trikots) ließ dem FC Neuhadern im Testspiel keine Chance.

Die eben aus dem Trainingslager eingetroffene C2 startete sehr motiviert in das Testspiel am 8. September gegen den FC Neuhadern. Dementsprechend gut war auch der Start. Es gab gleich mehrere Torchancen in Folge . Der Ball landete aber entweder am Pfosten oder in den Händen des Neuhadener Torhüters. Dem Gegner gelang in der gesamten ersten Hälfte kein Angriff, aber auch die Planegger Jungs konnten keinen zählbaren Erfolg verbuchen. Sehr positiv war aber die rege Kommunikation der Planegger Spieler untereinander.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte der SVP den Druck noch mehr. Aber wieder konnte der gegnerische Keeper alle Angriffe abwehren und die Nervosität auf beiden Seiten stieg. Beim SVP, weil das mittlerweile überfällige Tor nicht gelingen wollte und beim FC Neuhadern, weil man nicht ins Spiel fand. Als sich dann Kenan Bajramovic bis in den gegnerischen Strafraum durchsetzte, war er nur noch mit einem Foul zu stoppen. Den darauf folgenden Elfmeter, verwandelte Baran Döslü souverän. Wenige Minuten später der nächste Elfmeter, dieses Mal war es Noah Hoeglauer der von der Neuhaderner Abwehr erst im Strafraum regelwidrig gestoppt werden konnte. Auch diesen Elfmeter konnte Baran Döslü verwerten. Nach einer Ecke, die der Gegner zunächst klären konnte , gelang Koray Turgut dann das 3:0. Nach einer sehr guten Flanke von Alessandro Lodedo musste der FC Neuhadern dann kurz vor Spielende auch noch das 4:0 durch Christian Occhiuzzo hinnehmen.

Der Endstand von 4:0 war für den SVP mehr als verdient und die Trainer Alexander Kupfer und Gökmen Turgut waren mit der Mannschaftsleistung im heutigen Testspiel zufrieden.

Stab – U15 (C2)

Cheftrainer:Kupfer Alexander
Co-Trainer:Turgut Gökmen
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Mittwoch
18:00 - 19:30 Uhr

FEO
Freitag
16:00 - 17:30 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10 anderen Abonnenten an