bfv_logo

Beiträge-Archiv

U17 sichert sich den Futsal-Meistertitel

Quelle: fussball-vorort.de – Text: nik

Fünfter Sieg im sechsten Spiel: Die U17-Fußballer des SV Planegg-Krailling beenden die Futsal-Bezirksoberliga als ungeschlagener Meister. Ein Pokal dürfte sie noch länger an die Teilnahme an dem Pilotprojekt in dieser Altersklasse erinnern.

Vergangenen Winter hatte der Bayerische Fußball-Verband erstmals einen Futsal-Ligenbetrieb für U15-Junioren angeboten. Auf Initiative von Mathieu Jerzewski, einem Jugendtrainer des TSV Neuried, der damals gute Erfahrungen mit seinen Schützlingen gesammelt hatte, wurde in der Winterpause 2016/17 auch Futsal für U17-Fußballer angeboten. Neben den Planeggern und dem TSV Neuried beteiligten sich der TSV 1860 Rosenheim sowie der FC Hertha München daran.

Weiterlesen

Fehler entscheiden Planegg-Niederlage „Es haben zu viele gefehlt“

Quelle: fussball-vorort.de – Text: toh

0:3-Niederlage gegen Ebersberg

War die erste Halbzeit noch ordentlich, gingen den Planegger Bezirksliga-Fußballern nach der Pause am Sonntag die Kräfte aus.

„Eigentlich wollten wir nach dem Spiel am Samstag mehr durchwechseln, aber es haben zu viele gefehlt“, bedauerte SVP-Coach Andreas Steinweg. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit leisteten sich die Hausherren im zweiten Abschnitt haarsträubende Fehler. „Jeder hat sich mal beteiligt“, berichtete Steinweg. So kamen die Gäste aus Ebersberg, die ebenfalls in der Bezirksliga spielen, zu drei relativ leichten Treffern. „Das Spiel am Vortag steckte uns noch in den Beinen“, sagte Steinweg nach der zweiten Niederlage im dritten Testmatch.

Quelle: fussball-vorort.de – Text: toh

Standardanfällige Planegger nur Unentschieden

Quelle: fussball-vorort.de – Text: toh

2:2 gegen Feldmoching

Zwei unterschiedliche Gesichter zeigten die Planegger am Samstag im Test gegen Feldmoching. War die Leistung in der ersten Halbzeit noch sehr durchwachsen (Steinweg: „Waren mit dem 0:0 zur Pause gut bedient“), steigerte sich der SVP in den zweiten 45 Minuten.

Dennoch ging der Nord-Bezirksligist nach einem Freistoß in Führung (57.). Nur vier Minuten später hatte Metin Pepe die passende Antwort. Nach einer unzureichenden Faustabwehr des Gästetorhüters gelang dem Winterneuzugang per Kopf sein erstes Tor für den neuen Verein. In der 72. Minute krönte Patrick Ochsendorf einen schönen Angriff der Hausherren über Maximilian Hartmann und Bogdan Ivanovic mit dem 2:1. Zum Sieg reichte es dennoch nicht ganz, weil Feldmoching kurz vor Schluss erneut nach einem Freistoß erfolgreich war.

Quelle: fussball-vorort.de – Text: toh

U11 (E1): SVP gewinnt Hallenturnier in Aschheim

Das Hallenturnier vom FC Aschheim wurde mit 8 Mannschaften ausgetragen. In der Vorrunde traf der SVP auf den FC Eintracht München, den SC Bogenhausen und den Kirchheimer SC. Im ersten Spiel gegen den FC Eintracht München zeigten die Jungs vom SVP eine schlechte Leistung. Sie konnten viele Torchancen nicht nutzen und am Ende stand es 0:0. Im zweiten Spiel gegen SC Bogenhausen kam der SVP besser ins Spiel und sie gewannen 3:0. Im letzten Gruppenspiel musste der SVP gewinnen, um Gruppensieger zu werden und ins Finale einzuziehen. Weiterlesen

Vertrauen in den Sturm-Nachfolger

Quelle: fussball-vorort.de – Text: Tobias Huber

Torwartfehler beunruhigt Steinweg nicht

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft war Andreas Steinweg zufrieden. „Wir haben ein gutes Spiel gemacht“, lobte der Trainer des SV Planegg-Krailling.

Dennoch verlor der Bezirksligist am Samstag sein erstes Vorbereitungsmatch, was vor allem an der mangelhaften Chancenauswertung lag. Ein Problem, das dem SVP bereits vor der Winterpause mächtig zu schaffen machte. „Uns fehlte oft der letzte Zug zum Tor“, bemängelte Steinweg. Die besten Möglichkeiten für den SVP vergaben Neuzugang Metin Pepe, Benedikt Hort, Tristan Römpp und Otavio Derewlany Eugenio. Beim einzigen Gegentor durch Christian Hain (40.) sah Planeggs Torhüter Anil Adam nicht sehr glücklich aus. Ansonsten lieferte er jedoch gegen den Nord-Bezirksligisten eine ausgezeichnete Partie ab. „Bei ihm mache ich mir gar keine Sorgen“, sagte Steinweg über den Nachfolger des abgewanderten Daniel Sturm.

Quelle: fussball-vorort.de – Text: Tobias Huber

„Wollen mit beiden Mannschaften die Klasse halten“

Quelle: fussball-vorort.de – Text: Tobias Huber

Rauf und runter: Die Bezirksliga-Saison des SV Planegg-Krailling gleicht bislang einer Achterbahnfahrt. Am heutigen Donnerstag starten die Fußballer in die Vorbereitung auf den Wiedereinstieg in die Punktspielrunde.

Der Neustarts nach Landesliga-Abstieg und radikalem Umbruch im vergangenen Sommer war beachtlich. Trotz einer Schwächephase sammelten die Bezirksliga- Fußballer des SV Planegg-Krailling immerhin 27 Zähler aus 19 Partien. „Unser Blick geht aber eindeutig nach unten. Die 40-Punkte-Marke ist noch weit weg“, sagt SVP-Coach Andreas Steinweg. Zudem beträgt der Abstand zur Abstiegszone in der sehr ausgeglichen besetzten Liga gerade einmal fünf Punkte. „Ich würde mich deutlich wohler fühlen, wenn zwei Mannschaften schon etwas abgeschlagen wären“, so Steinweg.

Weiterlesen

U11 (E1): SVP belegt beim MTV-Cup 2017 den 2. Platz

Das Hallenturnier wurde mit insgesamt 20 Mannschaften ausgetragen.

Beim Qualifikationsturnier am Samstag trat der SVP in der ersten Partie gegen SpVgg Höhenkirchen an und gewann 3:1. Auch im zweiten Spiel gegen FC Hertha gelang ein knapper 1:0 Sieg. Danach waren die Jungs vom SVP nicht mehr richtig konzentriert und machten gerade in der Abwehr ein paar grobe Schnitzer. Es folgten zwei Niederlagen. Zuerst mit 0:1 gegen SC Brunn 2 aus Österreich und danach mit 2:3 gegen TSV Ottobrunn. Der SVP hatte dann auch ein wenig Glück und belegte in der Gruppe den 2. Platz, da sie gegen SpVgg Höhenkirchen gewonnen hatten und der direkte Vergleich zählte. Weiterlesen

U17 Futsal: Sechserpack – Marvin Jike reißt alle mit

Quelle: fussball-vorort.de – Text: nik

Foto: Rutt

Die U17-Junioren des SV Planegg-Krailling bleiben ungeschlagen in der Futsal-Bezirksoberliga. Mit 3:2 gegen den FC Hertha München und 10:6 gegen den TSV 1860 Rosenheim holte die Mannschaft von Andreas Hanitzsch und Robert Frank die Siege drei und vier.

Hanitzsch hatte in der Vorwoche noch über mangelnde Motivation und ein überhebliches Auftreten seiner Schützlinge geklagt. Nun konnte er zufrieden sein. Da Hertha im Freien drei Klassen unter den Planeggern in der Normalgruppe angesiedelt ist, „dachten wir, dass der FC der schwächste Gegner ist“, so Hanitzsch.
Weiterlesen

1 2 3 38

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Unsere Partner

sponsoren_widget-sw

SVP auf dem Smartphone

Image_small

status_ios status_android status_windows status_amazon

Erlebe Deinen SVP immer live und aktuell auf Deinem Smartphone!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 7 anderen Abonnenten an