Beiträge-Archiv

F-JugendtrainerInnen gesucht!

Die Jugendabteilung des SV Planegg-Krailling sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für die F-Jugend (Jahrgang 2010 bis 2014) ambitionierte und engagierte Jugendtrainer.

Der SV Planegg-Krailling ist ein Traditionsverein im Herzen des Würmtals mit momentan 17 Jugendmannschaften, Tendenz steigend. Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber keine Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit Kindern und die Vermittlung von Spaß im Sport und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig. Bei einer gewünschten Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Übungsleiterlizenzen) gewährleisten wir unseren TrainerInnen vollste Unterstützung nach den Maßgaben des Vereins.

Sie sind mindestens 14 Jahre alt, haben ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und sind an dieser sinnvollen Tätigkeit interessiert? Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Jugendleiter der Fußballabteilung des SV Planegg-Krailling, Herr Andreas Hoeglauer, telefonisch unter 0178/1657892 oder per E-Mail unter fussball-jugendleiter@svplanegg.de gerne zur Verfügung.

Der Verein mit Herz freut sich auf Sie!

Sichtungstage für D-Junioren

Fußball ist Deine Leidenschaft? Du möchtest in einem attraktiven und soliden Verein mit Herz unter Anleitung von professionellen  Trainern und mit tollen Teamkameraden  Erfolge feiern? Du bist bereits ein aktiver Spieler oder möchtest es werden? Dann bist Du bei uns genau richtig! Komm zu unseren

Talentsichtungstagen für die D-Junioren (Jahrgang 2007/2008)


Dienstag, 9.4.2019
und
Donnerstag, 6.6.2019

Wo:           SV Planegg-Krailling, Hofmarkstr.51, 82152 Planegg
Treffpunkt beim Haupteingang
Training auf Platz 3 (Kunstrasenplatz)
Beginn:    17.15h
Dauer:      ca.90 Minuten

Wenn Du Interesse daran hast, ein Teil der schwarz-blauen Fußballerfamilie zu werden, dann melde Dich bitte rechtzeitig bei unserem Jugendleiter Andreas Hoeglauer telefonisch unter 0178/1657892 oder per Mail an fussball-jugendleiter@svplanegg.de

Der Verein mit Herz freut sich auf Dich!

U15 (C1): Gute Leistung beim Tabellenführer

ASV Neumarkt – SV Planegg 2:0 (1:0)
17.3.2019 – Text: haas

Im vierten Spiel der Rückrunde trafen unsere Planegger Jungs auf den Tabellenführer aus Neumarkt. In der Anfangsphase setzte der ASV Neumarkt den SVP wie erwartet unter Druck und erspielte sich bei frühlingshaften Temperaturen ein paar Torchancen. Die Planegger Abwehr hielt jedoch dem Druck stand. Wie bereits in den letzten Spielen konnte unsere Mannschaft dann allerdings einen Eckball nicht klären und bekam nach einer Viertelstunde das 1:0. Das Team von Kaan Karaduman zeigte sich unbeeindruckt. Nach dem Gegentor spielte sich der SVP mehrere gute Chancen heraus, die nicht genutzt werden konnten. So ging es mit einem 1:0-Rückstand in die Pause.

In der Halbzeitpause wechselte der SVP verletzungsbedingt. Auch in der zweiten Hälfte konnten unsere Planegger gut dagegen halten und die Zuschauer sahen ein Spiel auf Augenhöhe. Immer wieder konnten sich die Neumarkter nur durch Fouls helfen. Nach einem Foul an Lucas Aufderklamm hätte der Schiedsrichter mindestens Gelb zeigen müssen. Er beließ es jedoch bei einem Freistoß. Die Neumarkter versuchten nun, immer wieder zu kontern, doch unsere Innenverteidiger Linus Becwar und Quirin Hausdorf liefen die Bälle souverän ab und gewannen die wichtigsten Zweikämpfe. Gegen Ende der Partie hatte Planegg eine Riesenchance. Nach einem Eckball von Leo Haas stieg Fiona Gaißer zum Kopfball hoch, konnte diesen aber nicht im gegnerischen Tor unterbringen. In den letzten Minuten drückte der SVP nochmal auf den Ausgleich und warf alles nach vorne, schaffte es aber nicht, die Neumarkter Abwehr zu überwinden.Mit dem Schlusspfiff erzielte der Tabellenführer aus der Oberpfalz den Siegtreffer zum 2:0.

Anekdote am Rande: In der Oberpfalz zahlen Erwachsene fünf, Frauen hingegen nur drei Euro Eintritt…!!!

FAZIT: Der SV Planegg hat ein gutes Spiel gemacht, konnte sich für die gute Leistung aber nicht belohnen.

U11 (E1): Halbzeitführung aus der Hand gegeben

FC Alte Haide – SVP 3:2 (1:2)
16.3.2019

Zum zweiten Spiel ging es in den Münchner Norden. Der FC Alte Haide hatte sein erstes Punktspiel souverän mit 6:0 gewonnen, und belegte bis dahin den 2. Tabellenplatz.
Mit dem ersten Angriff bzw. durch einen Rückpass unseres Verteidigers, der den Spielball zum Torwart zurückspielen wollte, ging dieser ins Tor. Die Mannschaft steckte den Rückstand ohne Probleme weg und erspielte sich im Verlauf des Spiels eine Torchance nach der anderen und glich in der 10. Minute aus. Nach weiteren guten Torchancen gingen wir in der 18. Minute mit 1:2 in Führung und erspielten uns weiterhin zahlreiche Torchancen – jedoch blieben diese ungenutzt. Somit hieß es zur Halbzeit 1:2 für den SVP. Die zweite Halbzeit begann etwas hektischer und die Kombinationen blieben aus. Die meisten Chancen erspielten wir uns durch Einzelaktionen und auch diese deutliche Überlegenheit wurde nicht ausgenutzt. Im Gegenteil, in der 41. Minute durch einen Fehlpass im Spielaufbau durch einen Konter des Gegners, fiel durch einen abgefälschten Ball das 2:2 und durch eine Unachtsamkeit und ein weiteres Eigentor das 3:2 für Alte Haide. Dies war auch das Endergebnis.

U16 (B2): Auf Regen folgt Sonnenschein

Kirchheimer SC – SVP 1:4
16.3.2019 – Text: bs

Nach dem Desaster der Vorwoche gegen Milbertshofen schüttelten die Planegger Jungs den Frust ab und fuhren bei frühlingshaftem Wetter zum ersten Auswärtsspiel der Rückrunde nach Kirchheim. Aufgrund von Krankheit und Verletzungen half der B1-Trainer Guiseppe Teseo gerne mit den benötigten Spielern aus. Danke dafür.

So begannen die Planegger Jungs die Partie mit ordentlich Druck auf die Kirchheimer. Allerdings ebbte dieser nach ca. 15 Minuten wieder ab. Das Spiel wurde holprig und zäh, sogar eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe mussten unsere Jungs hinnehmen, bis kurz vor der Halbzeitpause erst Dario und kurz danach Bora eiskalt zur 0:2-Führung trafen.

Die 2. Halbzeit begann relativ früh mit einem Treffer von Dario. Zwei Minuten später allerdings bekamen die Kirchheimer einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, welcher gut geschossen und getroffen war. Faris köpfte fün Minutem später noch ein wunderbares, für den Keeper unhaltbares Tor zum 1:4 Endstand. An diesem Nachmittag waren die Planegger Jungs aufmerksam und haben den Kirchheimern nicht viele Gelegenheiten in der Offensive gegeben.

Fazit: Weiter so, Jungs! Bereits am Samstag erwartet uns wieder ein starker Gegner.

U17 (B1): Niederlage im Testspiel gegen „Upfer“ A-Jugend

SC Unterpfaffenhofen-Germering U19 – SVP U17 3:1

16.3.2019 – Text: ct

Die ersten 20 min passierte auf beiden Seiten sichtlich wenig. Für eine A-Jugend hätte man bei „Upf“ vielleicht sogar ein bisschen mehr erwarten können. Aber auch von unseren Jungs hatte man sich mehr erhofft, wobei man auch fairerweise sagen muss, dass die Mannschaft zusammengewürfelt aus U17 und U16 war.

In der 24. Minute gibt es die erste gute Chance für den SCUG durch einen Pfostenschuss, der glücklicherweise nicht ins Tor ging. Zwei Minuten später zieht dann der Gegner über die Auslinie in den Sechzehner und macht das 1:0. Aus dem Nichts, zehn Minuten vor der Halbzeit nimmt Nico Kaser die Sache in die Hand und macht vom Mittelfeld aus den Ausgleich zum 1:1. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit spielen die Gegner die Planegger Abwehr schlau aus und machen somit das 2:1. Nach der Halbzeit nehmen sich beide Mannschaften wieder nicht wirklich viel, für beide gibt es immer mal wieder gute Aktionen, doch leider nichts Verwertbares. Aus einer Standardsituation heraus und den nicht verstandenen bzw. eingehaltenen Positionen bei einer Ecke gegen den SVP kommt es dann in der 73. Minute zum 3:1 für den Sc Unterpfaffenhofen. Endstand ist somit das 3:1. 

Fazit: 
Als letztes Vorbereitungsspiel war es mehr oder weniger enttäuschend für Trainer Giuseppe Teseo und sein Trainerteam. Trotzdem sollte man anmerken, dass die Mannschaft versuchen musste miteinander zu harmonieren, obwohl es eben nicht nur Spieler aus einer Mannschaft waren. Hoffentlich nehmen sich die Jungs diese Niederlage nicht zu Herzen und schaffen am nächsten Wochenende (Sonntag, den 24.3.) einen guten Saisonstart gegen Glonntal. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer beim SV Planegg. 

Torreiches Wochenende für die E2 – Grandioser Auswärtssieg im Derby gegen die DJK Würmtal

So sehen Derbysieger aus! Auf dem Rasenplatz der DJK Würmtal zeigte die Planegger E2 eine starke Leistung und sicherte sich damit den Sieg.

SVP – Gautinger SC 7:4 (Freundschaftsspiel)
DJK Würmtal – SVP 4:7 (Punktspiel)
16.3.2019 / 17.3.2019 – Text: hm/bm

Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Spiele an: Zuerst am Samstag ein Freundschaftsspiel gegen den Gautinger SC, dann am Sonntag das Punktspiel gegen unseren Nachbarn DJK Würmtal. Das Ergebnis war an diesem torreichen Wochenende gleich: 7:4 hieß es jeweils aus Sicht der Planegger E2.

Am Samstag konnten wir in einem munteren und torreichen Spiel gegen den Gautinger SC gewinnen. Im ersten Drittel erspielten wir uns eine 2:0-Führung, die aber eher glücklich als souverän war. Keine Ordnung und wildes, unkontrolliertes Hin- und herlaufen prägten das Spiel. Auch dem Gautinger SC erging es ähnlich. Sie hatten einige Torchancen, die sie zu unserem Glück aber nicht verwerten konnten.

Im zweiten Drittel bekamen wir mehr Ordnung ins Spiel und es sah auch schon eher  nach Fußball aus. In diesem Zeitraum konnten wir das Ergebnis auf 5:1 erhöhen. Im dritten Drittel haben sich die Gautinger Jungs gefangen und weiter munter mitgespielt. Gleich nach der Pause haben sie sich mit einem Doppelschlag nochmals kurzzeitig ins Spiel gebracht. Letztendlich konnten wir aber einen 7:4 Sieg einfahren.

In der Summe war es ein überschaubares Spiel, in dem zwei gleichwertige Mannschaften auch vieles ausprobierten. Entsprechend war die Spielqualität nicht so toll. In der Chancenverwertung waren unsere Jungs aber wesentlich effizienter.

Hervorzuheben ist das tolle Tor durch Mateo Peter. Fast von der linken Eckfahne schlenzte er mit Hilfe des Windes den Ball unhaltbar ins lange Torwarteck. Des weiteren vielen Dank an Alexander Doldi, der uns aus der E1 unterstützt hat. Alex war ein wesentlicher Garant dafür, dass Ruhe und System in das Spiel kam.

Torschützen: 3x Meteo Peter, 2x Alexander Doldi, je 1x Jonathan Högel und Taro Knandel

Einen Tag später stand dann das Derby bei unserem Nachbarn DJK Würmtal an. Unsere Jungs waren nach der Vorrundenniederlage hoch motiviert, und waren von Anfang an voll konzentriert bei der Sache. Bereits nach drei Minuten konnten wir nach einer Ecke durch ein Eigentor mit 0:1 in Führung gehen. Das Spiel ging bis zur Halbzeit auf hohem Niveau von beiden Mannschaften weiter. Beide schenkten sich nichts, und so sahen wir eine torreiche erste Halbzeit. Fast abwechselnd fielen auf beiden Seiten die Tore (6. Min. 1:1; 15. Min. 2:1 – schönes Weitschusstor durch Würmtal; 17. Min 2:2 – gezieltes Weitschusstor durch Tassilo Fleischmann; 20. Min. 3:2; 22. Min. 3:3 – Jonathan nach Ecke; 24. Min. 4:3.

Nach dieser ersten Halbzeit spürte man, dass in diesem Spiel was zu holen sein würde, und so gingen unsere Jungs auch in die zweite Halbzeit. Vor allem mit der großen Laufbereitschaft  des SVP hatten die Würmtaler ihre Probleme. In der 30. und 31.Minute konnten wir dann mit einem Doppelschlag das Spiel drehen. Zuerst sahen wir ein toll herausgespieltes Tor durch Tassilo (nach zweifachem Doppelpass mit Mateo) zum 4:4-Ausgleich, sowie Mateo zum 4:5 im direkten Nachsetzen nach dem Anstoß. Mit diesem Führungstor ging dann nochmals ein Ruck durch die Mannschaft und man merkte, dass sie das Spiel gewinnen wollte. Der Widerstand der DJK Würmtal wurde geringer und so konnten wir in der 38.Minute durch Tassilo das Ergebnis auf 4:6 erhöhen. Spätestens jetzt war klar: Der Sieg ist ganz nah. Mit dem 4:7 in der 45. Minute durch Philipp Wilke wurden die drei Punkte dann nach Hause gebracht. Das Ergebnis hätte sogar noch höher ausfallen können. Jeweils Philipp Wilke und Leonard Mackensen konnten nochmals alleine auf den Torwart zulaufen, sich aber leider nicht selber belohnen.

Was für ein Spiel… am Sonntag haben wir wohl das beste Spiel von dieser Mannschaft gesehen, seit dieses Team zusammen ist. Jeder Spieler war von der ersten bis zur letzten Minute an voll dabei und hat alles gegeben. Positionen wurden gehalten und miteinander Fußball gespielt. Die Anweisungen des Trainerteams wurden perfekt umgesetzt. Gratulation an das Team für den tollen Derbysieg!

1 2 3 92

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an