Beiträge-Archiv

U15 (C1)

1 2 3 10

U15(C1): Gegentor in letzter Minute

SVP – SV Wacker Burghausen (3:3) 
17.10.2020 

Durch einen Gegentreffer in der letzten Spielminute gab die Planegger C1 einen bereits sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand. Dreimal konnte das Planegger Team in Führung gehen und dreimal konnte der SV Wacker Burghausen ausgleichen. 

Schon in der 2. Spielminute der erste Treffer. Liviu Pogonescu trifft nach Vorarbeit von Kenan Bajramovic zum 1:0. Nur einige Minuten später der Ausgleich, bei dem die Planegger Verteidigung nicht gut aussah. Der Torschütze für den SV Wacker Burghausen stand komplett frei und konnte problemlos den Ball im langen Eck versenken (1:1). Kurz vor der Halbzeit war der SVP wieder auf dem richtigen Weg. Adin Avdic ließ dem gegnerischen Torwart keine Chance (2:1). 

Die Gäste kamen in der zweiten Hälfte mit neuem Schwung aufs Feld und nutzten einen Foulelfmeter und das Gleichgewicht war wieder hergestellt (2:2). Aber keine zehn Minuten später das nächste Tor für den SV Planegg. Nachdem Moritz Räder zuvor schon ein Gegentor mit grandiosem Einsatz auf der Torlinie verhinderte, bereitete er mit einer perfekten Flanke das folgende Tor vor und Adrian Lahi köpfte den Ball  in die gegnerischen Maschen (3:2). 

Kurz vor Schluss handelten sich die Planegger Jungs noch einen Freistoß ein und der SV Wacker Burghausen traf (3:3).  Ein Spiel dauert eben immer so lange, bis der Schiedsrichter abpfeift und so kann auch ein Last-Minute-Tor zwei Punkte kosten. Am Ende trennten sich Planegg und Wacker Burghausen mit 3:3.  

U15(C1): Niederlage beim Tabellenführer

ASV Cham – SVP  4:0 
11.10.2020

Nach fast zweistündiger Anreise zum ASV Cham gab es am 4. Spieltag in der Bayernliga nichts zu holen für die Planegger C1. Drei Standardsituationen und ein blitzschneller Konter führten die Gastgeber zum Sieg.

Bis kurz vor der Halbzeitpause war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten . In der 31. Spielminute konnte ein Freistoß von Torwart Julian Koye erst noch mit einer guten Fußabwehr geklärt werden, die Planegger Abwehr bekam den Ball aber nicht aus dem Fünfmeter Raum und der Gegner war zur Stelle (1:0). Ermutigt durch diesen Treffer wollte der ASV Cham gleich nachlegen und das Vorhaben wurde in der zweiten Spielhälfte schon nach vier Minuten umgesetzt. Das zweite Tor erzielte der ASV Cham nach einem Eckball (2:0). Ab diesem Zeitpunkt ging von den Planegger Jungs kaum noch Torgefahr aus. Die Zuspiele und Laufwege stimmten nicht mehr überein und es ließen merklich die Kräfte nach. Anders sah das bei den Hausherren aus, die noch zwei Mal nachlegten. Wieder nach einem  Freistoß, konnte der ASV Cham auf 3:0 erhöhen und in der letzten Minute musste der SVP auch noch einen Konter hinnehmen (4:0).

Mit mehr Konzentration hätten mindestens zwei Gegentreffer verhindert werden können, aber insgesamt blieben die drei Punkte an diesem Spieltag zu Recht in Cham.

U15 (C1): Effektive Leistung führt zur Tabellenspitze

SVP – TSV Waldkirchen (3:0)
03.10.2020

Die Planegger C1 zeigte sich am 3. Spieltag zwar spielerisch nicht von der besten Seite, konnte aber, durch eine Steigerung in der zweiten Halbzeit, am Ende verdient gegen den TSV Waldkirchen gewinnen.

Der Planegger Torwart Leon Cuni konnte bereits in der 4. Spielminute einen Freistoß mit einer Riesenparade abwehren. Es folgten ein Lattentreffer des TSV Waldkirchen sowie zahlreiche Eckbälle. Der TSV Waldkirchen schlug aber kein Kapital aus dieser Angriffswelle. Im Gegenzug konnte der SVP  mit Schützenhilfe der Gäste in Führung gehen. Ein von Antonio Simunovic ausgeführter Freistoß wurde von einem Waldkirchener Spieler ins eigene Tor gelenkt (1:0).

Im zweiten Durchgang steigerte sich der SVP und gab nochmal Vollgas. Zwanzig Minuten vor Schluss konnte ein Zuspiel von Kenan Bajramovic durch Christian Occhiuzzo zur Vorentscheidung des Spiels verwertet werden (2:0). Ein unnötiges Foul hatte eine Zeitstrafe zur Folge, der SVP konnte den Spielstand aber auch in Unterzahl halten. In der 61. Minute sorgte ein Elfmeter für Aufregung, aber auch den Strafstoß konnte der TSV Waldkirchen nicht zum Anschlusstreffer nutzen, da der Planegger Schlussmann bravurös abwehrte. Kurz vor Abpfiff erhöhte Alessandro Lodedo, nach einer Ecke, mit einem  sehenswerten Kopfballtor auf 3:0 für den SVP.

Die Planegger C1 gewinnt verdient das dritte Spiel in Folge , da sie im Gegensatz zur Gastmannschaft die Chancen effektiv verwertet hat.

U15 (C1): Klarer Sieg beim TSV Kareth-Lappersdorf

TSV Kareth-Lappersdorf 0:4 SV Planegg-Krailling

Am 2. Spieltag der Bayernliga hatte die Planegger C1 ihr erstes Auswärtsspiel beim TSV Kareth-Lappersdorf. Von Anfang an war die Mannschaft hoch motiviert und in der 4. Minute ging ein Freistoß nach einem Foul an Kenan B. leider nur an die Latte des generischen Tors. Kurz darauf gab es einen Freistoß für Lappersdorf, den Moritz R. per Kopf klärte. In der 17. Minute fiel dann das erste Tor für Planegg nach einem langen Ball von Liviu P. auf Desi K, der sicher verwandelte.

Einige Chancen später gelang den Planeggern in der 32. Minute das 2:0 durch eine schöne Vorlage von Kaan U. auf Liviu P. Auch in der 2. Halbzeit versuchten die Planegger den Druck hoch zu halten und in der 47. Minute konnte Luca einen Freistoß zum 3:0 verwandeln. Zu guter Letzt gelang Adin A. das 4:0 in der 70. Spielminute. Eine Reihe von Standardsituationen konnte Planegg souverän klären. Somit endete die Partie ohne Gegentreffer mit drei hochverdienten Punkten für die Planegger Jungs.

U15 (C1): Spannung bis zur letzten Minute

SVP – TSV 1860 Rosenheim  2:1 
19.09.2020

Zum ersten Spieltag der Bayernliga hatte die Planegger C1 den TSV 1860 Rosenheim zu Gast. Von Anfang an war der SVP die tonangebende Mannschaft. Die Rosenheimer hielten sich im Angriff zurück, verteidigten aber sehr kompakt und konsequent. Die Planegger Jungs sicherten die ersten Bälle und hatte mehr Spielanteil. Torwart Julian Koye entschärfte nicht nur einen gefährlichen Freistoß, sondern gab seiner Mannschaft Sicherheit, indem er immer wieder gezielte Kommandos und Anweisungen gab. Nach 20 Minuten gelang den Planeggern zwar ein Treffer, dieser wurde jedoch wegen Abseits nicht anerkannt. Trainer Serhat Geyik  ermahnte seine Spieler zur Geduld und so machte der SVP weiter Druck. Kaan Ugras, der wie gewohnt keinen Laufweg scheute, konnte dann im gegnerischen Strafraum nur noch mit der Notbremse gestoppt werden. Den Elfmeter verwandelte Kaan dann gleich selbst (1:0).

In der zweiten Halbzeit war besonders der Planegger Torwart wieder gefordert und musste gleich mehrere Torchancen der Gegner vereiteln. Der TSV 1860 Rosenheim wollte den Ausgleich unbedingt und der SVP tat sich nun schwer in der Offensive. Zehn Minuten vor Ende der Partie gelang dem TSV 1860 Rosenheim der Ausgleich. Während sich der SVP noch sortierte, führten die Gäste einen Freistoß schnell und kurz aus und leiteten den Angriff ein. Der Gegentreffer konnte nicht verhindert werden (1:1). Es blieb sehr spannend, aber in den letzten Minuten setzte sich Koray Turgut durch und der Rosenheimer Verteidiger konnte wieder nur mit einem Foul eingreifen. Auch diese Regelwidrigkeit wurde mit Strafstoß geahndet und wieder konnte Kaan Ugras verwerten (2: 1). Der letzte Angriff gehörte dem TSV 1860 Rosenheim und der erneute Ausgleich wäre auch gelungen, aber die Fahne des Linienrichters verhindert Schlimmeres. Auch dieses Tor wurde wegen Abseits nicht anerkannt, somit konnte die Planegger C1 wichtige drei Punkte im ersten Spiel sichern.

Schon das letzte Testspiel vor dem Pflichtspielauftakt hatte Mut gemacht:

U15(C1): Torfestival zum Abschluss der Testwochen
SVP – SC Fürstenfeldbruck 13:0 – 16.09.2020

Nach bereits sieben Testspielen, mit davon nur einer Niederlage, setzte die Planegger C1 beim letzten Test vor dem Auftakt der Bayernliga, noch ein Ausrufezeichen. Ganze 13 Tore (Torschützen: Adin Avdic, David Codoi, Jakob Jopen, Kaan Ugras, Kenan Bajramovic, Liviu Pogonescu, Moritz Räder) gelangen den Planegger Jungs gegen einen SC Fürstenfeldbruck, der viel zu zögerlich in die Partie startete. Ungestört im Spielaufbau konnte der SVP nach wenigen Minuten bereits in Führung gehen. Die Gastmannschaft hatte keinerlei Gegenmittel, um das schnelle Offensivspiel der Planegger zu stoppen. Im Fünfminutentakt musste der Fürstenfeldbrucker Torwart den Ball aus dem Netz holen.

Zu den Highlights dieser Treffer gehörten ein sehenswertes Lupfertor und ein Eckentor von Kenan Bajramovic , sowie ein souverän verwandelter Elfmeter ( Kaan Ugras ). Der SC Fürstenfeldbruck versuchte immer wieder Druck aufzubauen, aber im ganzen Spiel gelang nur ein nennenswerter Angriff, der am Pfosten endete. Somit blieb die Planegger C1, dank fehlerfreier Abwehrleistung, ohne Gegentor und die Mannschaft kann mit ungetrübter Freude am kommenden Wochenende in die Bayernliga starten.

C1 sucht Spieler für U15 Bayernliga

Nach dem coronabedingten Saisonabbruch wurde unsere U15 (C1) zum Meister in der Bezirksoberliga gekürt und feiert damit den Aufstieg in die Bayernliga. Das Team von Trainer Serhat Geyik sucht aktuell noch Spieler aus dem Jahrgang 2006 für die anstehende Bayernliga-Saison.

Interessenten melden sich am besten per Whatsapp oder Anruf bei Trainer Serhat Geyik. Tel: 0176 67338739

U15 (C1): Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison

So sehen Sieger aus: Die C1 bejubelt den Sieg bei der Dachauer Hallenmeisterschaft 2020.

Die Hallensaison 19/20 endete so, wie sie begonnen hatte: mit einem Sieg der C1. Bei der Finalrunde der Dachauer Hallenmeisterschaften in Erdweg sicherte sich die Mannschaft durch zwei deutliche Siege den Titel. Nach einem 8:0 im Halbfinale gegen den Gastgeber gab es im Finale ein klares 9:2 gegen den FC Teutonia. Glückwunsch an alle Spieler, die in einer der drei Runden eingesetzt wurden, auch wenn sie im Finale nicht dabei waren – jeder von euch ist Dachauer Hallenmeister 2020. Ein besonderer Dank gilt auch den Spielern der C2, die das Team in der Vor- und Zwischenrunde unterstützt haben.

Nachdem einen Tag zuvor das erste Testspiel im Freien bereits erfolgreich gegen die U14 von Unterhaching absolviert wurde, freuen wir uns jetzt alle auf die Rückrunde.

ui

Erfolgreiches Wochenende für die C1

Am Samstag, den 25.01.2020, teilte sich unser Kader und während der eine Teil schon früh Richtung Ergolding bei Landshut aufbrach, spielte der andere Teil am späten Nachmittag in Odelzhausen. In dem sehr stark besetzten Turnier in Ergolding ging es über Vorrunde und Viertelfinale (4:3 gegen den Bayernligisten aus Kareth-Lappersdorf) zunächst ins Halbfinale gegen die U14 aus dem NLZ von Jahn Regensburg. Hier zeigte die Mannschaft ihre ganze Klasse und gewann hochverdient mit 5:0. Dabei gab es neben viel Lob von Trainern und Eltern anderer Mannschaften auch immer wieder begeisterten Applaus der ganzen Halle für das schnelle Kombinationsspiel. Im folgenden Finale gegen die U14 des 1.FC Nürnberg ging man mit 1:0 in Führung und hatte auch weitere gute Chancen. Als am Ende etwas die Puste ausging, kam der Club noch zum 1:1 und das nachfolgende Siebenmeterschießen ging knapp mit 2:3 verloren. Insgesamt eine tolle Leistung und viel Werbung für unseren Verein.
Am Nachmittag brauchte der andere Teil des Kaders ein Spiel um richtig warm zu werden, zeigte danach aber eine starke  Leistung und gewann die nächsten drei Spiele sicher. Damit gelang die Qualifikation für die Endrunde (Final Four) der Dachauer Hallenmeisterschaften am 2.2.2020 – Glückwunsch!

ui

1 2 3 10
Stab – U15 (C1)

Cheftrainer:Geyik Serhat
Co-Trainer:Turgut Gökmen
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Mittwoch
18:00 - 19:30Uhr
Freitag
16:00 - 17:30 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an