Beiträge-Archiv

TSV 1860 Rosenheim gewinnt U16-Turnier – SVP wird Dritter

Verdienter Sieger: Der TSV 1860 Rosenheim sicherte sich den Titel beim U16-Turnier des SV Planegg-Krailling.

U16-Turnier am Feodor-Lynen-Gymnasium

19.1.2019 – Text: te

Auch das zweite Planegger Turnierwochenende bot spannende Spiele und hochklassigen Fußball. Los ging es am Samstagvormittag mit dem U16-Turnier.

Im Auftaktspiel legte das erste von zwei Gastgeberteams mit einem 3:0 gegen den FC Ismaning furios los. Die zweite Planegger Mannschaft musste sich dagegen der U15 des FC Augsburg mit 1:2 geschlagen geben. Im zweiten Gruppenspiel gab es auch für den SVP I den ersten Rückschlag: Gegen die SpVgg Unterhaching, den aktuellen Tabellensechsten der C-Junioren-Regionalliga, setzte es eine 0:3-Niederlage. Der SVP II trennte sich mit 1:1 von der SpVgg Kaufbeuren. Damit war die Ausgangslage klar: Beide Teams mussten in der letzten Partie der Gruppenphase unbedingt punkten. Dem SVP I gelang dies mit einem souveränen 2:0 gegen den TSV Schwaben Augsburg, der SVP II kam gegen den späteren Turniersieger TSV 1860 Rosenheim dagegen ziemlich unter die Räder – Endstand: 0:6.

Rosenheim schlägt Augsburg und Unterhaching

Somit hatte eine Planegger Mannschaft den Sprung ins Halbfinale geschafft. Dort war allerdings Endstation – der FC Augsburg erwies sich als zu stark und gewann mit 4:1. Der TSV 1860 Rosenheim setzte sich im anderen Halbfinale gegen die SpVgg Unterhaching im Neunmeterschießen durch. Durch ein 3:2 gegen den bis dahin ungeschlagenen FC Augsburg sicherten sich die Rosenheimer am Ende auch den Titel.

Doch auch die Anhänger der Gastgeber durften jubeln: Der SVP II musste sich am Ende zwar mit Platz 8 begnügen, Team I gelang im Spiel um Platz 3 aber die Revanche für die Gruppenphasen-Niederlage gegen Unterhaching. Der 3:0-Sieg gegen den prominenten Gegner war der perfekte Abschluss eines tollen Turniers.

U8 (F3): Die Serie hält – F3 wieder als Zweiter auf dem Treppchen

Der nächste Pokal für den Trophäenschrank: Die F3 erreichte beim Turnier des FC Greifenberg den 2. Platz – und blieb dabei ohne Gegentreffer!

Hallenturnier FC Greifenberg

19.1.2019 – Text: fj

Nach einer Anreise zu nachtschlafender Zeit trafen sich die Spieler der F3 um 7:30 Uhr in Schondorf, um pünktlich zum ersten Spiel antreten zu können.

In der Auftaktpartie gegen Greifenberg 1 lief der Mannschaft von Trainer Ali Karwandian trotz drückender Überlegenheit langsam die Zeit davon, als Maxi J. 20 Sekunden vor der Schlusssirene unsanft gestoppt wurde. Den folgenden Freistoß verwandelte Marco unter Jubel der mitfiebernden Eltern zum 1:0 Endstand. Im zweiten Spiel gegen die Favoriten aus Starnberg zeigte sich, dass das gewählte 2-1-2-System perfekt zu den kleinen Kickern passt. Die Abwehr um Lev stand bombenfest und Marco und Maxi R. schossen einen souveränen 2:0-Sieg heraus, wobei sich Felix und Vincent nahtlos einfügten und den Gegnern kaum Luft zum Atmen ließen. Im dritten Spiel gegen die Jungs und Mädels aus Garmisch-Partenkirchen stand nach spannendem Spiel ein verdientes 0:0 zu Buche. Auch im vierten Spiel wollte die Murmel trotz hundertprozentiger Chancen nicht über die Linie, so dass es gegen Greifenberg 2 nur zu einem 0:0 reichte. Im abschließenden Spiel gegen die Kicker aus Germering lief wieder alles wie am Schnürchen: Marco kannte keine Gnade und traf fünfmal, da ließen sich die Maxis R. und J. nicht lumpen und trafen zum höchsten Turniersieg – 7:0!

Am Ende musste die F3 leider den Starnbergern, die bis auf die Niederlage gegen uns alle Partien gewinnen konnten, den Vortritt lassen und wurde ungeschlagen Zweiter. Ganz stark war auch wieder unser Tim im Tor, der im ganzen Turnier aufgrund starker Paraden nicht ein einziges Mal hinter sich greifen musste.

Weiter geht’s! B-Jugendturniere stehen an

Bei seiner ersten Turnierteilnahme am vergangenen Sonntag sicherte sich der Nachwuchs des Bundesligisten FC Augsburg den Titel. Auch beim U16-Turnier am Samstag?

Unsere hochkarätig besetzten Hallenturniere gehen in die zweite Runde. Am Samstag, den 19. Januar, zeigen die B-Junioren im Feodor-Lynen-Gymnasium ihr Können. Am Vormittag spielen die U16-Junioren um den Sieg, am Nachmittag folgt die U17. Das Teilnehmerfeld kann sich erneut sehen lassen: Beim U16-Turnier nehmen neben weiteren stark einzuschätzenden Teams etwa auch die Nachwuchsmannschaften des FC Augsburg und der SpVgg Unterhaching teil. Aber auch die Gastgeber wollen um den Sieg mitspielen.

Samstag, 19.1., 9:30-13:30 Uhr, U16-Turnier

Teilnehmer: SpVgg Unterhaching U15, TSV Schwaben Augsburg, FC Ismaning, SpVgg Kaufbeuren, TSV 1860 Rosenheim, FC Augsburg U15, SVP I, SVP II

Samstag, 19.1., 14:30-18:30 Uhr, U17-Turnier

Teilnehmer: TSV Schwaben Augsburg, TaF Glonntal, SC Unterpfaffenhofen-Germering, TSV 1860 Rosenheim, FC Schwabing, TSV 1865 Dachau, SVP I, SVP II

Adresse: Feodor-Lynen-Gymnasium, Feodor-Lynen-Str. 2, 82152 Planegg

te

Favoritensiege bei erstem Turnierwochenende – bald kommt der Rekordmeister

Die Favoriten gaben sich keine Blöße: Die U15 des TSV 1860 München sicherte sich den begehrten Siegerpokal und einen 300-Euro-Trainingslager-Gutschein des Sponsors Adria Dreams.

Hochklassigen Hallenfußball gab es am Wochenende in der Turnhalle des Feodor-Lynen-Gymnasiums bei den ersten Hallenturnieren des Jahres zu sehen. Neben unseren „Nachbarn“ wie dem TSV Gräfelfing, der DJK Würmtal oder dem TV Stockdorf, weiteren ambitionierten Nachwuchsteams wie FC Deisenhofen oder TSV 1860 Rosenheim waren auch die Nachwuchsmannschaften der Proficlubs TSV 1860 München und FC Augsburg zu Gast. Die Gewinner des U15-Turniers durften sich über einen 300-Euro-Gutschein für ein Trainingslager in Kroatien freuen, gesponsert von Adria Dreams.

Die Sieger im Überblick:

U12-Turnier: TSV 1860 Rosenheim

U13-Turnier: FC Augsburg

U14-Turnier: SV Planegg-Krailling (C2)

U15-Turnier: TSV 1860 München

Großer Dank gilt an dieser Stelle allen Eltern, die sich mit Kuchenspenden und beim Verkauf beteiligt haben! Zudem sorgten die Organisatoren Andreas Daul, Helmut Lehnert und Barbara Sonntag, die Leiterin des Essensverkaufs, für einen reibungslosen Ablauf der Turniere.

Am Samstag, den 19. Januar, geht es mit den B-Jugendturnieren weiter, dann kommen unter anderem die SpVgg Unterhaching und erneut der FC Augsburg. Für das U11-Turnier am 24. Februar hat auch der FC Bayern München sein Kommen angekündigt.

te

U19 (A1) erreicht dritten Platz bei oberbayerischer Hallenmeisterschaft

Oberbayerische Hallenmeisterschaften in Garching

13.1.2019 – Text: te

Unsere U19 hat bei der Oberbayerischen Hallenmeisterschaft in Garching den dritten Platz erreicht. Trainer Martin Buch zeigte sich zufrieden: „Es war ein tolles Turnier. Wir können mit dem dritten Platz zufrieden sein.“

Nachdem sich das Team zuvor souverän für das Turnier qualifiziert hatte, ging es auch in Garching gut los: Lordan Handanovic schoss seine Mannschaft im ersten Spiel der Gruppenphase zu einem 1:0-Erfolg gegen den SV Wacker Burghausen. Anschließend machte sich jedoch etwas Übermut bei den Planeggern breit: Mit einer „unterirdischen Leistung“ (Buch) unterlag die Landesliga-Elf 0:3 gegen den TSV Eintracht Karlsfeld. In den letzten beiden Gruppenspielen betrieben die ambitionierten Nachwuchskicker jedoch Wiedergutmachung. Dank eines 1:1-Unentschiedens gegen den späteren Finalisten SV Manching und eines 2:1-Sieges gegen den FC Aich zogen sie mit sieben Punkten als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

Dort wartete in Bayernligist FC Deisenhofen der Turnierfavorit. In einem Spiel auf Augenhöhe reichte eine Unachtsamkeit aus, um die 0:1-Niederlage zu besiegeln. „Auch ein Finaleinzug wäre möglich gewesen“, sagte Buch später. Durch den 1:0-Sieg im Spiel um Platz 3 gegen die JFG Pfaffenhofen-Land konnte jedoch der dritte Platz gesichert werden.

Damit ist die Hallensaison für die U19 beendet. Am 19.1. bittet Trainer Martin Buch zum Trainingsauftakt. Am Samstag, den 26.1., folgt das erste Testspiel: An der Grünwalder Straße geht es gegen den Nachwuchs des TSV 1860 München (11 Uhr)

U8 (F2): Ein stolzer dritter Platz

Die Freude über den dritten Platz war Spielern und Trainern ins Gesicht geschrieben.

Hallenturnier MTV München

13.1.2019 – Text: kw

Am vergangenen Wochenende fand für die Planegger F2-Jugend ihr drittes Hallenturnier des Jahres, beim MTV 1879 München statt.

In der ersten Partie gegen den SC Unterpfaffenhofen dominierte der SV Planegg in der ersten Spielhälfte und so fiel nach nur vier Minuten das erste Tor durch Lennard Wenzel. Langsam fanden die Gegner ins Spiel und machten zunehmend Druck. Nur durch den gekonnten Einsatz des Planegger Torwarts Lukas Lammers konnten einige gegnerische Torchancen vereitelt werden. Er hielt auch bravourös den Elfmeter in der siebten Spielminute. Kurz vor Schluss fiel dann das erlösende 2:0 durch einen gekonnten Schuss von Marcel Weist. Die Spannung wurde jedoch bis zur letzten Spielminute gehalten, als der SC Unterpfaffenhofen zum 2:1 verkürzte.

In der zweiten Begegnung gegen den Gastgeber, MTV 1879 München, startete die Mannschaft zunächst unkonzentriert ins Spiel. Auch nach dem ersten Treffer durch Ognjen Vukovic ging die Partie nur schleppend voran und so traf der Gegner in der vorletzten Spielminute zum 1:1-Ausgleich. Leider fiel dann kurz vor Spielende ein unglückliches Eigentor, so dass der SV Planegg mit einer 1:2 Niederlage vom Platz gehen musste.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den FV Hansa Neuhausen dominierten die Planegger von Anfang an die Partie, aber die Gegner machten zunehmend Druck. Es war ein schnelles und spannendes Spiel bis zum Schluss. In der ersten Spielhälfte fielen gleich drei Tore, für den SV Planegg verwandelte Lennard Wenzel nach nur einer Minute, gefolgt von einem Gegentor nach weiteren drei Minuten und dem entscheidenden Treffer durch Marcel Weist kurz vor der Halbzeit. In der letzten Spielminute wurde es noch einmal kritisch für die Planegger, aber Lukas Lammers konnte wieder erfolgreich die Torschüsse halten und mit 2:1 den Einzug ins Halbfinale sichern.

Im ersten Halbfinale traf die Planegger Mannschaft auf den bis dahin ungeschlagenen Favoriten FC Sportfreunde München. Der SV Planegg wirkte müde und unkonzentriert und fand nicht so richtig ins Spiel. Der Gegner machte von Beginn an Druck und eine Torchance jagte die andere. So ging am Ende der FC Sportfreunde München mit einem verdienten 5:0-Sieg vom Platz und konnte in die finale Runde einziehen.

Im Spiel um Platz 3 gegen den MTV 1879 München zeigte sich die Mannschaft wieder motiviert, kämpferisch und wollte um jeden Preis den Sieg nach Hause holen. Der erste Treffer durch Lennard Wenzel in der sechsten Spielminute entspannte zwar die Lage, aber die Spannung hielt bis zum Spielende. Die Planegger spielten schnell, konzentriert und hatten viele Torchancen, konnte aber keinen weiteren Treffer verwandeln. Es blieb beim 1:0 und damit dem verdienten dritten Platz.

Fazit:

Wenn die F2 in den nächsten Turnieren weiterhin mit dieser Begeisterung und Motivation antritt, steht einem Einzug ins Finale nichts mehr im Weg.

U8 (F3): Zweiter Platz beim MTV München – 9:0-Sieg das Highlight des Turniers

Tolles Team: Die Planegger F3 steigert sich von Woche zu Woche.

Hallenturnier MTV München

12.1.2019 – Text: cs

Die F3 des SV Planegg Krailling trat beim Hallenturnier des MTV München erfolgreich an. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und nur einem verlorenen Spiel beendete sie das Turnier auf dem 2. Platz. Nur durch den direkten Vergleich, den sie gegen den Turniersieger knapp mit 2:1 verloren hatte, schrammt sie knapp am Turniersieg vorbei. Mit einem 9:0 im letzten Spiel sorgten sie auch für das höchste Ergebnis des gesamten Turniers. Es gelang den Spielern diesmal außergewöhnlich gut, die Vorgaben des Trainers umzusetzen und mit gekonntem Passspiel die Gegner zu beherrschen. Den Erfolgskurs verdankt die Mannschaft zu einem großen Teil der engagierten Arbeit ihres Trainers Ali Karwandian, der aus einem Haufen kleiner Stolperer eine richtig gute Fußballmannschaft geformt hat.

U13 (D2): Achtungserfolg in Dingolfing

Willkommene Ablenkung zu den klassischen Hallenturnieren: Das Turnier in Dingolfing fand auf Kunstrasen statt. Foto: ah

Hallenturnier FC Dingolfing

13.1.2019 – Text: ah

Der geneigte Leser mag sich bei der Überschrift denken: Neunter von insgesamt 16 Mannschaften – ein Erfolg? Aber wir können Ihnen versichern: Oh ja! Als eine von zwei Kreisklassenmannschaften konnte sich die Planegger U13 in einem aus Bezirksoberligisten bestehenden Hallenturnier in Dingolfing (auf Kunstrasen) mehr als ansehnlich behaupten und wurde schnell zu einem Aspiranten für die vorderen Turnierplätze. Nach einem regelrechten Torfestival gegen den SSV Jahn Regensburg musste die Truppe aus dem Würmtal jedoch wegen der schlechteren Tordifferenz in das Spiel um Platz 9 einziehen. Dort gelang es dem Team von Coach Kupfer, nach langer Zeit in der Historie der D-Jugend, den absoluten Angstgegner aus Kirchheim nach Belieben zu dominieren und schlussendlich auch zu besiegen. Alleine dieser Sieg war schon aller Ehren wert – die gesamte Leistung in diesem hochkarätig besetzten Turnier war jedoch so überzeugend, dass alle mitgereisten Anhänger mehr als zufrieden den langen Heimweg antreten konnten.

1 2 3 86

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 9 anderen Abonnenten an