bfv_logo

Beiträge-Archiv

Im Interview: Steinweg über Verstärkungen

Interview durch fussball-vorort.de mit Cheftrainer Andreas Steinweg
Quelle: fussball-vorort.de

Andreas Steinweg war vor der Saison nicht zu beneiden: Der neue Trainer des SV Planegg stellte sich einer Mammut-Aufgabe. Aus 23 neuen, uneingespielten Kickern sollte der 40-Jährige ein Team formen. Wie ihm das gelang, erklärt er uns im Vorort-Interview.

Vergangenes Jahr musste der SV Planegg den Weg in die Bezirksliga antreten: Als Tabellenvorletzter schloss man eine enttäuschende Saison ab. An einen Wiederaufstieg glaubte keiner, da sich die Situation im Sommer sehr kompliziert gestaltete: viele Spieler kehrten dem Verein den Rücken zu. Etliche Neuzugänge mussten zueinander finden. Andreas Steinweg übernahm als neuer Coach die Mannschaft und sorgte zwischenzeitlich schon wieder für Aufstiegshoffnungen. Im Interview spricht er über den starken Start und das schwache Ende der Hinrunde, Transfertätigkeiten im Winter und die enge Tabellensituation.

Servus Andreas, die Ausgangssituation vor der Saison hätte schlechter nicht sein können: neuer Trainer, 23 neue Spieler, viele Abgänge und schlechte Testspielergebnisse. Wie viel schwieriger hätte es für dich noch werden können?

Also viel schwieriger hätte es nicht sein können, außer ich hätte gar keine Mannschaft gehabt (lacht). Die Situation war schon sehr extrem. Für viele Spieler war es jedoch eine Chance sich zu zeigen und sich für die Bezirksliga zu empfehlen. Am Ende haben sie die meisten auch genutzt.

Weiterlesen

U17 (B1): Ein zweiter und ein erster Platz

Nach der kurzen, aber notwendigen, Winterpause ging es im neuen Jahr gleich mit zwei gut besetzten Hallenturnieren in Neuburg/Donau und Altenerding weiter. Heraus sprangen ein zweiter und ein erster Platz sowie Auszeichnungen für den besten Spieler und den besten Torwart.

03.01. – Turnier in Neuburg / Donau (2. Platz)

Die Mannschaft musste in drei von vier Vorrundenspielen gegen BOL / LL-Gegner an ihre Grenzen gehen, um das Halbfinale zu erreichen. Nach zwei Siegen gegen Neuburg (5:3) und Quelle Fürth (5:0) ging es gerade im wichtigen Spiel gegen Schwaben Augsburg hin und her, bis der SVP schließlich kurz vor Ende den entscheidenden Treffer zum 4:3 erzielen konnte. In der abschließenden Partie gegen Gersthofen, welche keinen Einfluss mehr auf die Halbfinalbesetzung hatte, verlor man wiederum kurz vor Schluss (2:3) und wurde Gruppenzweiter.

Weiterlesen

U11 (E1): SVP belegt beim UPC Cup den 3. Platz

Das internationale Hallenturnier wurde mit 18 Mannschaften aus Österreich, Italien und Deutschland ausgetragen.

In den ersten beiden Spielen trat der SVP gegen die beiden italienischen Mannschaften CF Sterzing und Teltrajugend Taufers an. Die Spiele wurden klar mit 5:0 und 12:0 gewonnen. Im letzten Gruppenspiel traten die Jungs vom SVP gegen SK Vorwärts Steyr an. Das Spiel war sehr umkämpft und der SVP konnte einige gute Torchancen nicht nutzen. Das Spiel endete 0:0. Durch das sehr gute Torverhältnis holte der SVP jedoch klar den Gruppensieg. Weiterlesen

U13 übergibt dem Miteinander e.V. Weihnachtsspende

In den letzten Wochen haben Spieler der Planegger U13 privat fleißig für ihre Weihnachtsfeier gesammelt.

Dabei hat das Team von sich aus beschlossen, das gesammelte Geld nicht nur für die eigene Mannschaftskasse zu verwenden, sondern auch dem in Martinsried beheimateten Miteinander e.V., einem  Förderverein für Jugend- und Sozialarbeit, eine Weihnachtsspende zukommen zu lassen.

Das Foto zeigt die beiden Mannschaftskapitäne Patrick und Andi sowie die beiden Trainer Mathias und Jörg bei der Übergabe an die Vorsitzende des Miteinander e.V. Beate Peters-Dürrschmidt.

Eine tolle Aktion und Hut ab für so viel soziales Engagement!

 

Vorführung Pyrotechnik – Problem im Vereinsfußball

Gestern Nachmittag fand auf unserem Vereinsgelände eine beeindruckende, aber auch erschreckende Vorführung einer Fachfirma bezüglich sog. „Bengalischer Feuer“ in Fanblöcken statt.

Die Vorführung wurde von Vertretern des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) und des SV Planegg-Krailling mit großem Interesse verfolgt. Und um allen Kritikern vorzugreifen, am „heiligen“ Rasen ist kein Schaden entstanden.

 

 

 

Vorort-Star des Jahres: SVP – Fast alles verloren, außer die Moral

Eigentlich müsste man das Jahr 2016 aus Sicht des SV Planegg-Krailling abhaken und versuchen zu vergessen. Erst aus der Landesliga Südost direkt abgestiegen und dann fast alle Spieler verloren.

Mickrige acht Spieler blieben nach dem Abstieg im Kader noch übrig. Massenhafte Abgänge mussten die Planegger verkraften, vier Spieler alleine zog es nach Grünwald. Es sah alles andere als gut aus, ganze elf Neuzugänge wurden in dieser Hinrunde eingesetzt, Konstanz und ein sich kennendes Teamgefüge sind also Fremdwörter. Doch sie zogen sich aus der misslichen Lage. Mit Moral und Training war es der Mannschaft um Neu-Trainer Andreas Steinweg möglich, sich einen fantastischen Start in die Saison mit sechs Siegen und keiner Niederlage aus den ersten zehn Spielen zu sichern. Danach fing die Form an zu bröckeln, momentan steht man allerdings auf einem akzeptablen und vor allem respektablen achten Platz. Für diese Moral und Einstellung sollte man den Planeggern entsprechenden Tribut zahlen.

Hier könnt ihr für den SV Planegg-Krailling abstimmen!

Ihr könnt eure Stimme gleich zweimal für euren Favoriten abgeben.

1. Ihr klickt im Foto-Album auf unserer Facebook-Seite beim Bild eures Kandidaten auf „Gefällt mir“.

2. Wer das Bild zudem auf seiner Facebook-Seite teilt, gibt damit automatisch eine zweite Stimme für den „Vorort-Star der Saison“ ab.

Die zehn Kandidaten, die bis zum Einsendeschluss am 16.01. (12:00 Uhr) am meisten Stimmen bekommen haben, landen im Lostopf. Der Sieger wird dann in unserer Redaktion gezogen und ermittelt.

Quelle: fussball-vorort.de

SVP II profitiert von Punktabzug für ESV

Quelle: fussball-vorort.de – Text: Christian Heinrich

Für die Fußballer des SV Planegg-Krailling II wird das Weihnachtsfest nicht nicht ganz so deprimierend wie erwartet. Nachdem der ESV München am grünen Tisch sechs Punkte abgezogen bekam, ist für das Team aus der Hofmarkstraße der Abstand zum Tabellenende auf acht Punkte gewachsen. Weiterlesen

1 2 3 37

Alle Spiele im Überblick

Laden...

Unsere Partner

sponsoren_widget-sw

SVP auf dem Smartphone

Image_small

status_ios status_android status_windows status_amazon

Erlebe Deinen SVP immer live und aktuell auf Deinem Smartphone!

SCHWARZ & BLAU Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 7 anderen Abonnenten an