Beiträge-Archiv

U17 (B1)

1 2 3 7

U17 (B1): Sieg im ersten Vorbereitungsspiel

Testspiel SVP – FC Gundelfingen

10.2.2019 – Text: ct

Zu Beginn der Vorbereitung trafen die Planegger Jungs direkt
auf den FC Gundelfingen, den Tabellenzweiten der Bezirksoberliga Schwaben. Einige gute Ansätze waren bei den Jungs schon in den ersten zehn Minuten zu erkennen: Passwege wurden zugemacht, es gab schöne Passkombinationen im Mittelfeld und sogar schon gute Ansätze für mögliche Torerfolge. Nach einer guten Balleroberung konnte ein Spieler den Ball jedoch nicht fest machen und somit musste Benni Lang in der Viererkette die Situation klären. Die beste Möglichkeit für den SVP gab es in der 22. Minute, als Messi Daniilakis sehr viel Raum hatte und nur zwei Gegner ihm im Weg standen, doch anstatt abzuspielen verpatzte er die Chance und der Gegner konnte den Ball wieder erobern. Die nächste knappe Möglichkeit zum 1:0 entstand dann durch Nico Kaser, der seinen schönen Kopfball leider nur an den Pfosten brachte und nicht ins Tor – Glück für den Gegner. Doch um das wieder auszugleichen holte Messi Daniilakis stark einen Freistoß für die Planegger raus, welchen Fjodor Kholodkov ungefähr auf den Elfmeterpunkt setzte und Nico Kaser jetzt endlich mit seinem Kopfball das 1:0 machte. Damit gingen die Jungs auch in die Halbzeit.

Der Vorbereitungsstart stellt die Jungs für die Rückrunde konditionell auf die Probe. Einige haben in der Winterpause zu wenig getan, was sich jetzt bemerkbar macht. Deshalb wäre es für den ein oder anderen gut sich ran zu halten. Kurz nach der Halbzeit und sechs Auswechslungen gab es ein paar gute Chancen, unter anderem durch Felix Thiel, der durch gute Vorarbeit mit einem Doppelpass im Mittelfeld den Abschluss suchen konnte. Nach einer schönen Standardaktion hatte Moritz Vollmer die Möglichkeit zum Kopfballtor und somit auch  zum 2:0, doch der Torwart holte den Ball wirklich souverän aus dem Tor. Ca. 15 Minuten vor Schluss  konnte Artem Burdmann sich nicht vom Ball trennen und bekam hierfür einen Schiedsrichterball. Er verwandelte den Ball von der Mittellinie zum 2:0. Nach dieser unglücklichen Aktion ging die Planegger Abwehr jedoch im Gegenzug auf die Seite und ließ Gundelfingen das 2:1 machen. Keine fünf Minuten später kämpfe Benni Lang sich vom Mittelfeld vor bis zur gegenerischen Abwehr und steckte den Ball auf Faris Mavric, den ausgeliehenen U16 Spieler, durch. Dieser drehte sich und verwandelte
den Ball wie schon so oft ins lange Eck zum 3:1-Endstand.

Fazit: Die Jungs waren in einigen Situationen nicht schlecht, haben sogar
meistens gut gearbeitet, doch bis ganz zum Ende hat es dann an der
Ausdauer gefehlt. Die nächsten Wochen wird es also die Aufgabe sein,
die Jungs so fit wie möglich für die wichtige Rückrunde zu bekommen.

U17 (B1): Hallensaison mit Licht und Schatten

Beim Heimturnier trafen beide Planegger Mannschaften im Finale aufeinander. Foto: ah

Hier eine kurze Zusammenfassung über die Hallensaison der B1-Jugend des SV Planegg:

Nach einer langen Winterpause und vielen auskurierten Verletzungen ging es langsam aber sicher wieder los, erst mit einigen wenigen
Hallenspielen. Zu Beginn waren die B1-Jungs beim Hallenturnier des TSV Solln zu Gast. Leider war nicht viel zu erwarten ohne regelmäßiges Training und die Mannschaft landete auf dem vorletzten Platz, ein  Ergebnis mit dem Trainer Guiseppe Teseo sichtlich unzufrieden war. Die Jungs mussten sich einiges anhören denn über die Winterpause hatte der Coach ihnen selbstständiges Fithalten als Aufgabe mit auf den Weg gegeben. Sie sollten regelmäßig laufen gehen oder etwas für ihre Kondition tun, damit sie in der Vorbereitung nicht wieder von Null anfangen müssen. Die Mehrheit tat das jedoch nicht und bekam es in den ersten Trainingseinheiten der Vorbereitungsphase zu spüren.

Das zweite Turnier war verlief jedoch überraschend positiv. Die B-Jugend
des SV Planegg fuhr nach Unterpfaffenhofen zu einem A-Jugend-Turnier und konnte letzendlich mit wieder besseren Leistungen als im ersten Turnier überzeugen. Sie kämpften und hatten auch ein bisschen Glück an ihrer Seite. Nach dem vermeintlichen Aus nach drei Runden kamen die Planegger Jungs wieder ins Spiel und durften ins Halbfinale einziehen. Nach dem Halbfinale haben sie es tatsächlich sogar geschafft das Finale zu gewinnen und mit dem ersten Platz gegen die A-Jugend nach Hause zu gehen.

Auch das dritte und letzte Turnier kam anders als erwartet. Hier trafen einige Mannschaften in Planegg ein, denn es war für die B1 und B2 des SVP das eigene Hallenturnier an diesem Wochenende. Einige Mannschaften
kamen zu Besuch, teilweise wirklich sehr gute, die auch 1-2 Ligen höher als unsere Jungs spielen. Am Vormittag war die B2 an der Reihe und am Nachmittag dann die B1, bei der es ähnlich ablief wie in Unterpfaffenhofen. Eigentlich waren beide Mannschfaten schon aus dem Spiel und die Platzierungen für das Halbfinale waren schon so gut wie klar, doch auch hier stand das Glück wieder auf der Seite der Planegger Jungs, sowohl bei Gruppe A als auch bei Gruppe B, und beide Mannschaften durften ins Halbfinale einziehen. Nach dem Sieg beider Mannschaften im Halbfinale und einem krimihaften 9 Meter schießen was mir persönlich über neun impulsive Runden die Nerven raubte, kam es dann sogar dazu, dass beide Planegger Mannschaften gegeneinander spielen durften. Schlussendlich gewann SV Planegg 1 und ergatterte den 1. Platz und Planegg 2 konnte den 2. Platz erreichen. Die Leistungen der Spieler waren ausbaufähig, aber insgesamt zufriedenstellend.

Nun hat für die Jungs eine sehr harte und anstrengende Vorbereitungsphase begonnen. Hoffentlich nehmen sie sich das zu Herzen, was ihr Trainer ihnen immer und immer wieder predigt, denn die Rückrunde wird eine sehr schwierige aber auch extrem wichtige Zeit werden für die Jungs.

Herzlichen Dank natürlich auch nochmals an das gesamte Team, das beim
eigenen Hallenturnier in Planegg mitgewirkt und geholfen hat und für
einen reibungslosen Turnierverlauf gesorgt hat (Barbara Sonntag, Silvia
Teseo, Helmut Lehnert, Andreas Daul und die dementsprechenden Trainer
und Betreuer).

Text: ct

Kurioses Finale beim U17-Turnier: SVP gegen SVP

Reines Planegger Finale: Zum Glück waren beide SVP-Teams beim U17-Turnier mit unterschiedlichen Trikotsätzen angetreten. Foto: ah

U17-Turnier am Feodor-Lynen-Gymnasium

19.1.2019 – Text: te

Der SV Planegg-Krailling versucht bei all seinen Hallenturnieren ein guter Gastgeber zu sein. Angeführt von Barbara Sonntag sorgt das Kiosk-Team für eine exzellente Bewirtung aller Beteiligten und auch sonst soll es unseren Gästen an nichts mangeln. Nur sportlich präsentierte sich der SVP beim U17-Turnier am Samstag nicht als ‚perfekter Gastgeber‘: Die mit zwei Mannschaften angetretene Bezirksoberliga-Truppe des SV Planegg-Krailling schnappte den Gästen nicht nur den Turniersieg weg, sondern sorgte sogar für ein reines Planegger Finale. SVP gegen SVP lautete das Endspiel am Sonntagnachmittag in der Turnhalle des Feodor-Lynen-Gymnasiums. Gewonnen hat übrigens der SVP.

Weiter geht’s! B-Jugendturniere stehen an

Bei seiner ersten Turnierteilnahme am vergangenen Sonntag sicherte sich der Nachwuchs des Bundesligisten FC Augsburg den Titel. Auch beim U16-Turnier am Samstag?

Unsere hochkarätig besetzten Hallenturniere gehen in die zweite Runde. Am Samstag, den 19. Januar, zeigen die B-Junioren im Feodor-Lynen-Gymnasium ihr Können. Am Vormittag spielen die U16-Junioren um den Sieg, am Nachmittag folgt die U17. Das Teilnehmerfeld kann sich erneut sehen lassen: Beim U16-Turnier nehmen neben weiteren stark einzuschätzenden Teams etwa auch die Nachwuchsmannschaften des FC Augsburg und der SpVgg Unterhaching teil. Aber auch die Gastgeber wollen um den Sieg mitspielen.

Samstag, 19.1., 9:30-13:30 Uhr, U16-Turnier

Teilnehmer: SpVgg Unterhaching U15, TSV Schwaben Augsburg, FC Ismaning, SpVgg Kaufbeuren, TSV 1860 Rosenheim, FC Augsburg U15, SVP I, SVP II

Samstag, 19.1., 14:30-18:30 Uhr, U17-Turnier

Teilnehmer: TSV Schwaben Augsburg, TaF Glonntal, SC Unterpfaffenhofen-Germering, TSV 1860 Rosenheim, FC Schwabing, TSV 1865 Dachau, SVP I, SVP II

Adresse: Feodor-Lynen-Gymnasium, Feodor-Lynen-Str. 2, 82152 Planegg

te

U17 (B1): Ein rabenschwarzer Tag

Mit einer indiskutablen Leistung verabschiedet sich die U17 des SV Planegg in die Winterpause

SVP – SV Heimstetten 0:1 (0:0)
25.11.2018 – Text: ct

Mit einer großen Chance an den Pfosten durch Aldin Bajramovic haben die Jungs vom SV Planegg ihr Pulver für den Tag verschossen. Man konnte im gesamten Spiel weder Zweikämpfe noch Spielanteile erringen. Weiterlesen

U17 (B1): Deutlicher Sieg beim FC Stern

Aufwärtstrend der U17-Junioren hält an

FC Stern München – SVP 1:5
11.11.2018 – Text: ct

In den ersten Minuten gab es jeweils zwei gute Chancen für den FC Stern und für den SV Planegg. Genutzt hat der SVP diese jedoch nicht. Dann endlich in der 20. Minute durch die schöne Zusammenarbeit von Julian Strasser, Hüseyin Memet und Aldin Bajramovic auf der Außenbahn, verwandelt Aldin Bajramovic den Ball zum 0:1. Weiterlesen

U17 (B1): Trainer nach Kantersieg stolz auf seine Jungs

SVP – SpVgg Altenerding 6:0 (2:0)
3.10.2018 – Text: ct

Die ersten zwei guten Chancen für die Planegger Jungs gab es schon in den ersten zehn Minuten durch zwei schöne Standardaktionen. In der 23. Minute folgte ein clever rausgeholter Freistoß, welchen die Jungs mit ihrer einstudierten Taktik knapp übers Tor schossen. Weiterlesen

1 2 3 7
Stab – U17 (B1)

Cheftrainer:Teseo Guiseppe
01516 / 110 13 17
Co-Trainer:Voigt Valentin
01512 / 237 93 42
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag u. Mittwoch
19:15 - 20:45 Uhr
Freitag
17:30 - 19:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

Zum Vergrößern anklicken!

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an