Beiträge-Archiv

U15 (C2)

1 2 3 5

U14(C2): Makelloser Sieg zum Rückrundenstart

SVP – TSV München-Solln 4:0

07.03.2020

Nachdem das Hinspiel beim TSV Mü.-Solln mit einem 4:4 Unentschieden geendet hatte und als eines der spannendsten Spiele in Erinnerung geblieben war, freuten sich alle Beteiligten und Zuschauer auf das Rückspiel am 07.03.2020.

Ganz so spannend wurde diese Begegnung aber nicht. Der SVP führte zum Ende der ersten Halbzeit bereits mit 3:0.

Das erste Tor erzielte Alessandro Lodedo, der einen perfekten Ball von Noah Hoeglauer serviert bekam (1:0). Nach einer Ecke hatte der TSV Mü.-Solln die Möglichkeit zum Ausgleich. Torwart Julian Koye wehrte den Ball mit den Fäusten ab und verhinderte den Ausgleich. Trotz der defensiven Spielweise der Gäste erhöhte Adin Avdic, kurz vor der Pause, mit einem Doppelpack auf 3:0 für den SVP.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieb der SVP die spielbestimmende Mannschaft. Immer wieder konnte Alessandro Lodedo mit Spielverlagerungen die Räume für die Planegger Angriffe öffnen. Dies führte zu weiteren Chancen für die Planegger und der TSV Mü.Solln konnte nicht agieren, sondern bestenfalls reagieren. 10 Minuten vor Spielende erzielte Moritz Räder den vierten Planegger Treffer (4:0).

Die Planegger C2 blieb im gesamten Spielverlauf der Devise „Angriff ist die beste Verteidigung“ treu und so gelang ein makelloser 4:0 Rückrundenauftakt.

ls

Planegger U14 (C2) Tagessieger bei Quali-Runde der Dachauer Hallenmeisterschaft

Am 18.01.2020 fanden die Qualifikationsspiele der Gruppen E und F in der Halle Herbertshausen statt. Der SV Planegg trat in der Gruppe F gegen TSV Gerberau, FT Gern und FC Teutonia an. Das erste Spiel gegen FC Teutonia endete noch mit einem torlosen Unentschieden (0:0). Aber die Planegger Mannschaft steigerte sich im Turnierverlauf. Das zweite Gruppenspiel gegen TSV Gerberau konnten die Planegger Jungs deutlich mit 7:0 ( Adin Avdic, Eigentor Gerberau, Koray Turgut, Christian Occhiuzzo 2x, Alessandro Lodedo 2x) gewinnen. Im dritten und letzten Gruppenspiel gegen FT Gern (3:0) erzielten die Planegger drei Tore ( Adin Avdic, Kenan Bajramovic, Daniel Martins) und qualifizierten sich somit als Gruppenerster der Gruppe F direkt für die Hauptrunde der DHM am 26.01.2020. Zum Schluss galt es, den Tagessieger im Spiel gegen den Ersten der Gruppe E, die SG Hebertshausen/Röhrmoos/Ampermoching, zu ermitteln. Mit sechs Treffern ( Adin Avdic, Christian Occhiuzzo, Moritz Räder 2x, Kenan Bajramovic, Magnus Daum) und wieder, wie im gesamten Turnier, ohne Gegentreffer für den Planegger Torwart Julian Koye, konnte sich die Planegger C2 auch noch den Tagessieg sichern (6:0).

SVP: Adin Avdic,Kenan Bajramovic, David Codoi, Magnus Daum, Julian Koye, Alessandro Lodedo, Daniel Martins, Christian Occhiuzzo, Moritz Räder, Koray Turgut.

ls

Mega-Turnierwochenende in Planegg: Sport Grünberger Cup ein voller Erfolg

Die Mannschaften des C2-Turniers bei der Begrüßung in Halle 2.

„Was ihr hier hingelegt habt, war ja wirklich unglaublich – so voll war der Parkplatz seit 9 Jahren nicht mehr“ – so kurz, prägnant und treffend fasste der Hausmeister des Feodor-Lynen-Gymnasiums das Fußballspektakel an diesem Wochenende des 11. und 12. Januars 2020 zusammen. 74 Teams und mehr als 2000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren zu Gast beim Sport-Grünberger-Cup des SV Planegg-Krailling, initiiert von Jugendleiter Andreas Hoeglauer und Turnierorganisator Moritz Engelbrecht.

„Wir haben tatsächlich mit vielen Leuten gerechnet, aber dieser Ansturm, speziell am Samstag, hat unsere Erwartungen doch übertroffen“, fasst Hoeglauer zusammen, „jedoch waren wir aufgrund der perfekten Planungen für alles gerüstet“. Entsprechend fiel auch das Feedback der angereisten Mannschaften aus, welche allesamt dem SVP für die tolle Ausrichtung dankten. „Dank“ war auch das Wort, welches Andreas Hoeglauer bei allen acht Siegerehrungen am häufigsten verwendete – denn ohne die Mithilfe einer Schar von Freiwilligen ließ sich ein Turnier dieser Größenordnung nicht stemmen. Und so sei auch an dieser Stelle allen Eltern, die sich beim Kuchenbacken und dem Verkauf von Speisen und Getränken engagierten, gedankt, genauso wie den Hallensprechern (viele von ihnen aktive SVP-Fußballer), Schiedsrichtern, dem Hauptsponsor Sport Grünberger in Martinsried, dem Ristorante Da Serafino der Sportanlage des SV Planegg-Krailling, welches die hungrigen Spieler und Eltern mit köstlichen Pizzen versorgte, der Metzgerei Schreiber aus Krailling, die selbiges mit warmen Leberkäse tat, der Firma Göpel ́s Früchte, die mit leckeren Obstbechern den Vitaminbedarf der Sportler deckte, der Gemeinde Planegg und dem eingangs erwähnten Hausmeister – und natürlich dem ganz harten Kern, der aus dem Tausendsassa Moritz Engelbrecht, Andrea Gerner, aus der Abteilungsleitung, Florian Juppe, Daniela Koye, Gerd Schuller, Manuel Bungard sowie Elisabeth, Tim und Noah Hoeglauer bestand. „Sie alle opferten ihre Freizeit und ihre Kraft für das Gelingen dieses Mega-Events – ehrenamtlich, mit Herz und Leidenschaft. Und genau das braucht es in einer Gesellschaft, in der das „Ich“ meist vor dem „Wir“ kommt“, betont Hoeglauer.

SVP

Alle Ergebnisse gibt’s hier: http://fussball.svplanegg.de/?p=5437

Voller Einsatz im Spiel…
…und beim Essensverkauf.

Unterstützung durch die Kreissparkasse

Noch vor Weihnachten gab es für unsere Jugendabteilung das erste Geschenk. Die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg sponsert nicht nur zwei Trikotsätze für die C2- und F1-Junioren, sondern unterstützt uns auch mit einem Scheck über 1.250 Euro.

Die Spieler der F1-Jugend nahmen das von den Vertretern der Sparkasse überreichte symbolische rote Sparschwein gemeinsam mit Vizepräsident Florian Häringer (3.v.r), Finanzvorstand Andrea Häringer (4.v.r.), Jugendleiter Andreas Hoeglauer (r.) sowie den Trainern Tobias Empl (2.v.r.), Martin Lammers (l.) und Kenan Kurt (2.v.l.) in Empfang.

Der SV Planegg-Krailling bedankt sich für die Unterstützung!

U14(C2): Spektakuläres Remis in Solln zum Abschluss der Hinrunde

TSV München Solln – SVP 4:4
23.11.2019
Am letzten Spieltag vor der Winterpause fielen viele Tore und am Ende gab es ein nicht ganz leistungsgerechtes Unentschieden. Gleich in der ersten Spielminute konnte Christian Occhiuzzo sein Team in Führung bringen (0:1). Aus spitzem Winkel gelang der Schuss ins lange Eck. Fünf Minuten später erhöhte Baran Döslü, nach einer Ecke, per Kopfball auf 0:2. Der TSV Mü. Solln zeigte sich indessen nicht sehr beeindruckt und drängte auf den Anschlusstreffer. Nachdem der SVP die vielleicht spielentscheidende Möglichkeit nicht nutzen konnte, erzielte der Gegner das 1:2 durch ein Freistoßtor.

Nach der Pause konnte Kenan Bajramovic, nach schönem Zuspiel von Christian Occhiuzzo, aber wieder auf 1:3 für den SVP erhöhen. Jedoch fehlte die Ordnung im Planegger Spiel und der Gastgeber fand immer besser in die Partie. Dann ging es Schlag auf Schlag. Weitere zwei umstrittene Freistoßentscheidungen zu Gunsten der Sollner führten zum Ausgleich ( 3:3 ). Riesengroß war der Jubel auf Planegger Seite als zehn Minuten vor Schluss Noah Hoeglauer mit einem Weitschuss das 3:4 erzielte. Aber die Freude war nur von kurzer Dauer, denn nach nur fünf Minuten fiel wieder der Ausgleich (4:4). Die Entscheidung des Gewinners wurde somit auf den ersten Spieltag der Rückrunde vertagt und man darf sich schon jetzt auf ein spannendes Spiel freuen. Mit diesem Remis überwintert die Planegger C2 auf einem beachtlichen zweiten Tabellenplatz.

ls

U14 (C2): Leistung erneut gesteigert

SVP – SV Aubing 5:2
16.11.2019

In einem sehr intensiven Spiel gegen den SV Aubing wurde mit stark geführten Zweikämpfen enorm gefightet. Zwar musste der Planegger Torwart Leon Cuni als Erster den Ball aus dem Netz holen, da ein Angriff des SV Aubing über die rechte Außenbahn zum 0:1 führte, aber Kenan Bajramovic konnte nach schönem Zuspiel von Adin Avdic wenige Minuten später ausgleichen (1:1). Ab diesem Zeitpunkt wurde der SVP immer besser. Auf jeder Position wurde alles gegeben. Die Abwehr um Moritz Räder, Magnus Daum, Noah Hoeglauer und Alessandro Lodedo ließ die Aubinger nicht mehr zum Zuge kommen. Daniel Martins und Jakob Jopen agierten souverän im Mittelfeld, konnten viele Zweikämpfe für sich entscheiden und den Ball wieder für den SVP sichern. Der Planegger Angriff machte Druck und die Aubinger Fehler. Eine perfekte Hereingabe von Noah Hoeglauer konnte von Christian Occhiuzzo leider nicht verwertet werden, da sein Kopfball vom Gästetorhüter abgewehrt wurde. Zwei Tore in Folge für den SVP wurden wegen Abseits nicht anerkannt, aber die Planegger Jungs spielten weiterhin überragend. Der SV Aubing hatte wieder zweimal Glück, da Adin Avdic das Tor nur knapp verfehlte und Kenan Bajramovic, nach einer Ecke, nur über das Tor köpfte. Nachdem es aus nächster Nähe nicht geklappt hatte, versuchte es Kenan Bajramovic aus der zweiten Reihe und diesmal landete er den Treffer zum 2:1-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Christian Occhiuzzo auf 3:1 für den SVP. Adin Avdic , der schon bei allen vorherigen Toren seiner Teamkollegen als Vorbereiter aktiv war, trug sich selbst in die Torschützenliste ein ( 4:1). Die Gäste versuchten die drohende Niederlage noch zu verhindern und dieses kurze Aufbäumen führte fünf Minuten vor Spielende zum 4:2. Nuno Grunert stellte mit einem perfekt platzierten Freistoß, der dem Aubinger Keeper keine Chance ließ, den alten Abstand umgehend wieder her (5:2). Am Ende konnte die Planegger C2 mit vier verschiedenen Torschützen die Effizienz im Abschluss verbessern und mit einer Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft erneut punkten.

ls

U14(C2): Schwarz-Blauer Glanzfußball

SVP – FC Schwabing 4:0
12.11.2019

Am 12.11.19 fand das Nachholspiel vom 7. Spieltag gegen den FC Schwabing statt. Wollte man den Anschluss an die Tabellenspitze festigen, mussten drei Punkte in der Hofmarkstraße bleiben. Mit diesem Ziel vor Augen starteten die Planegger in die Partie und zeigten Glanzfußball. Die bestens aufgelegten Spieler Adin Avdic und Jakob Jopen beeindruckten immer wieder mit sehenswerten Spielkombinationen und Doppelpässen. Einer dieser Spielzüge führte zur ersten Großchance für den SVP. Adin Avdic hatte den gegnerischen Torwart schon ausgespielt, aber der Ball wurde von einem Schwabinger Abwehrspieler auf der Torlinie noch gestoppt. Auch der FC Schwabing startete gut in das Spiel und es gab Chancen auf beiden Seiten. Christian Occhiuzzo versuchte es mit einem Schuss aus der Distanz, aber der Ball segelte nur über die Latte und nach zehn Minuten stand es immer noch 0:0. Die Gäste hatten in der 20. Minute ihre beste Möglichkeit in Führung zu gehen, aber der Planegger Torwart Julian Koye verhinderte das Gegentor mit einer meisterlichen Parade. Die Antwort auf diesen Angriff gab Adin Avdic, der nach erneut toller Kombination mit Jakob Jopen das 1:0 für den SVP erzielte. Koray Turgut erhöhte noch vor der Pause mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0. In der zweiten Spielhälfte ließ die fehlerfreie Abwehr des SVP kaum noch Angriffe des FC Schwabing zu. Christian Occhiuzzo ( 3:0 ) und Koray Turgut (4:0) bauten mit Treffer Nummer drei und vier die Führung aus. Wichtige drei Punkte gingen auf das Konto des SVP und die Mannschaft der C2 zeigte in diesem Spiel nicht nur Doppelpässe, Spielverlagerungen und eine fehlerlose Abwehrleistung, sondern die Fähigkeit, das im Training Erlernte im Spiel effektiv umzusetzen.

ls

Sport Grünberger Cup 2020: Ergebnisse

Das Feodor-Lynen-Gymnasium war am Wochenende des 11./12.1.2020 fest in der Hand des SV Planegg-Krailling. In beiden Hallen fand von Samstagmorgen bis Sonntagabend der Sport Grünberger Cup mit Hallenturnieren von den F- bis zu den C-Junioren statt.

So liefen die Turniere:

Samstag, 11.01.2020
Halle 1:
09:00 – 13:00 Uhr F1 (2011 – U9)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577358928


14:00 – 18:00 Uhr E1 (2009 – U11)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577360079


Halle 2:
09:00 – 13:00 Uhr F2 (2012 – U8)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577359882


14:00 – 18:00 Uhr E2 (2010 – U10)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577360544


Sonntag, 12.01.2020
Halle 1:
09:00 – 13:00 Uhr D1 (2007 – U13)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577360753


14:00 – 18:00 Uhr C1 (2005 – U15)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577361520


Halle 2:
09:00 – 13:00 Uhr D2 (2008 – U12)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577361345


14:00 – 18:00 Uhr C2 (2006 – U14)
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1577361697

1 2 3 5
Stab – U15 (C2)

Cheftrainer:Kupfer Alexander
Co-Trainer:Turgut Gökmen
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Mittwoch
18:00 - 19:30 Uhr

FEO
Freitag
16:00 - 17:30 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken

Unterstütze Deinen Verein

Spende ganz einfach und unkompliziert
per PayPal an unseren Verein

 

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an