Beiträge-Archiv

U19 (A1)

1 4 5 6

Planegger A-Jugend siegt unter neuem Gespann 3:0

Zoran Mikerevic ist nicht länger Coach der A-Junioren des SV Planegg-Krailling. Diese beenden unter ihrem neuen Trainergespann eine Serie von drei Niederlagen. Derweil erleidet die B1 des SVP in der U17-Landesliga einen erneuten Rückschlag.

Die U19 des SV Planegg-Krailling hat über Ostern den Trainer gewechselt. Zoran Mikerevic gab sein Amt aus zeitlichen Gründen auf. Nun betreut Tobias Reicheneder die Mannschaft gemeinsam mit Siegfried Halfmann während der verbleibenden Saison in der Landesliga Süd. Am Sonntag feierte das Duo zum Einstand gleich einen 3:0-Auswärtssieg beim TSV Aindling. Zuletzt hatten Planeggs A-Junioren drei Spiele in Folge verloren.

Bereits in der zehnten Spielminute traf Tobias Halfmann zur frühen Führung. Nach einem langen Diagonalpass tankte sich Planeggs Nummer elf auf links durch und schlenzte den Ball ins rechte Eck. „Das Ergebnis geht so auf jeden Fall in Ordnung“, sagt Trainer Reicheneder. „Wir hätten auch noch höher gewinnen können.“

Der SVP ließ sich mit der Entscheidung allerdings bis in die Schlussphase Zeit. Nebojsa Tosic schob das Leder nach flacher Vorlage durchs Zentrum an Aindlings Torwart Fabian Hansbach vorbei (75.). Kurz vor dem Schlusspfiff krönte Antonio Jara Andreu die Planegger Leistung mit dem Tor des Tages. Nachdem er im Mittelfeld drei Gegenspieler hatte aussteigen lassen, versenkte er die Kugel aus 25 Metern mit einem satten Schuss im linken Eck.

Planeggs B1 kommt unterdessen in der U17-Landesliga nicht aus dem Keller. Nach einem 0:1 beim TSV 1860 Rosenheim beträgt der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz aktuell fünf Punkte. „Eigentlich wäre das ein klassisches Unentschieden gewesen“, sagt Trainer Josip Jovanovic. „Wir haben eben den einen Fehler zu viel gemacht.“

Das Gegentor entsprang einem Planegger Ballverlust auf der rechten Angriffsseite. Durch zwei schnelle Seitenverlagerungen wurde Rosenheims Armando Mustafic zentral vor dem Tor freigespielt und musste nur noch vollstrecken (58.). „Im Prinzip haben wir jetzt sieben Endspiele“, sagt Jovanovic. „Und jedes davon müssen wir so angehen, als wäre es das Wichtigste überhaupt.“

Die D2 des SVP feierte am Samstag in der Kreisklasse einen 1:0-Sieg gegen den TSV Forstenried. In der Anfangsphase wogte das Spiel hin und her. In der Regel war das aber durch Einzelaktionen oder schlichten Zufall bedingt. Dabei neutralisierten sich beide Teams zunächst weitestgehend. In der 20. Minute zogen die Planegger die Forstenrieder Hintermannschaft dann so weit auseinander, dass sie aus zentraler Position das 1:0 erzielen konnten. Der SVP brachte das glückliche Ergebnis in die Halbzeitpause. Auch danach erlebte Planegg eine ausgeglichene Partie, erkämpfte sich aber am Ende die drei Punkte.

Quelle: fussball-vorort.de – Autor: Julius Roever

1 4 5 6
Stab – U19 (A1)

Cheftrainer:Teseo Guiseppe
Co-Trainer:Voigt Valentin
Training:Heide-Volm-Stadion
Montag, Dienstag u. Donnerstag
19:30 - 21:00 Uhr
Kontakt:Mail schreiben

 

Unterstütze Deinen Verein

Spende ganz einfach und unkompliziert
per PayPal an unseren Verein

 

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 12 anderen Abonnenten an